Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

1 2 11

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ. Die neuen Daten und Zahlen bis 2.5.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ. Die neuen Daten und Zahlen bis 2.5.2021 Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 2.5.2021 00.00.00 INZIDENZ 100.000 EW - BEZOGEN AUF DIE VERGANGENEN 7 TAGE: Amstetten 128,7 Baden 93,4 Bruck an der Leitha 119,5 Gmünd 82,1 Gänserndorf 108,8 Hollabrunn 92,1 Horn 135,8 Korneuburg 66,8 Krems an der Donau (Stadt) 111,8 Krems (Land) 104,4 Lilienfeld 191,0 Melk 150,9 Mistelbach 60,8 Mödling 71,4 Neunkirchen 88,0 Sankt Pölten (Land) 104,0 Sankt Pölten (Stadt) 189,1...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 2 9

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 614.510 Fälle, 10.152 verstorben und 580.330 genesen. 1.796 hospitalisiert, davon 516 intensiv. 2.340 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 614.510 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (28. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.152 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 580.330 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 2 12

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 17.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 17.4.2021 Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 17.4.2021 00.00.00 INZIDENZ 100.000 EW - BEZOGEN AUF DIE VERGANGENEN 7 TAGE: Amstetten 229,1 Baden 164,2 Bruck an der Leitha 213,0 Gmünd 232,5 Gänserndorf 150,8 Hollabrunn 143,0 Horn 177,8 Korneuburg 86,6 Krems an der Donau (Stadt) 107,8 Krems (Land) 120,4 Lilienfeld 148,1 Melk 223,8 Mistelbach 126,9 Mödling 131,0 Neunkirchen 147,1 Sankt Pölten (Land) 157,1 Sankt Pölten...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 15

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 16.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 16.4.2021 Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 16.4.2021 00.00.00 INZIDENZ 100.000 EW - BEZOGEN AUF DIE VERGANGENEN 7 TAGE: Amstetten 246,3 Baden 182,6 Bruck an der Leitha 220,6 Gmünd 254,4 Gänserndorf 154,6 Hollabrunn 152,8 Horn 184,3 Korneuburg 101,9 Krems an der Donau (Stadt) 123,8 Krems (Land) 141,6 Lilienfeld 163,7 Melk 254,5 Mistelbach 138,5 Mödling 148,6 Neunkirchen 176,0 Sankt Pölten (Land) 164,0 Sankt Pölten...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 14

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen von den Bezirken bis 13.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen von den Bezirken bis 13.4.2021 Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 12.4.2021 00.00.00 Amstetten 238,6     Inzidenz / 100.000 Einwohner Baden 196,3 Bruck an der Leitha 220,8 Gmünd 243,5 Gänserndorf 174,6 Hollabrunn 158,7 Horn 184,3 Korneuburg 131,5 Krems an der Donau(Stadt) 115,8 Krems(Land) 138,1 Lilienfeld 222,2 Melk 249,4 Mistelbach 133,6 Mödling 165,4 Neunkirchen 189,9 Sankt Pölten(Land) 170,0 Sankt Pölten(Stadt) 180,1...

  • Tulln
  • Robert Rieger

Corona-Zahlen
Der Bezirk Tulln ist gut unterwegs

Die 7-Tages-Inzidenz war in Grafenwörth über 400, ist aber nun gesunken. BEZIRK.  "Ich freu mich, dass sich die Grafenwörther an alles gehalten haben", ist Bürgermeister Alfred Riedl stolz auf seine Bürger. Noch vor Ostern sorgte eine 7-Tages-Inzidenz von über 400 noch für Besorgnis im Ort. "In kleineren Orten kann die Inzidenz sehr schwanken", erklärt Bezirkshauptmann Andreas Riemer dazu. Hier muss man relativieren. In einer Stadt wie Tulln, oder wie es in Wr. Neustadt der Fall war, würde die...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
1 11

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 9.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 9.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 571.616 Fälle, 9.624 verstorben und 529.191 genesen. 2.394 hospitalisiert, davon 580 intensiv. 2.702 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 571.616 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (9. April 2021, 10:30 Uhr) sind österreichweit 9.624 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 529.191 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 13

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 7.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 7.4.2021 Aktuell Infizierte: 6.405 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 474 Genesene gesamt: 87.648 Todesopfer gesamt: 1.595 In Quarantäne: 16.871 (k1) 1.705 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.801.219 Impfstand: 21,40 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 8

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 3.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 3.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 556.012 Fälle, 9.434 verstorben und 509.550 genesen. 2.197 hospitalisiert, davon 531 intensiv. 3.283 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 556.012 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (3. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.434 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 509.550 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 2 10

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 31.3.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 31.3.2021 Aktuell Infizierte: 6.463 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 829 Genesene gesamt: 83.348 Todesopfer gesamt: 1.531 In Quarantäne: 20.918 (k1) 1.825 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.335.669 Impfstand: 18,93 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
2 2 10

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 31.3.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 31.3.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 546.229 Fälle, 9.339 verstorben und 501.116 genesen. 2.323 hospitalisiert, davon 540 intensiv. 3.687 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 546.229 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (31. März 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.339 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 501.116 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
3 4 6

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 29.3.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 29.3.2021 Aktuell Infizierte: 6.140 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 609 Genesene gesamt: 82.385 Todesopfer gesamt: 1.523 In Quarantäne: 20.078 (k1) 1.901 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.124.040 Impfstand: 18,29 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
2 4 13

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.3.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.3.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 536.465 Fälle, 9.256 verstorben und 491.619 genesen. 2.151 hospitalisiert, davon 519 intensiv. 2.679 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 536.465 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (28. März 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.256 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 491.619 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
Impfungen sind für die Gesellschaft nahezu unverzichtbar.

MINI MED Webinar
Wie funktionieren Impfungen?

Impfungen sind einer der wichtigsten medizinischen Schutzmechanismen. Darüber referierte Daniel Tiefengruber in einem MINI MED Webinar. ÖSTERREICH. Durch Impfungen können wir unseren Körper vor gefährlichen Krankheiten schützen. Im Grunde steckt ein Trick dahinter, mit dem das Immungedächtnis unseres Körpers aktiviert wird, unser Immunsystem dadurch Krankheitserreger erkennt und darauf gezielt reagieren kann. In seinem MINI MED-Webinar gab Daniel Tiefengraber vom Institut für spezifische...

  • Wien
  • Michael Leitner
Anzeige
Corona im Zusammenhang mit Übergewicht

Übergewicht Corona
Corona im Zusammenhang mit Übergewicht

Aufgrund einer aktuellen Studie lässt sich ein interessanter und markanter Zusammenhang zwischen Übergewicht und einer Erkrankung mit COVID-19 feststellen. Generell gilt jemand als übergewichtig, der einen Body-Mass-Index (BMI) von über 25 hat, Fettleibigkeit (Adipositas) beginnt ab einem BMI von 30. Hier können Sie online Ihren BMI berechnen und einen Figur-Check durchführen. Es zeigte sich, dass Personen mit deutlichem Übergewicht häufiger an COVID-19 erkranken, eher im Krankenhaus behandelt...

  • Wien
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten
3 4

Corona Impfung
Aufregung um Impfung von LandesVize Franz Schnabl ( 62 ) !

Aufregung um Impfung von LandesVize Franz Schnabl ! Für Aufregung hat am Donnerstag die Tatsache gesorgt, dass SPÖ-Landesparteichef Franz Schnabl  ( 62 ) bereits gegen das Coronavirus geimpft worden ist. Medienberichten zufolge sei die Immunisierung in seiner Funktion als Präsident des Arbeiter-Samariterbundes erfolgt. Franz Schnabl: Ich wurde am 14. Jänner verständigt, dass noch Impfstoff übrig ist, der sonst verfallen würde und wurde beim Samariterbund geimpft. Franz Schnabl: die...

  • Tulln
  • Robert Rieger
Sich endlich wieder mit Mitstudierenden austauschen - danach sehnen sich Studentinnen und Studenten.

Veränderung
Das Studentenleben während der COVID-19 Pandemie

BEZIRK TULLN. Nicht nur der Alltag der Schülerinnen und Schüler hat sich durch Corona verändert. Auch Studentinnen und Studenten mussten sich an einen neuen Tagesablauf gewöhnen. An der Universität Wien und anderen Universtäten und Fachhochschulen werden seit dem Wintersemester 20/21 die Lehrveranstaltungen in Hybridform oder komplett online durchgeführt. Die Hybridformen, bei denen ein Teil der Studenten im Lehrsaal nach Voranmeldung präsent sein konnten, wurde jedoch bald nach Semesterstart...

  • Tulln
  • Katharina Geiger

Corona
Impfungen für alle sobald es möglich ist

Covid-19: Die Stadtgemeinde setzt alles daran, damit die Impfungen in Tulln so rasch wie möglich und leicht zugänglich stattfinden.    TULLN (pa). Die Stadtgemeinde Tulln setzt alles daran, die Corona-Impfung so rasch wie möglich für ihre Bürger verfügbar zu machen. Das ist allerdings kein leichtes Unterfangen, denn für eine geregelte Verteilung des Impfstoffes sind landesweite Vorgaben zu beachten. Derzeit ist die Impfung bei keinem Tullner Arzt möglich. Lediglich wenige Hochrisikogruppen, wie...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Das Universitätsklinikum äußert sich gegen Falschmeldungen aus sozialen Medien

Das Universitätsklinikum Tulln positioniert sich zum Thema möglicher Impfschäden nach einer SARS-CoV-2 Impfung mit einer Gegendarstellung entschieden gegen Falschmeldungen aus den sozialen Medien. TULLN (pa). Nachdem auf Facebook und WhatsApp derzeit Falschmeldungen verbreitet werden, möchten wir uns mit aller Entschiedenheit mit einer Gegendarstellung dazu äußern: Im Universitätsklinikum Tulln werden derzeit keine Patienten geimpft. Impfungen erhalten derzeit die Bewohner der NÖ Pflege- und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Aufruf
Covid-Massentests in Tulln am 16. und 17. Jänner

Die Bundesregierung ersucht am 16. und 17. Jänner erneut alle Österreicherinnen und Österreicher sich freiwillig mittels COVID-Antigen-Schnelltestung testen zu lassen. TULLN (pa). Organisation und Ablauf bleiben gegenüber den Massentests im Dezember im Wesentlichen unverändert, die BürgerInnen erhalten im Vorfeld wieder eine persönliche Information per Post. Für die Vermeidung von Wartezeiten ist sehr wichtig, sich online unter www.testung.at/anmeldung zur Testung anzumelden. Die Testtage sind...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

BUCH TIPP: Pandemische Welt-Schau in Karikaturen
Corona-Virus in über 400 Karikaturen

So etwas gab es noch nie – die COVID-19 Pandemie hat die ganze Welt lahmgelegt. Werden wir diese Zerreißprobe schaffen? Sind die Reaktionen der Regierungen angemessen? Karikaturisten und Künstler kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen, alles sehr unterhaltsam. Benevento Verlag, 298 Seiten, 28 € ISBN-13 9783710901294

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Krebsexperten: "Wir sind für Sie da."

Gesundheit
Vorsorge und Betreuung in puncto Krebs wahrnehmen

Die COVID-19-Krise zieht Kollateralschäden nach sich, „nicht zuletzt bei Menschen mit einer Krebserkrankung“, bekundet Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe. Beispielsweise wurde eine drastische Abnahme von onkologischen Neudiagnosen verzeichnet. Dies bedeutet jedoch keinen echten Rückgang, sondern dass Fälle nicht erkannt wurden. ÖSTERREICH. Daher appellieren acht österreichische onkologische Fachgesellschaften in einer gemeinsamen Initiative: Untersuchungen zur Früherkennung...

  • Wien
  • Anna Schuster
Nebst Mund-Nasen-Schutz ist der Ellenbogengruß zum Symbol der Pandemie geworden.

Mini Med Webinar
Zukunftsstrategien für COVID-19 & Co

Wie geht es weiter? Was werden wir aus dieser Pandemie mitnehmen? Wie werden sich unsere Gesundheit und vielleicht sogar unser Gesundheitssystem längerfristig entwickeln? Wo liegen die Chancen, wo gibt es Gefahren? Antworten auf diese und andere Fragen gab der Gesundheitswissenschaftler und Public-Health Experte von der Medizinischen Universität Graz, Martin Sprenger in seinem Mini Med-Webinar Anfang Dezember. ÖSTERREICH. Es gibt drei Strategien im Umgang mit einer Pandemie: Die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Coronavirus: Für behinderte Menschen eine besonders schwierige Zeit.

Zusätzliches Handicap
Mit einer Behinderung durch die Pandemie

Für Menschen mit körperlichen Behinderungen ist die Coronavirus-Pandemie ein ungleich größere Herausforderung. (ÖSTERREICH). Am 3. Dezember ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Obwohl das neuartige Coronavirus und die Veränderungen, die es in den Alltag gebracht hat, prinzipiell für alle Menschen eine Belastung darstellen, sind körperlich behinderte Menschen teils noch stärker betroffen. Das oft geforderte Einhalten eines Sicherheitsabstandes ist vielen Betroffenen...

  • Wien
  • Michael Leitner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.