Besonders gesund: "Kleiner Mugg" für die Volksschule Kopfing

KOPFING. Gesundheit und Wohlbefinden an Volksschulen verbessern – dafür steht „Der kleine Mugg – mir & uns geht’s gut!“, ein Projekt der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse. 19 Volksschulen im Land erhielten kürzlich die „Mugg“-Urkunde für ihre abgeschlossenen Projektarbeiten. Darunter auch die Volksschule Kopfing.

Denn dort können die Kinder jetzt ausgeglichener, konzentrierter und effizienter lernen. Beigetragen dazu haben die "Bewegte Pause", der "Bewegte Unterricht" und eine verlängerte Pause im Freien oder im Schulgebäude.

"Durch die Aktivitäten der Volksschule Kopfing wurde im Bezirk Schärding das Angebot an Bewegung für die Schulkinder einmal mehr ausgebaut", freut sich Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖGKK.

Schulen, die eine "Kleiner Mugg"-Urkunde erhalten, sind heiße Anwärter auf das "Gesunde Schule"-Gütesiegel. Die OÖGKK leistet dabei Projektunterstützung über drei Jahre.

"Gesunde Kinder sind ein gemeinsames Ziel der OÖGKK, des Landesschulrates und des Instituts für Gesundheitsplanung", beschreibt Wesenauer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen