30.08.2016, 10:00 Uhr

Das Leben der Wietinger Familie Puckl ist ganz zuckersüß

Bäckerei Puckl in Wieting: Alexander und Fritz Puckl lieben ihren Beruf – sie stehen täglich in der Backstube

Die Bäckerei Puckl in Wieting ist bekannt für die kreativen Wunschtorten und die speziellen Brote.

WIETING. In der Bäckerei Puckl in Wieting kennt man keinen Ruhetag: Täglich erzeugen die Chefs Fritz und Christine Puckl mit Sohn Alexander sowie das gut eingespielte siebenköpfige Team frisches Gebäck. "Wir haben nur an vier Tagen im Jahr geschlossen", sagt der Vollblut-Unternehmer Fritz Puckl.

Zwei Herren am Ofen

In der Backstube stehen die Herren und zaubern Konditoren- und Bäckerwaren. Für sie heißt es früh aufstehen. "Ab 1 Uhr backen wir. Am Nachmittag gönnen wir uns eine Ruhepause. Oft endet der Tag erst nach 22 Uhr, da wir das angrenzende Café mitbetreiben", sagt Puckl.

Seit 1904 in Familienbesitz

Er hat 1987 die Bäckerei übernommen, die seit 1904 in Familienbesitz ist.
Bekannt ist die Bäckerei für die vielen speziellen Brotsorten. "Nach fachlicher Beratungen stimmen wir das Brot ab", erzeugen die Puckls auch gern individuelles Brot. "Original hergestellte Handsemmeln sind ein Unikat – sie erhält man nur mehr bei uns". Gebacken wird hauptsächlich mit Produkten aus der Region.

Tolle Motivtorten

Ein Steckenpferd der beiden Puckls sind Spezialtorten. "Auf Wunsch fertigen wir jede erdenkliche Motiv-Torte an. Man kann zu uns mit Ideen oder Fotos kommen und wir kreieren die Torte", sagt Puckl, dass die Zusammenarbeit mit seinem Sohn toll sei.
Neben dem Standort in Wieting betreibt die Familie eine Filiale in Klein St. Paul, die sonntags ab 7.30 Uhr geöffnet ist.

Die 5. Generation

Mit dem 21-jährigen Alexander Puckl hat die 5. Generation Einzug in die Backstube gehalten. Er tritt in die Fußstapfen seines Vaters, auch was den Erfolg bei Wettbewerben angeht: Beim Konditor-Lehrlingswettbewerb holte er heuer die Goldmedaille. Beim Bundesfinale in Feldkirch nahm er die Bronze-Medaille mit nach Hause. Vater Fritz Puckl war vor rund 20 Jahren als Konditor erfolgreich bei Weltmeisterschaften im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.