Hirter Bier heimste vier Goldmedaillen ein

Riegler, Krebuehl, Linzer und Donner im Sudhaus der Brauerei Hirt
  • Riegler, Krebuehl, Linzer und Donner im Sudhaus der Brauerei Hirt
  • Foto: KK/Brauerei Hirt
  • hochgeladen von Bettina Knafl

HIRT. Gleich vier Auszeichnungen heimste die Privatbrauerei Hirt ein. Folgende Biere prämieret die international renommierte deutsche Landwirtschafts- Gesellschaft e.V. (DLG) mit Gold: Hirter Privat Pils, Hirter Morchl, Hirter 1270 und Hirter Märzen. Die prämierten Hirter Biere zeichnen sich durch überdurchschnittliche Qualität aus – ein Urteil, das die DLG gemeinsam mit den führenden Brauereiinstituten aus Berlin und Weihenstephan garantiert.

Große Freude in Hirt

"Vier Goldmedaillen verdeutlichen abermals die besondere Position unserer 100-prozentigen Privatbrauerei. Höchste Qualität ist nur möglich, wenn man mit echter Leidenschaft und mit Bewusstsein für Regionalität, Tradition und mit Hochachtung vor der Natur Bier braut", freut sich Hirter-Geschäftsführer Niki Riegler über das Ergebnis. „Diese internationale Auszeichnung und die Verleihung des SDG Award durch den Senat der Wirtschaft sind ein weiterer Ansporn in die Zukunft des Standortes Hirt zu investieren“, ergänzt Marketingleiter Mario Donner.

Über den internationalen DLG Biertest
Die DLG fördert die Produktqualität von Lebensmitteln auf Basis neutraler und verbindlicher Qualitätsstandards. Jedes Jahr werden über 30.000 Lebensmittel – etwa Bier, Erfrischungsgetränke, Fruchtgetränke, Kaffee, Brot, Bio-Produkte, Milch, etc. – aus dem In- und Ausland in den DLG-Prüfungen getestet. Nur dann, wenn ein Lebensmittel überdurchschnittlich gut ist, bekommt es die Bronzene, Silberne oder sogar Goldene DLG-Prämierung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen