Schulen mit großer Auswahl

2Bilder

Die Angebote der NMS und Gymnasien (Unterstufe). Hier ein Überblick.

(hh). Welche Schwerpunkte bieten eigentlich die Neuen Mittelschulen und die Unterstufen der Gymnasien im Bezirk? Neben dem allgemeinen Konzept, das jede Neue Mittelschule hat – Lesescreening, „WIR-Stunde“, Zweilehrer-System in den Hauptgegenständen oder „10 Minuten tägliches Lesen“ – bieten die einzelnen NMS im Bezirk auch eigene Schwerpunkte an.
Diese beziehen sich vor allem auf die Wahlpflichtgegenstände. „Bei uns wird mit Italienisch eine zweite lebende Fremdsprache angeboten sowie kreatives Gestalten“, sagt Hubert Wallner, Direktor der HS-NMS Straßburg, dessen Schule eine Kooperation mit dem ORG Gurk hat. Die NMS Althofen kooperiert mit der Hak- und Agrar-Hak. „Ab 2012/2013 wird es daher ab der dritten Klasse den Schwerpunkt Ökologie geben“, sagt Direktorin Ingrid Zemrosser.

Kooperation mit HTL
Als einzige NMS im Bezirk kooperiert die Schule in Brückl mit einer Höheren Technischen Lehranstalt (Mössingerstraße). „Dadurch werden wir ab dem nächsten Schuljahr den Schwerpunkt auf den technisch-naturwissenschaftlichen Bereich legen“, so Direktorin Jovita Trummer. Die Schwerpunkte der beiden St. Veiter NMS liegen bei den Sprachen – Italienisch und Slowenisch –, bei Informatik sowie im musisch-kreativen Bereich, ab der dritten Klasse und ab dem neuen Schuljahr. „Einen weiteren Schwerpunkt bildet eine eigene Sportklasse “, erläutert Erika Plieschnegger-Kalian, Direktorin der HS1-NMS St. Veit. In der NMS Weitensfeld gibt es die Schwerpunkte gemäß des NMS-Konzeptes. In Friesach läuft die Neue Mittelschule erst ab dem Schuljahr 2012/2013 an. „Wir wollen etwas im naturwissenschaftlichen Bereich machen“, so Dir. Harald Klogger.
Gerald Horn, Direktor am BG Tanzenberg, kann folgende Schwerpunkte anbieten: „Wir haben die lebenswerten Projektklassen sowie viel Sport, Musik und Kreativität“, so Horn. Im Gymnasium St. Veit kommt ab der 3. Klasse eine zweite Fremdsprache dazu – Italienisch, Französisch oder Latein. Im Realgymnasium gibt es ab der dritten Klasse statt der zweiten Fremdsprache mehr naturwissenschaftlichen Unterricht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen