16.06.2017, 11:28 Uhr

Regionsmarschwertung: Feuerwehrmusik Pölling holte sich den Gruppensieg

Die Feuerwehrmusik Pöllig erspielte sich den Gruppensieg (Foto: KK)

Sehr erfolgreich waren bei der Marschwertung Kapellen aus dem Bezirk St. Veit.

BEZIRK ST. VEIT. 18 Musikvereine aus den Bezirken Villach, St. Veit und Feldkirchen bedachten in Liebenfels zahlreiche Zuseher und die Juroren mit Marschdarbietungen. Bei „Musik in Bewegung“ gibt es viele Kriterien, die eine Kapelle erarbeiten muss, um bei einer Bewertung erfolgreich zu sein. Sehr erfolgreich waren dabei die Kapellen aus dem Bezirk St. Veit.

Feuerwehrmusik Pölling am Stockerl

In der Stufe C erspielte sich die Feuerwehrmusik Pölling unter Stabführer Alexander Sucher den Gruppensieg und in der Stufe B erreichte die EMV-Stadtkapelle St. Veit an der Glan die meisten Punkte.


Musikalischer Bezirk St. Veit

Ebenfalls ihr Können bewiesen haben folgende Kapellen aus dem Bezirk St. Veit: der Musikverein St. Georgen am Längsee, Stabführer Heinz Gritzner (Stufe B), Musikverein Glantal Liebenfels mit Gabriel Wagner (Stufe C) sowie die Glantaler Blasmusik Frauenstein, Walter Wigoschnig, in der Stufe D.
Die Sieger der einzelnen Wertungsstufen dürfen zum Landeswettbewerb „Musik in Bewegung“ am 24. September in Feldkirchen antreten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.