658. St. Veiter Wiesenmarkt
Mehr als 80.000 Besucher stürmten den St. Veiter Wiesenmarkt

St. Veiter Wiesenmarkt

Sonnenschein lockte mehr als 80.000 Besucher an den ersten zwei Tagen auf den St. Veiter Wiesenmarkt. Wiesenmarkt-Referent Rudi Egger spricht im WOCHE-Interview über seine erste Bilanz, Verkehr, WC-Container und eine schlechte Wetterprognose für Mittwoch.

ST. VEIT. Schon beim rekordverdächtigen Umzug mit über 90 Gruppen und fast 2.500 Teilnehmern war klar: Das erste Wiesenmarkt-Wochenende wird wieder rekordverdächtig. Die Schlechtwetterprognose für den Samstag stellte sich als unwahr heraus, mehr als 80.000 Besucher an den ersten zwei Tagen zeigen, dass der St. Veiter Wiesenmarkt auch heuer ein Publikumsmagnet ist. Die WOCHE hat Wiesenmarkt-Referent Rudi Egger zum Gespräch gebeten. 

WOCHE: Wie sieht Ihre Bilanz vom ersten Wiesenmarkt-Wochenende aus?
EGGER: Bei der Zählung letztes Jahr wurden am Eröffnungswochenende pro Tag mindestens 40.000 Besucher gezählt. Heuer waren es sicher nicht weniger, vielleicht sogar noch mehr. Man merkt, dass die Leute jedes Jahr gerne wiederkommen. Bis auf einen ernsten Zwischenfall Samstag-Abend und einige Besucher, die es mit dem Alkohol übertrieben haben, fällt die Bilanz sehr positiv aus. Zum Glück ist bei der Messerattacke nichts passiert. So etwas ist nicht akzeptabel und gehört dementsprechend bestraft. 

Hat sich die Verkehrssituation, vor allem für Autofahrer, die aus Feldkirchner Richtung anreisen, heuer verbessert?
An mich wurden noch keine Beschwerden herangetragen. Die Parkplätze waren voll, wir haben im Vergleich zum Vorjahr noch zusätzliche Parkplätze in dieser Richtung, das ist sich gut ausgegangen. Auf der anderen Seite der Stadt war der Interspar-Parkplatz am Sonntag allerdings fast leer. Dort gäbe es noch Kapazitäten für Autofahrer. Sehr viele Gäste mit dem Zug gekommen, das Zusatzangebot der ÖBB wird sehr gut angenommen, konkrete Zahlen gibt es aber noch keine. 

Gab es Probleme mit den neuen WC-Containern oder hat alles funktioniert?
Was ich von vielen Rückmeldungen vernommen habe ist, dass die Damen-WC's sehr eng sind. Das müssen wir uns sicher noch einmal ansehen. Bei der Hygiene hat aber alles gepasst. 

Bleibt die Wetterprognose so positiv wie bisher?
Am Mittwoch steht ein kleines Fragezeichen hinter dem Feuerwerk. Da ist Regen angesagt. Das Feuerwerk wird aber auf jeden Fall aufgebaut, die Entscheidung ob es normal um 21 Uhr stattfindet wird erst sehr kurzfristig, je nachdem ob es trocken bleibt oder nicht, am Abend getroffen. Ersatztermin ist der Donnerstag-Abend.

Was wünschen Sie sich für die restlichen Wiesenmarkt-Tage?
Der Wiesenmarkt läuft, einen besseren Beginn hätte es nicht geben können. Alle sind super motiviert für das zweite Wochenende.

Interview: Stefan Plieschnig

-------------------------

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.