Bezahlte Anzeige

Blauer Bezirksvorsteher verantwortlich für Simmeringer Parkpickerl-Chaos
Simmerings Bevölkerung leidet wegen Untätigkeit des FPÖ-Bezirksvorstehers unter massiver Verkehrsbelastung

2Bilder

Fleckerlteppich-Parkpickerl des blauen Bezirksvorstehers ist fehlgeschlagen

Nach der Einführung des Fleckerlteppich-Parkpickerls in Simmering ist es zu massiven Verlagerungen von parkenden Fahrzeugen und zu Ausweichverkehr gekommen. Deshalb fordert Bezirksvorsteher-Stellvertreter Thomas Steinhart den Bezirksvorsteher zum Handeln auf: „Die unüberlegte Einteilung von Simmering in drei verschiedene Zonen zeigt, wie wenig Lösungskompetenz Bezirksvorsteher Stadler bei diesem Thema hat. Offenbar wollte oder konnte die FPÖ Simmering die erwarteten Verdrängungs- und Verlagerungseffekte nicht sehen.“

Antrag zur Evaluierung der Parkpickerleinführung in Simmering bereits im Dezember 2018 von SPÖ eingebracht

Die SPÖ hat bereits im Dezember 2018 in der Bezirksvertretung beantragt, dass die Einführung des Parkpickerls in Simmering evaluiert werden soll. Bis heute aber hat Stadler niemanden informiert, ob das für Jänner angekündigte Ergebnis bereits vorliegt. Trotzdem zieht der blaue Bezirksvorsteher schon mit der Ankündigung einer neuen Lösung durch die Lande und fordert ohne Absprache eine Ausweitung der Parkzeiten bis 22 Uhr. "Die SPÖ Simmering setzt sich für einheitliche Parkzeiten in ganz Wien ein und arbeitet gern konstruktiv an einer funktionierenden Lösung für unseren Bezirk mit“, so Steinhart abschließend.

Autor:

Thomas Steinhart aus Simmering

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



10 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen