Hippach
Schwerer Freizeitunfall mit einem „Trial“

Am Vormittag des 11. April fuhr ein 53-jähriger Österreicher mit einem Motorrad, einem sogenannten „Trial“, auf einer steilen Wiese bzw. auf einem steilen Waldstück am Gugglberg in Hippach.

HIPPACH. Gegen 11:00 Uhr kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache zu Sturz und zog sich dabei schwere Kopf-, Becken- und Beinverletzungen zu. Der Schwerverletzte konnte noch selbständig den Notruf wählen und die Rettungskette dadurch in Gang setzen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Notarzt wurde der Verunfallte mit dem Notarzthubschrauber Heli 4 in das LKH nach Innsbruck eingeliefert.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen