23.11.2016, 00:00 Uhr

Sanierungen in der Wolfsklamm im Zeitplan

Derzeit wird in der Wolfsklamm die letzte der vier großen Brücken unter schwierigen Bedingungen erneuert

STANS (dw). Derzeit wird in der Wolfsklamm die letzte der vier großen Brücken erneuert. Die alte, in die Jahre gekommene Brücke, wurde noch von zwei Rundlingen, sogenannten Strommasten getragen. Bei den durchgeführten Überprüfungen konnten die Sicherheitsanforderungen nicht mehr gewährleistet werden. Mit dem Bau der neuen Brücke wurde die Fa. Econ aus Stans beauftragt. "Die neue Brücke überspannt dem Bach etwas früher als die Alte Brücke, mit einem neu angelegten Steg wird die Verbindung zum alten Steig hergestellt. Durch diese Streckenführung entstehen neue Perspektiven zum Fotografieren und auch der versteckte schmale Wasserfall ist besser sichtbar. Die neue Brücke wird in der herkömmlichen Holzbauweise durchgeführt, fast zur Gänze wird Lärchenholz verwendet" so Bgm Michael Huber beim Lokalaugenschein. Die Arbeiten werden zu Beginn der Wintersperre durchgeführt und wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen auch abgeschlossen, damit für die im Frühjahr beginnenden Sanierungsarbeiten ein ordentlicher Zugang mit den entsprechenden Materialien und Geräten möglich ist. Die neue Brücke ist ein weiterer Schritt die Sicherheit für die Besucher auszubauen und die Attraktivität für die Besucher zu steigern.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.