Industrie und Kirche
„Simmering works“ meets Glaubenskirche

3Bilder

Im Zuge des Festivals „Simmering works“ hat eine rund 20-köpfige Gruppe auch der Glaubenskirche einen Besuch abgestattet – als Beispiel für modernen Kirchenbau und für eine Kirche in einem einst industriellen, nun gewandelten Umfeld.

„Deindustrialisiert: Mautner-Markhof-Gelände und Hörbigergründe“ lauteten Titel und Programm der Führung mit Petra Leban und Johannes Hradecky vom Bezirksmuseum Simmering im Rahmen der Initiative „Simmering works“. Und „deindustrialisiert“, Stichwort Hörbigergründe, passt ja auch zum Umfeld der Glaubenskirche. Einst von Stararchitekt Roland Rainer als Musterbau einer evangelischen Kirche in einem Umfeld industrieller Produktion errichtet, wird der Kubus der Glaubenskirche mittlerweile von umliegenden Wohnhäusern bei weitem überragt. Wo einst Werkverkehr unterwegs war, ist heute reine Wohngegend geworden.

Eintritt in Oase der Ruhe

Pfarrsekretärin Anja Kislinger-Lehmann präsentierte den Besucherinnen und Besuchern das architektonische Konzept der Glaubenskirche vom Eintritt in den Innenhof, mit dem laut Rainer zugleich der Eintritt in eine Oase der Ruhe aus dem Lärm der Außenwelt vollzogen werden soll, bis hin zum bewusst nüchternen, hohen Kirchenschiff, das ganz auf das prägende Kreuz aus Glasziegeln fokussiert ist und damit Raum gibt für Besinnung und den Blick auf das Wesentliche.

Das Festival „Simmering works“ widmet sich dem Thema „Arbeit & Produktion in der wachsenden Stadt“. Bei Stadtspaziergängen, Filmvorführungen und Diskussionen werden Fragen erörtert, welche Auswirkungen es auf Städte und Bezirke haben kann, wenn Produktionsbetriebe aus der Stadt gedrängt werden und Städte damit funktional - Stichwort Spannungsfeld Arbeitsplätze versus Wohnraum - ausgedünnt werden.

Autor:

Christian Buchar aus Simmering

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.