Befreiungsschlag für die WSG Wattens

Gegen den Tabellennachbarn Blau Weiss Linz konnte die WSG Swarovski Wattens einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg feiern. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielten Milan Jurdik (68 min) und Benjamin Pranter (85 min, Elfmeter) die Tore für die Mannschaft von Trainer Thomas Silberberger. Pech hatte WSG-Stürmer Simon Zangerl, der bereits nach knapp 20 Spielminuten verletzt vom Spielfeld musste, nachdem er mit dem Linzer Torhüter zusammengeprallt war. Am kommenden Freitag (Spielbeginn 18:30 Uhr) empfangen die Kristallstädter den Tabellen-Vierten TSV Hartberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen