Die Verkostung im Nirgendwo bei St. Veit

Die Liebe zum Wein: Sommeliere Petra Topitschnig will Neugierige im Grünen für Wein begeistern
  • Die Liebe zum Wein: Sommeliere Petra Topitschnig will Neugierige im Grünen für Wein begeistern
  • hochgeladen von Gerd Leitner

ST. VEIT. Seit vielen Jahren lebt und pflegt die St. Veiterin Petra Topitschnig ihre Liebe zu Wein und Kulinarik. Seit vier Jahren ist sie diplomierte Sommeliere und bringt den Gästen in der Vinothek Vipresso die Welt der Weine näher. Auch Leute, die sich einen Weinkeller einrichten, vertrauen auf die Beratung der gebürtigen Hannoveranerin.

Ab ins Mittelkärntner Grüne

Nun möchte Topitschnig Freunde von gutem Wein mit einer neuen Idee begeistern. "Ich mache Verkostungen irgendwo im Nirgendwo", kündigt sie an. Sie will Neugierige zu außergewöhnlichen Plätzen locken. "Ich gebe vorher nur die Lokalität preis; wer dabei ist, weiß nicht, was ihn erwartet."
So viel ist aber klar: es geht um gute Weine, viel Wissenswertes zu Reben und Winzern sowie kleine, feine Dinge zu Essen. "In kleinen Gruppen zerpflücke ich gerne die Weine oder auch Spirituosen", so Topitschnig. Auch in der Vinothek vermittelt sie in Weinseminaren und Weinreisen ihr Wissen. "So ein Abend muss stets eine Herausforderung für den Gaumen sein." Ihr neues Projekt nennt sie: "Wein einfach anders."
Die Verkostungen will Topitschnig aber keineswegs auf von ihr ausgewählte Orte beschränken. "Ich gehe auch zu Gästen in den Garten, die ihre Freunde oder die Familie zu einer Verkostung einladen wollen", kündigt sie an. Damit will sie einen aktuellen Trend aufgreifen: "Immer mehr Menschen verbringen ihre freie Zeit mit Freunden im eigenen Garten", weiß sie. "Mit einer Verkostung kann man da auch etwas bieten."

Zuhause Kochen

Bei den Garten-Veranstaltungen soll auch die Kulinarik nicht zu kurz kommen. "Ich koche gerne gemeinsam mit den Gastgebern für die Gruppe", wirbt sie. Der Vorteil: "Ich kenne viele, die gerne Leute einladen und selbst auch genießen wollen - sich nicht nur um das Wohl der Gäste kümmern."

Zur Sache - Weinkultur in St. Veit

Diplom-Sommeliere Petra Topitschnig macht Weinseminare und "Weinreisen" in der Vinothek Vipresso in St. Veit.

"Wein einfach anders": Nun will sie Liebhaber an außergewöhnlichen Orten mit Weinen und Kulinarik überraschen.

Gastgeber im Garten: Topitschnig plant, Verkostungen in Gärten ihrer Gäste abzuhalten und gemeinsam zu kochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen