gasthaus-zum-piano

Beiträge zum Thema gasthaus-zum-piano

Lokales
Clemens Schaller

Des is a Hetz und kost net viel

Wienerische Matinée mit Clemens Schaller Wo einst der legendäre Heinz Conrads als Stammgast echte Wiener Gastlichkeit genoss, erinnert heute noch ein uriges Stüberl an den großen Publikumsliebling. Hier im Meidlinger Gasthaus »Zum Piano« lebt das typisch Wienerische aus Küche und Kultur auch im 21. Jahrhundert fröhlich fort: Am Sonntag, 6. November 2016, 11:30 Uhr, spielt und singt Pianist und Sänger Clemens Schaller Lustiges von Hermann Leopoldi, Pirron & Knapp und Georg Kreisler. Hinzu...

  • 12.09.16
Freizeit
Clemens Schaller

Des is a Hetz und kost net viel

Wienerische Matinée mit Clemens Schaller Wo einst der legendäre Heinz Conrads als Stammgast echte Wiener Gastlichkeit genoss, erinnert heute noch ein uriges Stüberl an den großen Publikumsliebling. Hier im Meidlinger Gasthaus »Zum Piano« lebt das typisch Wienerische aus Küche und Kultur auch im 21. Jahrhundert fröhlich fort: Am Sonntag, 3. April 2016, spielt und singt Pianist und Sänger Clemens Schaller Lustiges von Hermann Leopoldi, Pirron & Knapp und Georg Kreisler. Hinzu kommen...

  • 07.03.16
Freizeit

Kultur: Bunt gemischt

Clemens Schaller - live im Radio und auf der Bühne Zu Gast bei Radio Orange, Wake Up, Live-Sendung Clemens Schaller im Gespräch Samstag, 23. Jänner um 11:00 Uhr, HEUTE o94 Hier zuhören: 94.0 oder http://o94.at/radio/sendereihe/wake_up/ „Des is a Hetz und kost net viel“ Wiener Lieder im neuen Gewand Sonntag, 07. Februar um 11:30 Uhr im „Gasthaus zum Piano“ Schaller&Bernd forAfrica Ein Benefiz-Konzert für Waisenkinder in Ghana Donnerstag, 11. Februar um 20:00...

  • 24.01.16
  •  2
  •  4
Leute
Vortrag in Doppelconference: Franz Hammerschmid "The Voice" und Autor Werner Polley
4 Bilder

Meidlinger "Jungautor" auf Kurs Süd-West

Der Meidlinger Werner Polley (70) präsentiert seinen Romanerstling "Kurs Süd-West-eine etwas andere Pilgerreise" im Gasthaus "Zum Piano". Er ist ein Multitalent, der Weltenbummler Werner Polley, ein Zerrissener. "Deshalb hat es vermutlich auch fast zehn Jahre gedauert, bis ich das Buch endlich fertig gedruckt vor mir hatte", lacht der älteste Jungautor Wien´s, wie er sich gerne nennt. Er hat seine ganze Kraft ins Leben und nicht ins Streben investiert, behauptet er von sich. Und genießt die...

  • 08.01.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.