06.10.2017, 08:43 Uhr

St. Veiter Arzt schlitterte in den Konkurs

Vom Konkurs betroffen sind ein Dienstnehmer sowie 22 Gläubiger (Foto: Pixabay)

Über den St. Veiter Allgemeinmediziner Arno Sommeregger wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung wurde eröffnet.

ST. VEIT. Arno Sommeregger ist als Allgemeinmediziner tätig, wobei der Schwerpunkt seiner Tätigkeit einerseits auf Vortragstätigkeit, andererseits auf Betreuungsarbeiten im Flüchtlingssektor, Beratungs- und Vertretungstätigkeiten liegt. Ein Teil seiner Leistungen wird in der eigenen Ordination in Klagenfurt erbracht.

22 Gläubiger sind betroffen

Vom Konkurs betroffen sind ein Dienstnehmer sowie 22 Gläubiger. Die Passiva betragen an die 725.000 Euro, die Aktiva 350.000 Euro, gibt der Kreditschutzverband von 1870 (KSV 1870) bekannt. „Der Schuldner hatte in den letzten Jahren mit Auftragsrückgängen und damit verbundenen finanziellen Engpässen zu kämpfen. Darüber hinaus waren Streitigkeiten mit Darlehensgebern für die Insolvenz ursächlich", so laut KSV die Insolvenzursache.

Der Sanierungsplan

Es wurde ein Sanierungsplan ausgearbeitet. Das Sanierungsplan-erfordernis soll aus der Unternehmensfortführung aufgebracht werden. Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 31.10.2017 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden.
Infos: insolvenz.klagenfurt@ksv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.