Zey freuden und Zey Underhaltung"

15Bilder

SCHWAZ (dw). Ein musikalischer und literarischer Streifzug durch die Zeit Maximilians fand kürzlich im Museum der Völker in Schwaz statt. Geladen hatte das Vokalensemble EUPHONIE aus Schwaz, das unter der musikalischen Leitung von Jan Golubkow steht. Alle 16 a capella dargebrachten Lieder waren rund 500 Jahre alt. „The Voice“ Ludwig Dornauer beschäftigte sich mit der Sichtweise des Bruders der zweiten Ehegattin von Kaiser Maximilian, indem er Texte aus Briefen von Bianca Maria Sforza verarbeitete. Ein weiteres Highlight des Abends war Gaststar Christopher Robson, der mit seinem weltweit bekannten Countertenor das Publikum 12 Minuten in den Bann zog. Robson (studierte am Trinity College of Music in London, hatte sein Debüt mit Lorfeo an der English National Opera, Auftritte im Royal Opera House, an der New York City Opera,und im Bolschoi-Theater. Begleitet wurde er von Lorenz Benedikt am Orgelpositiv. Eröffnet wurde das Konzert mit einleitenden Worten von Kulturrefentin Iris Mailer Schrey.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen