08.09.2017, 14:00 Uhr

Jugendliche starteten ihre Lehre bei Flex in Althofen

21 Jugendliche begannen ihre Lehrzeit bei Flex in Althofen (Foto: Flex)

21 Jugendliche starteten ihre Lehrzeit im überbetrieblichen Ausbildungszentrum von Flex in Althofen.

ALTHOFEN. Elf Flex-Lehrlinge und zehn Lehrlinge der Partnerunternehmen werden in den Berufen Informationstechnologie, Mechatronik, Metalltechnik, Industriekaufmann/frau, Bürokauffrau/mann, Einkäufer, Elektrotechnik und Elektronik zu Fachkräften heranreifen. 75 Prozent der Flex Lehrlinge absolvieren eine Lehre mit Matura.

Wert auf eine fundierte Ausbildung

Flex legt großen Wert auf eine fundierte, zukunftsorientierte Ausbildung und investiert daher auch immer in High-Tech Equipment. Brandneu sind heuer die iPad basierte Lernplattform und der eigene 3D Drucker, mit welchem die Lehrlinge experimentieren können. Neben der fachlichen Ausbildung stehen auch Soft Skills im Fokus der Ausbildung: Sprachkurse, Auslandsaufenthalte, Exkursionen und Persönlichkeitstrainings runden das Angebot ab.

Flex-Lehrlinge sind weiblich

Immer mehr Mädchen brechen mit Vorurteilen und erlernen technische Berufe: Bereits 30 Prozent der Flex-Lehrlinge sind Mädchen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
38.588
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 08.09.2017 | 16:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.