02.10.2016, 11:08 Uhr

HLW St. Veit feierte den "Tag der Sprachen"

Schüler der Maturaklassen hatten Nationen-Tische vorbereitet, an denen es neben Infos über das Land typische Speisen gab (Foto: KK)

An der HLW gab es eine Festveranstaltung zum „Tag der Sprachen".

ST. VEIT. Der heurige Europäische Tag der Sprachen an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) war wieder ein ganz besonderes Ereignis.
Nach dem Singen der Europahymne und einführenden Reden von Direktor Walter Martitsch und Peter Czell, die auf die große Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen sowie den hohen Stellenwert in der Ausbildung an der HLW St. Veit hinwiesen, berichtete Meinrad Höfferer von der Wirtschaftskammer Kärnten aus dem beruflichen Alltag in den Bereichen Außenhandel und EU.

Leben als Globetrotter

Valentina Krug – kürzliche Absolventin der HLW – erzählte im Anschluss über ihr bisheriges Leben als Globetrotter, wobei sie die vielfältigen Sprachkenntnisse, die sie in der HLW St. Veit vermittelt bekam, besonders hervorhob.
Anna Häfele aus der 4DHW berichtete über ihr soeben beendetes Praktikum in einer Wein-Bar, wo sie ihre Französischkenntnisse verbessern konnte.


Infos über die Länder

"Danach hatten Schüler der Maturaklassen 28 Nationen-Tische vorbereitet, welche nicht nur interessante Informationen über das jeweilige Land bereithielten, sondern auch ganz typische Speisen, die von allen Schüleren verkostet werden konnten", berichtet Martitsch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.