Bruno Kreisky

Beiträge zum Thema Bruno Kreisky

Gedenken: Lichtinstallationen markieren die ehemaligen Standorte der 25 Wiener Synagogen.
4

Jüdische Vergangenheit
Erster Gedenkspaziergang in der Brigittenau

Beim ersten Gedenkspaziergang durch den Bezirk wurde an die jüdische Vergangenheit erinnert. BRIGITTENAU.  Sechs Monate. So lange dauerte die Organisation des ersten Gedenkspazierganges durch die Brigittenau, erzählt Bezirkschef Hannes Derfler. „Es sollten Fachleute vor Ort sein, denn es soll ja einen Mehrwert für die Leute haben.“ Und Experten gab es einige. Auf einer Länge von über einem Kilometer hatte der Gedenkspaziergang fünf Stationen. Rund 50 Personen spazierten, beginnend beim...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Patrick Krammer
Fotograf Gino Molin-Pradel mit Haus Rossau-Direktorin Christine Lapp vor seinen aktuell ausgestellten Werken
13

Gino Molin-Pradel: Vom Eismacher zum Foto-Profi

Gino Molin-Pradel, Spross der gleichnamigen Eismacher-Dynastie und langjähriger Chef-Fotograf der Krone kam durch einen Zufall zur Fotografie. ALSERGRUND. Als Fotograf hat Gino Molin-Pradel alle Promis geknipst, die man sich vorstellen kann. Jetzt stellt der Pensionist seine besten Schnappschüsse im Haus Rossau in der Seegasse 11 aus. Schon im Vorjahr hat Molin-Pradel einige seiner Werke hier gezeigt, darunter die legendären Bilder von Karl Schranz nach seiner Rückkehr aus Sapporo 1968 am...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
"Bis jetzt müssen die Radler hier höllisch aufpassen, dass keine Tram kommt". Christian Gratzer freut sich auf den umgebauten Radweg
2

Radweg am Margaretengürtel jetzt ohne Konfliktpotential

Bislang ist der Ausgangsbereich der U4 Station Margaretengürtel eine Konfliktzone zwischen Radfahrern und Fußgängern. Denn der Wientalradweg zwischen Hietzing und Naschmarkt führt direkt am Eingang vorbei. Auch nicht ohne: Der Radweg hat dort drei 90 Grad Kurven hintereinander und kreuzt diverse vielbefahrene Straßen sowie eine Straßenbahnlinie. Doch jetzt wird alles anders. Das freut auch Christian Gratzer, den Sprecher des Verkehrsclub Österreich VCÖ. „Bald gibt es eine viel direktere...

  • Wien
  • Margareten
  • Christian Bunke

Margaretner Schnee von Gestern

Dieses Foto vom Bruno-Kreisky-Park entstand in der Zwischenkriegszeit zwischen 1918 und 1939. Damals war die Anlage noch unter dem Namen Sankt-Johann-Park bekannt. Haben auch Sie historische Aufnahmen aus dem 5. Bezirk? Dann schicken Sie Ihre eigenen Schnappschüsse an margareten.red@bezirkszeitung.at oder an bz – Redaktion Margareten, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien!

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Hunde oder doch Pferde? - Das neue Kunstwerk im Bruno-Kreisky-Park lässt Interpretations-Spielraum.

Bunte Kunst im Kreisky-Park

Hip: Sprayer-Trio gestaltete Häuschen vor der U4-Station neu Steckenpferde und farbenfrohe Muster - Margaretens größter Park ist um einen Blickfang reicher. "Es gibt wohl kaum eine andere Gasregelstation in Wien, die so bunt ist, wie diese", scherzt Paul Busk. Bezirk unterstützt Zusammen mit den beiden Künstlern Dr. Ohm und Mr. Horse hat Busk die rund 110 Quadratmeter große Fläche im Park gestaltet. "Einen Tag lang haben wir vorbereitet, einen Tag waren wir mit dem Sprayen beschäftigt",...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Beim Bruno-Kreisky-Park kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Pedalrittern und Fußgängern.

Erfolg: Radl-Hotspot wird jetzt entschärft

Mehr Übersicht für Pedalritter und Fußgänger: Neue Schilder im Bruno-Kreisky-Park. Die bz berichtete über gefährliche Hotspots entlang des Wiental-Radwegs. Nun werden erste Maßnahmen beim U-Bahn-Aufgang am Bruno-Kreisky-Park ergriffen. Prüfung beginnt Der Radweg führt hier sehr nahe am Stationsgebäude vorbei - immer wieder kommt es zu Konflikten. "Angedacht ist eine neue Beschilderung und vielleicht auch neue Bodenmarkierungen in diesem Bereich. Wir wollen mit einer verbesserten...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Ausgesuchte Filme, Hängematten und Park-Ambiente sind auch heuer wieder die Ingredienzien für die Filmwoche.

Science Fiction im Park: Filmnächte in Margareten

Der Bruno-Kreisky-Park wird zur Bühne für Außerirdische. Jeweils ab 21.30 Uhr werden bei schönem Wetter folgende Filme bei freiem Eintritt gezeigt: •10. Juni: "King Kong - Frankensteins Sohn" •11. Juni: "The Lost Skeleton of Cadavra" •12. Juni: "Supersonic Man" •13. Juni: "Hell Comes to Frogtown" •14. Juni: Wunschfilm - abgestimmt wird auf facebook.com: "Monster X gegen den G 8 Gipfel", "Star Odyssey" oder "Robinson Crusoe on Mars" •15. Juni: "Galaxina" •16. Juni: "Sky...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.