06.11.2016, 09:40 Uhr

Die "Sauna-Trutschn" und ihr Gigolo

Mit ihrem neuen Stück "Der Sauna-Gigolo" bringt die Wipptaler Heimatbühne nicht nur die Lachmuskeln des Publikums zum Schwitzen.

MATREI (lg). Wer bei einer Sauna an stillschweigendes Entspannen denkt, ist in Matrei momentan fehl am Platz. Die drei Damensauna-Dauergäste Theresa, Lisbeth und Ursel lassen im neuesten Stück "Der Sauna-Gigolo" der Wipptaler Heimatbühne nämlich erst gar keine Ruhe aufkommen. Der neueste Tratsch und Klatsch, ein erbitterter Kampf um den attraktiven Massagemeister Sandro und schlussendlich ihre eigenen Männer, kampfbereit in Tiger-Bademantel und pinkem Turban. Ein rasanter Spaß um hitzige Beziehungen und Bademantel-Verwirrungen im Wellness-Tempel kann beginnen.

Schwimmflügel und Peeling-Effekt

Unter der Spielleitung von Anni Rapp bringt die Wipptaler Heimatbühne rund um Obmann Werner Mair heuer diese Komödie in drei Akten von Andreas Wening auf die Bühne. Nicht nur Ehrenmitglied Hans Gasser macht mit seinen 78 Jahren auf der Bühne als Gerhard eine beeindruckende Figur. Lautstarkes Gelächter im Matreier Rathaussaal war besonders auch der kosmetisch-geistreichen Rolle des Lukas Bucher (Jerome) und der Schwimmflügel-tragenden Daniela Fuß-Winkler (Ursel) zu verdanken. Tosenden Applaus gab es für die gesamte Mannschaft: Patrizia Eppensteiner (Theresa), Christine Mair (Lisbeth), Bianca Geir (Rita), Greti Neunhäuserer (Roswitha), Erich Kinzner (Wolfgang), Fritz Schaier (Kasimir), Gustav Geier (Dr. Justus), Franz Gassler (Sandro), Petra Muigg (Souffleuse) und Hans Strickner (Bühnenbau/Technik).

Weitere Termine:


Samstag,12. November, 20.00 Uhr
Sonntag,13. November, 16.00 Uhr
Samstag,19. November, 20.00 Uhr
Freitag, 25. November, 20.00 Uhr
Sonntag, 27. November, 16.00 Uhr

Kartenvorbestellung unter 0664/86 50 378, täglich von 18.00 bis 21.00 Uhr.
Bestellte Karten müssen bis spätestens 15 Minuten vor Aufführungsbeginn
an der Kassa abgeholt werden.
http://www.wipptaler-heimatbühne.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.