Streit um Verkauf des Golfplatz

3Bilder

Hauptsponsor Alfred Riedl wollte Golfplatz kaufen. Diskussionen mit Grundbesitzer.

(hh). Am kommenden Freitag geht der Jacques-Lemans-Golfplatz nach der Winterpause wieder in Betrieb. Ab sofort ist der Golfclub St. Veit-Längsee dafür selbst zuständig. Um den Golfplatz gibt es aber weiter ein Tauziehen über den Verkauf. Neben der steirischen Murhof-Gruppe – die im Gespräch ist – hat auch Hauptsponsor Alfred Riedl, Chef der St. Veiter Uhrenfirma Jacques Lemans, Interesse bekundet.
„Ich bin vor einiger Zeit gebeten worden, zu helfen, damit es vernünftig weitergeht. Es wurde mit Grundeigentümer Hans Rainer vom Mentehof verhandelt, aber seine finanziellen Vorstellungen waren zu hoch. Es ist dies kein Projekt, dass man in 14 Tagen abwickeln kann“, sagt Riedl. Der Ball liege nun bei Rainer, der vertraglich als langfristiger Pächter auftritt. Und der Uhrenfabrikant weiter: „Wenn ich den Golfplatz gekauft hätte und dieser in meinen Besitz übergegangen wäre, hätte ich zu günstigen Bedingungen den Golfplatz weitergegeben. Aber meine Hoffnung stirbt zuletzt“, sagt Riedl. Heftig dementiert werden Riedls Aussagen vom Grundeigentümer. „Es hat ein Gespräch und keine Verhandlungen gegeben. Ein Verkauf stand nie zur Diskussion. Ich habe gesagt, wir verkaufen nicht und werden das auch in Zukunft nicht tun“, sagt Rainer. Es scheiterte überhaupt nicht am Preis, weil überhaupt nicht verkauft werden würde. Rainer: „Es ist und bleibt ein Gerücht. Denn es geht nicht um den Verkauf von Grund und Boden, sondern um einen neuen Betreiber, der passt. Wer die Pacht zahlt, ist egal.“

Gespräche laufen weiter
Die Stadt hat den Golfplatz auf seinem Grund 2007 errichtet. 2008 wurde die Anlage eröffnet. Der Golfclub hat eine Vereinbarung mit der Stadt, diesen für heuer zu betreiben. „Und daran wird sich in dieser Saison auch nichts ändern“, sagt Clubpräsident Meinhard Aicher. Pächter Rainer hat keinen Einfluss, wer der Betreiber ist. 2011 trat noch die Stadt St. Veit mit ihrer Stadtimmobiliengesellschaft als Betreiber auf. Die Stadt ist weiterhin verkaufsbereit: „Seitens der Stadt ist ein Verkauf des Golfplatzes weiterhin geplant. Die Gespräche mit der steirischen Murhof-Gruppe laufen weiter“, so Pressesprecher Fritz Orasch.

Errichtung: 2008 wurde die Anlage von der „Stadt-Immobilien-Gesellschaft (STIG), einer Tochtergesellschaft der kommunalen St. Veiter Stadtholding, errichtet.
Ort: In Unterlatschach bei
St. Georgen am Längsee
Club: Betreiber ist nun der Golfclub St. Veit-Längsee.
Anlage: 18-Loch, 70 Hektar.
Hauptsponsor: Alfred Riedl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen