Friesacher "Minis" haben einen neuen Treffpunkt

Bei der Eröffnungsfeier mit dabei: Vizebürgermeister Reinhard Kampl, Cornelia Schönfelder (Leiterin Kindertagesstätte Minitreff), Theresia Blaas (Geschäftsführerin Kindernest gem. GmbH), Bürgermeister Josef Kronlechner sowie die Betreuerinnen Christine Kloss, Carmen Kabon, Christine Liendl, Elke Ofner und Sabrina Sackl (von rechts)
  • Bei der Eröffnungsfeier mit dabei: Vizebürgermeister Reinhard Kampl, Cornelia Schönfelder (Leiterin Kindertagesstätte Minitreff), Theresia Blaas (Geschäftsführerin Kindernest gem. GmbH), Bürgermeister Josef Kronlechner sowie die Betreuerinnen Christine Kloss, Carmen Kabon, Christine Liendl, Elke Ofner und Sabrina Sackl (von rechts)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Bettina Knafl

FRIESACH. Feierlich eröffnet wurde kürzlich die zweite Gruppe der Kindertagesstätte Minitreff (vormals Kindergruppe Minitreff) in Friesach. „Wir freuen uns, nun bis zu 30 Kinder aufnehmen zu können“, sagt Leiterin Cornelia Schönfelder. Sechs Betreuerinnen und ein männlicher Praktikant, Andrea Pesavento, kümmern sich um die Schützlinge des Minitreffs, der ein Teil der Kindernest gem. GmbH ist.
Die Kleinen haben für die Feierlichkeiten Lieder vorbereitet, die von den erschienenen Gästen – darunter Bürgermeister Josef Kronlechner, Vizebürgermeister und Kindergartenreferent Reinhard Kampl sowie Kindernest-Geschäftsführerin Theresia Blaas – mit viel Applaus belohnt wurden.

Räumlichkeiten des Horts

Die zweite Gruppe der Kindertagesstätte Minitreff hat in den Räumlichkeiten des ehemaligen Horts Platz gefunden. Dieser wurde mit Beginn des neuen Schuljahres in das Schulzentrum Friesach integriert. Vizebürgermeister Kampl: „Der Bedarf nach mehr Plätzen für Kleinkinder ist da. Wir haben die Räume um rund 95.000 Euro hergerichtet.“ 90 Prozent davon wurde über Förderungen finanziert. Und auch Bürgermeister Kronlechner freut sich, „dass das Betreuungsangebot in Friesach erweitert werden konnte“.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.