24.11.2016, 19:03 Uhr

Abgefahrene Skitrends

Riesentorlaufski: vielseitiges Modell von Atomic. (Foto: Amersports)
Schon jetzt ist es an der Zeit sich Gedanken zu machen, was in dieser Ski-Saison so alles angesagt ist.

RAINBACH (tazo). Der erste Schnee ist da. Für viele heißt das: ab auf die Piste. Doch was diese Saison in Sachen Trends so alles parat hält, verrät Andreas Gaderbauer, Verkäufer bei Schimalaya: "Kernmaterial ist Holz. Dieses wird meist unterstütz von Carbon, Fiberglas und Titanal. Auch das Multiradius Konzept findet derzeit viel Gegenliebe." Stark im Trend liegt auch der weniger taillierte Ski. Damit ist es möglich größere Schwünge mit höheren Geschwindigkeiten zu fahren. Was dem Riesentorlaufski wieder sehr entgegenkommt. "Ich denke zwar, dass die klassischen Pistenski sicherlich die meist verkauften bleiben, aber Freeride orientierte oder Allmountain Modelle sicherlich absolut gefragt sind", so Gaderbauer. Während die Trendmodelle in eher dezenteren Grundfarben mit tollen Neonfarbelementen daherkommen, erscheint die Skimode in Orange, Gelb oder Beige dann schon etwas farbintensiver. "Merinowolle, Daune, Gore-Membran oder Primaloft schützen zudem vor Wind, Nässe und Kälte. Mit einer tollen Kombination aus Funktionalität und Design ist man der absolute Hingucker der kommenden Ski-Saison."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.