Gehe mit uns auf eine Zeitreise durch deine Heimat!
Hier kannst du dich durch die Geschichte deiner Heimat klicken. Einfach den Bezirk auswählen:



Damals & Heute

Beiträge zum Thema Damals & Heute

2

Damals & Heute: Himberg

HIMBERG. In der Hauptstraße 52-54/Ecke Schulallee befinden sich das frühere Himberger Mauthaus und der Fischhof. Die Weg- und Brückenmaut wurde 1891 eingestellt. Auf der Ansichtskarte von 1920 sehen Sie die Liegenschaft vor rund 100 Jahren.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF. In der Hauptstraße 16 betrieb Gertrude Müller von ca. 1955 bis ca. 1966 ein Textilgeschäft bzw. eine Maßschneiderei. Im Neubau befindet sich die 1995 eröffnete Apotheke St. Nikolaus und seit 2011 Vital Aktiv St. Nikolaus Fitness im 1. Stock.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Lanzendorf

LANZENDORF. Das Elisabeth-Asyl wurde im November 1900 eröffnet. Im Mai 1907 besuchte Kaiser Franz Josef das nach seiner ermordeten Gattin benannten Heim im Schloss (oberes Foto). Seit 1948 befindet sich auf dem Areal eine Einrichtung der Caritas.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Auf Wienerstraße 39 wurde bereits ab 1658 ein Weinkeller, ab 1710 eine Sockenstrickerei betrieben. Von 1773 bis 1991 war der Einkehrgasthof Zum Goldenen Kreuz durchgehend in Betrieb (oberes Foto um 1900), dann wurde er zum China-Restaurant.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Rannersdorf

RANNERSDORF. Das obere Bild zeigt das Brauhaus der Stadt Wien im Jahr 1927. Es wurde am 31.12.1959 stillgelegt. Firma Rohr-Mertl kaufte 1968 die Liegenschaft, adaptierte die Gebäude und übersiedelte 1969 von Wien/Alt-Erlaa nach Rannersdorf.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Zwölfaxing

ZWÖLFAXING. Der Figurenbildstock des Heiligen Johannes Nepomuk bei der Brücke über die Schwechat, errichtet 1703 von Konstantin Josef Graf von Gatterburg, Herr von Zwölfaxing und Pellendorf, wurde 1975 an die heutige Stelle versetzt und renoviert.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Wo sich heute die Plankenwehrstraße befindet (unteres Foto) floss früher der Mühlbach (oberes Foto um 1920). Er verlor nach dem Abbruch der zahlreichen Mühlenanlagen seine Bedeutung und wurde nach 1945 zugeschüttet.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF. Im Haus Hauptstraße 14, wo seit 1988 die Werkstätte für Orgelbau von Wolfgang Bodem beheimatet ist, befand sich früher eine Tischlerei (oberes Bild ca. 1950). Bemerkenswert sind die Weinranken am Haus.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Bereits 1840 verkehrten Stellwagen und Postkutschen zwischen Schwechat und Wien. Bild oben: Letzter Stellwagen mit Matthias Rohringer. Ab 1903 fuhr die Straßenbahnlinie 72 bis Schwechat, eingestellt 1961 und durch Busse ersetzt.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Nach der 1909 errichteten Eisenbrücke befand sich linksseitig das 1807 errichtete Café Böhm, das 1950 bei der Straßenverbreiterung abgetragen wurde. Heute befindet sich dort eine öffentliche Grünanlage mit einem Zunftbaum.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Erbaut von Brauereibesitzer Dreher 1881/82, Geschenk an die Gemeinde als Volksschule, danach Knabenschule. Später war das Haus Hauptplatz 6 "nur mehr" Mädchen-Volksschule (Foto um 1930). Seit 1967 Städtische Musikschule.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF. Das obere Bild zeigt die FF Leopoldsdorf anlässlich der Einweihung einer Motorspritze im Jahre 1924 im Hof der Liegenschaft Hauptstraße 5. Heute befindet sich auf diesem Areal eine Kfz-Werkstätte.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Das Haus Hauptplatz 4 befand sich ab 1877 in Gemeindebesitz und beherbergte das Bezirksgericht mit dem Grundbuch (Foto um 1925). Auch die Sparkasse zu Schwechat bezog Räumlichkeiten. 1955 eröffnete "Uhrenengel" hier sein Geschäft.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Ab 1869 befand sich das Postamt im Haus Hauptplatz 3 (Foto oben). Den Postsparkassendienst gab es ab 1883, eine Telegrafenstation ab 1889. Übersiedlung 1911 in die Wienerstraße 11. Heute finden Sie die Post auf Wiener-straße 2/Ecke Sendnergasse.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT. Das Gemeindeamt befand sich im Haus Haupt-platz 24/Wienerstraße 1. Das Amtshaus wurde 1749 aufgestockt, 1874 kam ein neues Stiegenhaus. Nach Kriegszerstörungen als Amtshaus aufgelassen und später durch einen Neubau ersetzt.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF. Am 13.09.2014 wurde das neue Blaulichtzentrum in der Achauerstraße eröffnet. Auch die Florianis übersiedelten. Das alte Feuerwehrhaus Ecke Hennersdorferstraße/Feuerwehrstraße wird nun anderweitig genutzt.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Maria - Lanzendorf

MARIA-LANZENDORF. Am damaligen Hauptplatz wurde 1925 ein Kriegerdenkmal errichtet und eingeweiht. Umbenennung 1929 in Heldendenkmal bzw. Heldenplatz. Heute heißt er Paul-Hasenöhrl-Platz nach dem 1. Bürgermeister.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Maria - Lanzendorf

MARIA-LANZENDORF. Das obere Bild zeigt den Blick von der Himbergerstraße - noch mit Kopfsteinpflaster und unbefestigtem Bankett - Richtung Wallfahrtskirche in den 1940er-Jahren. Das untere Bild entstand kürzlich.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Klein-Neusiedl

KLEIN-NEUSIEDL. 1959 wurde vom Gemeinderat der Bau einer "Leichenhalle" beschlossen, die am 30. Juli 1961 eingeweiht wurde. Eine Innenrenovierung erfolgte 1983. Auch außen wurde die Aufbewahrungshalle renoviert.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Himberg

HIMBERG. Die feierliche Eröffnung dieses Gebäudes als Hauptschule fand am 26.06.1965 statt. Das obere Bild zeigt die Schule im Jahre 1983. Heute wird die Schule als NMS Himberg, Schule für 10- 14-Jährige, geführt (unteres Bild).

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Moosbrunn

MOOSBRUNN. 1955 wurde das 60-jährige Gründungsjubiläum gefeiert und das Gerätehaus in der Hauptstraße eingeweiht (heute Rotes Kreuz Moosbrunn). 50 Jahre später, im Jahre 2005, wurde das neue Feuerwehrhaus am Florianiplatz eröffnet.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Mannswörth

MANNSWÖRTH. Bereits im 13. Jhd. als Landsitz erwähnt, dient das renovierte, idyllische Schloss heute als Tagungs- und Veranstaltunsort. Auch Wohnungen, ein Ärztezentrum, ein Kindergarten, ein Sportverein und eine Bibliothek sind untergebracht.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Himberg

HIMBERG. Gut Gutenhof war bis 1833 Eigentum der Herrschaft Velm. Bei der Wiener Weltausstellung 1873 war Gutenhof ein Ausstellungsort für agrarische Erzeugnisse. 1954 Eingemeindung nach Himberg. Heute bekannt als Reitsportzentrum und Golfplatz.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
2

Damals & Heute: Fischamend

FISCHAMEND. Oberes Bild: Die Pfarrkirche St. Michael 1890 mit dem alten Turmhelm, der 1894 nach einem Blitzeinschlag samt den Glocken einem Brand zum Opfer fiel. Das untere Bild zeigt den Kirchturm in einer aktuellen Ansicht.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.