Alles zum Thema Großhöflein

Beiträge zum Thema Großhöflein

Lokales
Franz Schindler mit seinem Falstaff-Sieger „Neuland“ bei der Prämierung in der Hofburg.

Große Auszeichnung für Mörbischer Weingut
Franz Schindler ist Falstaff-Sieger

MÖRBISCH/GROßHÖFLEIN/WIEN. Mit dem Grand Prix-Sieg bei der Falstaff-Rotweinprämierung fuhr Franz Schindler aus Mörbisch mit seinem Blauen Zweigelt „Neuland“ einen großen Erfolg ein. Beim Grand Prix wird der jüngste Rotweinjahrgang bewertet, mit 164 2017er-Weinen war die Kategorie „Blauer Zweigelt“ die drittgrößte der gesamten Rotwein-Prämierung. Bedeutender Jahrgang Angesichts der vielen Konkurrenz eine noch größere Auszeichnung für das Mörbischer Weingut. „Das ist schon sehr bedeutend....

  • 28.11.18
Lokales
16 Bilder

2018-11-25 - Cäcilienkonzert des Musikverein Großhöflein
2018-11-25 - Cäcilienkonzert des Musikverein Großhöflein

Eine musikalische Länderreise Beim alljährlichen Kirchenkonzert, welches den Namen der heiligen Patronin Cäcilia trägt, zeigten die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Großhöflein, wie vielfältig die Blasmusik sein kann. In der örtlichen Pfarrkirche wurde am 25. November 2018 das Ergebnis des vergangen Probenjahres präsentiert. Schon vor Beginn des Konzertes füllten sich die Reihen der heiligen Kirche. Die Hauptakteure standen hinter der Bühne in den Startlöchern und warteten auf...

  • 26.11.18
  •  1
Lokales
Symbolbild

Leserbrief
Kimme, Korn, Schuss!

Wie glaubwürdig wäre jemand, als welcher da behauptete, dein Achterl Rot im Jahr führe nicht allein zur Zersetzung der Leber, sondern darüber hinaus auch noch zu einer von Lunge und Gehirn? Antwort: Immer noch glaubwürdiger als ein Jäger, als welcher da behauptet, streunende Katzen seien eine Gefahr für den Bestand der Feldhasen. Denn was Meister Lampe wirklich zusetzt, sind nicht Miez und Maus, sondern Pflug und Beton, sprich: die Zerstörung seines Lebensraumes. Das wissen natürlich auch...

  • 24.10.18
Sport
Martin Trimmel aus Großhöflein: nach über 31 Stunden im Ziel in Kalch.
7 Bilder

218 Kilometer durch das Burgenland: der Kopf besiegt die Beine

GROßHÖFLEIN. Ultraläufer Martin Trimmel stellte sich der Herausforderung „Race Across Burgenland“ – der wohl härtesten Laufveranstaltung Österreichs. Beim Lauf ging es über 218 Kilometer durch sieben Bezirke und über 1.800 Höhenmeter. Martin Trimmel aus Großhöflein beendete den Lauf von Kittsee bis Kalch nach 31 Stunden und 14 Minuten auf Platz fünf. Emotionale Achterbahnfahrt „Ich habe mich acht Monate auf diesen Lauf vorbereitet, bis über 3.145 Kilometer gelaufen und habe zusätzliche...

  • 29.08.18
Leute
5 Bilder

20 Jahre Kindervolkstanzgruppe Großhöflein

Die Gründungsmitglieder sind zwar schon lange nicht mehr mit dabei, dennoch freut sich die Kindervolkstanzgruppe nach wie vor an großer Beliebtheit. Vor 20 Jahren fanden sich die ersten jungen Tänzer zusammen und übten mit Freude traditionelle Volkstänze, die sie mit Stolz bei verschiedensten Anlässen dem Publikum darboten. Viele der damaligen Mitglieder sind mittlerweile in die Stammgruppe oder zu den Schenkelklopfern der Volkstanzgruppe Großhöflein gewechselt. Nach 20 Jahren mit...

  • 23.08.18
  •  2
Lokales
Franziska Bauer (l.) wurde von Karin Biela zur Lesereise nach München eingeladen.
2 Bilder

Franziska Bauer: Lesereise nach München

GROßHÖFLEIN/MÜNCHEN (ft). Die Großhöfleinerin Franziska Bauer durfte ihre humoristischen Reimgeschichten über „Max Mustermann und Lieschen Müller“ vor kurzem im Rahmen einer Lesereise nach München in Deutschland präsentieren. Die Autorin war vom Münchener Apollon Tempel Verlage 
zur Anthologiereihe „Frauen schreiben wundervoll“ eingeladen worden. Theater und AltenheimDie Lesereise führte Franziska Bauer ins Kleine Theater Haar sowie in ein Altenheim in Ottobrunn. An beiden Orten konnte sie...

  • 07.08.18
Lokales
Die Instrumente sind wieder bei ihren Besitzern

Polizeierfolg in Großhöflein: Band hat gestohlene Instrumente zurück

GROßHÖFLEIN. Ermittlungserfolg der Polizei: Ende Juni wurde in einen Großhöfleiner Musikproberaum eingebrochen. Dabei wurden mehrere Gitarren sowie diverses Zubehör im Wert eines fünfstelligen Eurobereichs gestohlen. Drei mutmaßliche Täter Nun gelang es Beamten der Polizeiinspektion Wulkaprodersdorf, drei mutmaßliche Täter auszuforschen. Es handelt sich dabei um einen 38-jährigen Mann und zwei Frauen im Alter von 32 bzw. 26 Jahren aus den Bezirken Mattersburg und...

  • 02.08.18
Lokales
5 Bilder

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen!

Ausgelassene Stimmung, unterhaltungsvolle Musik und zum Glück dann doch kein Regen: Der Wettergott meinte es gut mit dem Musikverein Großhöflein und so konnte am vergangenen Wochenende der traditionelle Kirtag im Rathaushof ohne Regenschauer über die Bühne gehen. Neben dem traditionellen Rahmenprogramm, wie Unterhaltungsmusik samstags und einem Frühschoppen am Sonntag wurde heuer für die Jüngsten einiges geboten. Während es an beiden Tagen vor der alten Feuerwehr einen kleinen...

  • 25.06.18
  •  1
  •  1
Leute
Der Singkreis Großhöflein feierte ein gelungenes Sommernachtskonzert 2018.

Singkreis Großhöflein lud zum Sommernachtskonzert 2018

GROSSHÖFLEIN. „Hörst Liadle wo singan, geh gschwind zuabe, sing mit …“ – mit dieser charmanten Einladung begrüßte der Singkreis Großhöflein unter der Leitung von Walter Schranz seine Gäste kürzlich zum diesjährigen Sommernachtskonzert (SoNaKo). Dieses ging nach einem Jahr Pause wieder im alten Badhaus über die Bühne. Perfektes ProgrammOhrenzeugen berichteten von einem perfekt zusammengestellten Programm: Die Stimmungslandschaft erstreckte sich von ernst bis heiter. Tränen der Rührung...

  • 14.06.18
  •  1
Leute

Anna aus Großhöflein

Name: Anna Geburtsdatum: 23.5.2018 Größe: 54 cm Gewicht: 3785 g Geschwister: Noah Eltern: Jennifer und Sebastian Stekovics Wohnort: Großhöflein Alle Babyfotos finden Sie hier!

  • 07.06.18
Freizeit
Norbert Janitsch tritt am 26. Mai im Alten Badhaus in Großhöflein auf.

"Kiebarett" in Großhöflein: Die Kripo geht baden

GROßHÖFLEIN. Am 26. Mai um 20:00 wird sich Norbert Janitsch im restaurierten Alten Badhaus von Rudi Krizan in Großhöflein (auf) ein regelrechtes „Pointen-Vollbad“ einlassen. Der „echte“ Kripobeamte Norbert Janitsch möchte dabei seinem Publikum auf kabarettistische Weise (s)einen originellen Badezusatz in Form von lustigen Einblicken in die Denk- und Erlebenswelt von Polizei und Kripo in das abendliche Badewasser träufeln. Seit gut zwei Jahren ist der kabarettistische Autodidakt in seiner...

  • 15.05.18
LokalesBezahlte Anzeige
In der Wiener Straße entstehen 20 neue Reihenhäuser

Neue Eisenstädter verwirklicht Wohnträume in Großhöflein

GROßHÖFLEIN. Inmitten eines zentral gelegenen Wohngebietes in der Wiener Straße errichtet die Neue Eisenstädter in grüner Lage eine gemütliche Reihenhausanlage, in der man sich vom Alltagsstress erholen kann. Herrliche Spazier- und Radfahrmöglichkeiten durch Getreidefelder und Weingärten laden zum Entspannen ein. Zur Infrastruktur zählen unter anderem: Kindergarten, Volksschule, Nahversorger (Spar und Greissler), Gastronomie, Sehenswürdigkeiten u.ä. Moderne Architektur mit...

  • 09.05.18
Lokales
Mit dem Leithagebirge im Hintergrund: in der Mitte steht Obmann Gerhard Tauber, sein Singkreis um ihn herum.
2 Bilder

Geboren mit dem Notenblatt

Das Großhöflein ein florierendes Vereinsleben bewirtet, wird mit Blick auf die Homepage des Orts klar. GROßHÖFLEIN. Doch der Großhöfleiner Singkreis, der aus einer Vielzahl an Ortsbewohnern, aber auch Leuten aus der Umgebung besteht, sticht mit seiner langen Tradition und seinen nationalen Erfolgen schon etwas hervor. Die Gründung 1976 Engelbert Tihanyi gründete im Jahr 1976 den Singkreis, und war lange Zeit Chorleiter der Gemeinschaft. Wer die Website des Chors besucht, wird durch einen...

  • 07.05.18
Lokales
Manfred Schanta, Bgm. Heinz Heidenreich, AK-Präs. Gerhard Michalitsch

Heinz Heidenreich ist Red Rider Präsident

Die Red Rider Burgenland setzen sich auf politischer Ebene für Motorradfahrer ein. Seit Mitte April ist Großhöfleins Ortschef Heinz Heidenreich neuer Präsident und folgt Manfred Schanta. Einsatz für Fairness „Ich werde den erfolgreichen Weg von Manfred Schanta fortsetzen. Wir setzen uns für Fairness gegenüber den Motorradfahrern ein und fordern die Bemessung der NOVA nach dem Benzinverbrauch anstatt des Hubraums, weiteres eine 6-Monats-Vignette für Motorräder auf Autobahnen und die...

  • 03.05.18
Lokales
Regionauten und Bezirksblätter-Mitarbeiter trafen sich in der Florianischenke Tinhof in Großhöflein.
2 Bilder

Gute Stimmung beim 1. Regionauten-Stammtisch

Regionauten aus dem Nordburgenland trafen sich in Großhöflein GROSSHÖFLEIN. Die „Florianischenke Tinhof“ in Großhöflein war Schauplatz des ersten burgenländischen Regionauten-Stammtisches. Regionauten-Betreuerin Désirée Tinhof, Online-Verantwortlicher Florian Hanisch und Chefredakteur Christian Uchann begrüßten Regionauten aus den Bezirken Neusiedl am See, Eisenstadt und Mattersburg. Bei einer zünftigen Heurigen-Jause, Wein und Traubensaft fand ein eifriger Erfahrungsaustausch statt. Am...

  • 26.04.18
  •  1
  •  6
Leute

Buch-Debüt für Großhöfleinerin

Franziska Bauer stellte ihre humoristischen Reimgeschichten über „Max Mustermann und Lieschen Müller“ in Wien vor GROSSHÖFLEIN/WIEN. Der 20. April war für Franziska Bauer aus Großhöflein ein ganz besonderer Tag: Die pensionierte Lehrerin konnte ihr erstes Buch, die humoristischen Reimgeschichten über „Max Mustermann und Lieschen Müller“, in Wien vorstellen. Damit feierte Franziska Bauer, die seit ihrer Schulzeit Lyrik verfasst, nicht nur ihr Buch-Debüt – die ehemalige Lehrerin für Englisch und...

  • 23.04.18
Freizeit
2 Bilder

"Treff ma uns amoi" zum Regionautenstammtisch im Nordburgenland

Einladung zum 1. Regionautenstammtisch Die Bezirksblätter Burgenland laden dich recht herzlich zum ersten Regionautenstammtisch ein! Wann & Wo: Mittwoch, 25. April um 18.30 Uhr                        Florianischenke Tinhof (Florianigasse 2, 7051 Großhöflein) Komm vorbei, lern andere Regionauten kennen und plaudere mit Chefredakteur Christian Uchann und Regionauten-Betreuerin Désirée Tinhof über meinbezirk.at und die Region. Bei einer Heurigenjause lassen wir den Abend gemeinsam...

  • 19.04.18
  •  11
  •  15
Lokales

Lärmschutz der A3: Großhöflein nach ASFINAG-Gesprächen enttäuscht

GROßHÖFLEIN. Als eine einzige Enttäuschung bezeichnete die Bürgerinitiative die Gespräche mit der ASFINAG.  Denn die ASFINAG kommt nicht nur der Großhöfleiner Tunnel-Forderung nicht nach, sondern wird, aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen, auch eine Lärmschutzwand nicht ohne Mitfinanzierung anderer errichten. Lärmschutz notwendig Zwar stellt die ASFINAG außer Streit, dass eine vier Meter hohe Lärmschutzwand zumindest für die unmittelbaren Anrainer unbedingt erforderlich wäre, die...

  • 06.04.18
  •  1
Lokales
71 Bilder

Jugendfeuerwehr zieht an einem Strang

Großübung der Feuerwehrjugend am Samstag in Steinbrunn STEINBRUNN. Erstmalig fand am Samstag im Feuerwehrabschnitt III des Bezirks eine gemeinsame Jugendübung statt. Dabei trainierten die Kinder aus Großhöflein, Klingenbach, Siegendorf, Steinbrunn, Wulkaprodersdorf und Zillingtal miteinander. Viele Einsatzszenarien Den Kindern wurde bei dieser Übung, die im Bauhof Steinbrunn stattfand, viel an simulierter Einsatzaction geboten.  Für die Jugend galt es, eine eingeklemmte, bewusstlose Person...

  • 19.03.18
Lokales
Der ungarische Raser wurde mit 204 km/h auf der A3 geblitzt.

Raser mit 204 km/h auf der A3 unterwegs

GROßHÖFLEIN. Am 13. März gegen 17 Uhr blitzte die Polizei einen Raser auf der A3 Höhe Großhöflein in Fahrtrichtung Ungarn mit 204 km/h. Der ungarische Lenker hat die maximal erlaubte Geschwindigkeit um 74 km/h überschritten – dabei wurde die Messtoleranz im Ausmaß von drei Prozent bereits abgezogen. Die Landesverkehrsabteilung erstattete Anzeige.

  • 14.03.18