04.07.2017, 19:00 Uhr

Lehre, Forschung und Erkenntnis in der Waldakademie Silberwald

SCHWAZ. In der neu gegründeten Loorien Akademie Schwaz wird eine Synthese aus uraltem Wissen und neuesten Forschungsergebnissen gelehrt. Dabei orientieren wir uns empirisch an der Methodik des Paracelsus und der Lehre des Aristoteles. Diese bilden den Rahmen für das Unterrichten, Erfahren und Erleben im Heil- und Gesundheitswald Schwazer Silberwald. "Für den Sommer 2017 wurden zwei Lehrgänge und ein Seminar ausgearbeitet. Sie finden an aufeinander folgenden Wochenenden, jeweils 6 - 9 Stunden, im Silberwald statt. 
Kernthema des Veranstaltungsprogramms ist die natürliche Heilwirkung des Waldes" so Initiator Armin Wechselberger. Der Wald als medizinisch-therapeutischer Heiler heilt kostenlos, unaufdringlich und doch in einer sehr tiefgehenden Weise. Man muss nur wissen wie. Und das Wie kann in unseren Lehrveranstaltungen erfahren und erlebt werden. Dies nützt Allgemeinmedizinern, Psychotherapeuten und besonders auch der unüberschaubaren Zahl an verschiedensten Heilern und Heilpraktikern. Instinktiv spürt der Mensch, dass ihm in Streßsituationen Aufenthalte in der Natur gut tun. Die Wechselwirkungen der uralten, heute allerdings oft gestörten, Mensch-Natur-Beziehung werden dabei wissenschaftlich untersucht und praktisch-therapeutisch nutzbar gemacht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.