Schauerliche Fratzen am Erlebnisturm

4Bilder

FREINBERG. Kurz vor Silvester, am 29. Dezember, trieben die Passauer Höllengestalten in Freinberg beim Erlebnisturm ihr Unwesen – "und trieben damit dem Wintergeist den Gar aus", wie Golfclubmanager Franz Schraml sagt.
Zuerst waren es die Geister, die beim Perchtenspektakel für Schrecken sorgten. Dann kamen die Hexen. "Mit Trommeln, Rasseln, Hexenkesseln und schauerlichen Masken symbolisierten sie den Kampf des Guten gegen das Böse", erklärt Schraml.
Das Finale des Perchtenzugs war feurig: Eine Stichflamme habe bis zur Spitze des Erlebnisturms geleuchtet.
Trotz ihres schaurigen Aussehens sollen die Perchten Glück und Segen, Fruchtbarkeit und Schutz für das neue Jahr bringen.
Die Zuschauer, die sich beim Erlebnisturm eingefunden hatten, waren begeistert vom Perchtenspektakel, wie Schraml bereichtet. "Vor allem mit Kindern bewiesen die Passauer Höllengeister eine geschickte Hand."

Autor:

Kathrin Schwendinger aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.