Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Anzeige
12

Habau Group Impfung
150 Spritzen: Covid-Impfung für Habau Group Mitarbeiter

HORN. Der neue Bauhof mit Werkstätte, den die HABAU Group errichtete, sorgte alleine schon wegen der großen Investition in die Region für positive Schlagzeilen. Geht es um Covid-19, lautet die Devise "Immer schön negativ bleiben". Neue Halle als Impf-HotspotSo wurde die neue Werkstättenhalle kurzerhand zum Impfzentrum für 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Auch HABAU-Chef Peter Halatschek und die Horner Betriebsleiter Peter Peraus und Wilfried Reiss nutzten die firmeninterne Impfaktion mit...

  • Horn
  • Christina Lindermair
Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein: 3-G-Nachweis behalten bedeutet Impftermin wahrnehmen.
4 Aktion 2

Corona
Minister-Appell an die Impfschwänzer "Termin einhalten"

Getestet, Genesen oder Geimpft: Die 3 G-Regel ist in aller Munde. Dennoch gibt es Zweitimpfungsschwänzer. Was ihnen blüht und womit wir alle rechnen müssen – lesen Sie hier. NÖ. "Nächste Nase bitte", so lautet der Aufruf, dass die nächste zu testende Person Platz nehmen darf. Doch – der Andrang in den niederösterreichischen Teststraßen wird geringer. Und das zeigt auch ganz deutlich die Anzahl der freien Parkplätze vor den Testzentren. Klar, dass die Kurve sinkt, schließlich haben schon 51,1...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
 WKNÖ-Mitarbeiterin Margit Kozel (Mitte) wurde von Betriebsärztin Martina Neumeister (2.v.l.) geimpft. Bei den Impfungen unterstützte auch Dr. Daniel Nguyel (1.v.l). WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (2.v.r.), WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer (1.v.r.) und WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer (3.v.l.) besuchten die WKNÖ-Impfstelle im WIFI St. Pölten, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit die erste Teilimpfung erhalten.

Coronaimpfung in NÖ
Bereits 50.000 „Stiche“ in betrieblichen Impfstellen vergeben

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Großer Schritt in Richtung Normalität“ – Zweitimpfungen starten Mitte Juni in den ersten Betrieben NÖ. Seit Mai wird in über 250 Impfstellen aus 700 niederösterreichischen Betrieben geimpft. „Mittlerweile haben über 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre erste COVID-19-Impfung erhalten. Bereits Mitte Juni beginnen die ersten Betriebe mit der zweiten Impfung“, betont Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker. Weitere 10.000 Niederösterreicherinnen und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
1 2 14

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 1.6.2021

Zahl der Testungen gesamt: 9.104.097 Laborbestätigte Fälle: 107.180 Genesene Fälle: 103.778 Verstorbene Fälle: 1.638 Aktive Fälle: 1.764 zusätzlich verfügbare Normalbetten: 285 zusätzlich verfügbare Intensivbetten: 118 Aktive Fälle auf Normalstation: 55 Aktive Fälle auf Intensivstation: 41 Amstetten 51,8 Baden 25,9 Bruck an der Leitha 32,8 Gmünd 32,8 Gänserndorf 64,9 Hollabrunn 23,5 Horn 29,1 Korneuburg 15,3 Krems an der Donau (Stadt) 32,0 Krems (Land) 15,9 Lilienfeld 54,6 Melk 30,7 Mistelbach...

  • Horn
  • Robert Rieger
1 2 12

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ. Die neuen Daten und Zahlen bis 22.5.2021

Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 22.5.2021 00.00.00 Zahl der Testungen gesamt: 8.442.978 Laborbestätigte Fälle: 106.410 Genesene Fälle: 102.753 Verstorbene Fälle: 1.617 Aktive Fälle: 2.040 zusätzlich verfügbare Normalbetten: 263 zusätzlich verfügbare Intensivbetten: 86 Aktive Fälle auf Normalstation: 77 Aktive Fälle auf Intensivstation: 57 Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine...

  • Horn
  • Robert Rieger
2 11

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ. Die neuen Daten und Zahlen bis 12.5.2021

Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 12.5.2021 00.00.00 INZIDENZ 100.000 EW - BEZOGEN AUF DIE VERGANGENEN 7 TAGE: Amstetten 79,0 Baden 45,7 Bruck an der Leitha 55,9 Gmünd 41,0 Gänserndorf 62.0 Hollabrunn 58,8 Horn 67,9 Korneuburg 62,5 Krems an der Donau (Stadt) 67,9 Krems (Land) 99,1 Lilienfeld 159,8 Melk 52,4 Mistelbach 41,0 Mödling 36,1 Neunkirchen 46,3 Sankt Pölten (Land) 103,2 Sankt Pölten (Stadt) 135,1 Scheibbs 50,7 Tulln 35,4 Waidhofen an der Thaya 11,7 Waidhofen an der Ybbs (Stadt)...

  • Horn
  • Robert Rieger
1 2 7

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 7.5.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 7.5.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 628.817 Fälle, 10.351 verstorben und 599.854 genesen. 1.394 hospitalisiert, davon 417 intensiv. 1.333 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 628.817 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (7. Mai 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.351 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 599.854 wieder genesen. Derzeit...

  • Horn
  • Robert Rieger
Wolfgang Brandstetter auf dem Weg zur zweiten Teilimpfung in der Sporthalle Horn.

Horn: Ex-Justizminister Brandstetter nach Reha

Wolfgang Brandstetter wurde in Horn geimpft. Wir haben ihn getroffen und ein kurzes Interview bekommenHORN. Wir trafen Wolfgang Brandstetter per Zufall in der Impfstraße Horn. Lachend sagte er: "Ich freue mich sehr darüber, heute meine Impfung zu bekommen." Er war jetzt drei Wochen auf Reha im Herz- und Kreislaufzentrum Groß Gerungs. "Das war notwendig, weil ich nach meinem Lungeninfarkt vor zehn Jahren wieder gröbere Probleme mit der Lunge hatte. Aber das hat sich jetzt, wie ein Test bei Frau...

  • Horn
  • H. Schwameis
1 2 8

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ, die neuen Daten und Zahlen bis 30.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ. Die neuen Daten und Zahlen bis 30.4.2021 Niederösterreich Zeitraum 27.2.2020 bis 30.4.2021 00.00.00 INZIDENZ 100.000 EW - BEZOGEN AUF DIE VERGANGENEN 7 TAGE: Amstetten 125,3 Baden 120,6 Bruck an der Leitha 141,1 Gmünd 112,3 Gänserndorf 131,7 Hollabrunn 90,1 Horn 135,8 Korneuburg 70,1 Krems an der Donau (Stadt) 147,8 Krems (Land) 92,1 Lilienfeld 152,0 Melk 154,7 Mistelbach 67,4 Mödling 84,0 Neunkirchen 82,2 Sankt Pölten (Land) 101,0 Sankt Pölten (Stadt)...

  • Horn
  • Robert Rieger
1 2 11

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 22.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 22.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 602.494 Fälle, 10.026 verstorben und 565.513 genesen. 1.944 hospitalisiert, davon 527 intensiv. 2.405 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 602.494 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (22. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.026 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 565.513 wieder genesen. Derzeit...

  • Horn
  • Robert Rieger
3

Horn: Mann stirbt kurz nach Biontech-Impfung

HORN. Einen Tag nach einer Covid-19-Impfung ist ein Mann im Haus der Barmherzigkeit Horn verstorben, das bestätigt die Bezirkshauptmannschaft Horn. Der 88-Jährige erhielt am Mittwoch, den 24. 3., mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer die zweite Teilimpfung. In der Nacht soll der Patient unruhig gewesen sein. Am Morgen hat sich sein Zustand verschlechtert, es wurde ein Arzt aus Horn gerufen, auch der Notarzt und ein Hubschrauber wurden angefordert. Es liegt der Verdacht vor, dass der Mann an...

  • Horn
  • H. Schwameis
Dr. Eduard Gaisfuss

Impfchaos: Hausärzte wollen losimpfen

In Horn können niedergelassene Ärzte nicht mit dem Impfen starten, weil kein Impfstoff da ist.HORN/BEZIRK. „Ein Impfchaos“, sagt Dr. Eduard Gaisfuss, Allgemeinmediziner in Horn. „Ich kriege keinen Impfstoff!“ Er spricht für sich und für die Kolleginnen Dr. Mühlöcker und Dr. Samek und den Kollegen Dr. Weghofer. „Dauernd heißt es, Ärzte sollen impfen und es geht nichts weiter." Dabei wollte man schon im Februar mit dem Impfen in einer Impfstraße beginnen. Diese wurde fünf Tage nach deren Planung...

  • Horn
  • H. Schwameis
Dr. Christian Fohringer, medizinischer Leiter Noturf NÖ, Professor Robert Müller-Török, Professor Alexander Prosser (beide OCG-Vorstand) und Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler.
Video 9

Gesundheit
"Benefit der Imfpung ist höher als Risiko" (mit Video)

Interview im näherdran.tv Studio: Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, über Impfungen, Nachschub und die Glaskugel. NÖ. "Ist es normal, dass Impfstoffe nach so kurzer Zeit schon zugelassen werden", will die 24-jährige Caroline S. wissen. Raimund H. stellt die Frage: "Wann wird die breite Masse geimpft?". Diese und weitere Fragen wurden von Dr. Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, beantwortet, der im näherdran-Studio der Bezirksblätter NÖ Platz genommen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Zecken haben im Vorjahr für eine Rekordzahl an FSME-Fällen in Österreich gesorgt.

Trauriger Rekord
FSME: Hohe Fallzahl zeigt Wichtigkeit von Impfung auf

Mit mehr als 200 FSME-Fällen gab es 2020 in Österreich eine neuen Negativ-Rekord. (ÖSTERREICH). Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 209 Fälle der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) in Österreich diagnostiziert – ein neuer Rekord, der deutlich über der bisherigen Höchstmarke von 154 Infektionen liegt, die 2018 bestätigt wurden. Dr. Rudolf Schmitzberger, Leiter des Impfreferats der Österreichischen Ärztekammer, sieht dafür mehrere Ursachen ausschlaggebend: "Dazu gehören sozioökonomische,...

  • Wien
  • Michael Leitner
NÖ GVV-Präsident Rupert Dworak mit NÖ Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler
3

Startschuss für die Impfstraßen ist gefallen

Bei Test- und Impfstraßen setzen Niederösterreichs Städte und Gemeinden auf die Niederösterreichische Versicherung AG – einen verlässlichen Partner im Kampf gegen die Pandemie. NÖ. Der Andrang auf Niederösterreichs Teststraßen ist weiterhin groß. Großflächige und regelmäßige Corona-Testungen der Bevölkerung sind derzeit neben der FFP2-Masken eines der wirksamsten Mittel im Kampf gegen die Pandemie. „Testen, testen, testen, das hat in den kommenden Wochen oberste Priorität. Es liegt hier...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
OA Dr. Michael Rosner
2

Ärzte des LK Horn impfen in der „Impfstraße Horn“

HORN. In der mit 18. März 2021 startenden Impfstraße in Horn werden auch Ärzte der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin im Einsatz sein Organisiert und durchgeführt werden die Impfungen vor allem von Mitarbeitern der ÖAMTC Flugrettung im Auftrag von Notruf NÖ. Der seit kurzem neu bestellte leitende Flugrettungsarzt und Intensivmediziner am Landesklinikum Horn OA Dr. Michael Rosner ist Teil des Organisationsteams. Die Stadtgemeinde Horn stellt die Lokalität zur Verfügung und auch Mediziner...

  • Horn
  • H. Schwameis
1 Aktion

Haben Sie Vertrauen in die Sicherheit von Corona-Impfstoffen?

Studien bestätigen den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna eine hohe Wirksamkeit gegen Corona.  AstraZeneca hingegen soll laut Medienberichten möglicherweise weniger wirksam sein. Das Thema in den letzten Wochen, ob das Mittel für ältere Menschen ähnlich gut wie für jüngere geeignet ist, hat einen Teil der Bevölkerung verunsichert. In der Zwischenzeit gibt es aber auch gute Studienergebnisse bei ältere Personen. Das Präparat wird dennoch von manchen abgelehnt.

  • Horn
  • H. Schwameis
Rudolf Buchinger, Gründer der Selbsthilfegruppe Borreliose warnt vor der Gefahr.
Aktion 7

Gesundheit
Achtung, Zecken im Anmarsch (mit Umfrage)

Gründer der Borreliose-Selbsthilfegruppe über die Blutsauger, die Pflegestufe, seine Erfolge und die fixe Idee, helfen zu wollen. NÖ. Die Sonne scheint, die eigenen vier Wände werden verlassen, der Spaziergang steht auf dem Programm. Freude bei den Zecken, denn sie erwarten uns schon. Die Tiere sitzen aber nicht nur auf Bäumen, sondern sie tummeln sich auch in der Wiese, hüpfen auf den Hund, um sich auf dem Vierbeiner festzusaugen oder gar auf dem  Menschen. Darauf will Rudolf Buchinger, seines...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Treffen in Horn: Causa Corona - alles über Immunität, Masken etc.

HORN. Am Sonntag dem 07. März findet am Festgelände Horn ein Live-Vortrag statt, der sich dem Thema Corona widmet. Publizist Dr. Mayer und Mediziner Dr. Harrer sprechen über verschiedene Aspekte der derzeitigen Lage und hinterfragen aktuelle Maßnahmen und Narrative. Im Anschluss wird jedem Teilnehmer die Gelegenheit geboten eigene Fragen zu stellen. Aufgrund der aktuellen COVID-Maßnahmenverordnungen gilt die Abstandsregel und FFP2-Pflicht. Sonntag, 7. März 2021 von 14:00 bis 15:30.

  • Horn
  • H. Schwameis
Corona-Schutzimpfung mit Hindernissen
1

Keine Impfung im Bezirk Horn

Bei Impfanmeldung für 80-Jährige keine Impfstelle im Bezirk verfügbar BEZIRK. Am Mittwoch gab es für über 80-Jährige vom Land NÖ die erste Möglichkeit, sich für einen Impftermin zur Corona-Schutzimpfung anzumelden. Was natürlich zu begrüßen ist, da man seit Dezember, als der Impfbeginn medial verkündet wurde, darauf gewartet hatte. Trotzdem gibt es von vielen Seiten Kritik am Anmeldeprozedere und an den Impfstellen. Bereits die Vorregistrierung für die Impfung war nur über Email möglich, was ja...

  • Horn
  • H. Schwameis
SPÖ Bezirksvorsitzender, LAbg. Josef Wiesinger und Thomas Widhalm (Medien und Kommunikation SPÖ Waldviertel)

SPÖ: "Impfung näher zu den Menschen bringen"

SPÖ WV: Bundesregierung wälzt Verantwortung für fehlende Test- und Impfstrategie auf die Gemeinden abBEZIRK HORN. SPÖ Bezirksvorsitzender, LAbg. Josef Wiesinger übt heftige Kritik an ÖVP Corona-Management. Die Verantwortung für fehlende Test- und Impfstrategie könne nicht auf die Gemeinden abgewälzt werden. „Die Bundesregierung hatte im Sommer monatelang Zeit, sich einen Impfplan und eine entsprechende Strategie zu überlegen. Stattdessen gibt es Unsicherheit auf allen Seiten und lauter...

  • Horn
  • H. Schwameis
13

Der Weg zur Impfung ist nicht mehr weit: Lassen Sie sich impfen?

BEZIRK HORN. Der Corona-Impfstoff dürfte früher als ursprünglich erwartet auch in Österreich zum Einsatz kommen. 900.000 Dosen des Impfstoffs von Pfizer/Biontech sollen im Verlauf des ersten Quartals 2021 für die Bevölkerung zur Verfügung stehen.  240.825 Dosen im Jänner, 331.500 Dosen im Februar und 375.375 im März. „Die Vorbereitungen zum Einsatz des Impfstoffs in Österreich laufen auf Hochtouren“, sagte Kurz. Die Meinungen in der Bevölkerung zum Thema Impfung sind gespalten.

  • Horn
  • H. Schwameis
Impfungen könnten im kommenden Herbst und Winter von besonders großem Nutzen sein.

Pneumokokken und Grippe
Lieber nicht impfen oder jetzt erst recht?

Ein guter Schutz vor Pneumokokken sowie der Influenza ist in Zeiten von Corona besonders wichtig. (ÖSTERREICH). Traditionell eher übersehen, ist die Nachfrage nach der Schutzimpfung gegen Pneumokokken angesichts der COVID-19-Pandemie stark gestiegen. Bei den Übeltätern handelt es sich um Bakterien, die über Tröpfcheninfektion übertragen werden und unter anderem eine Lungenentzündung oder eine Gehirnhautentzündung verursachen können. Allerdings ist die Impfung nicht für jede Altersgruppe...

  • Wien
  • Michael Leitner
Impfungen schützen vor Krankheiten, die bei den Kleinsten schwerwiegende Verläufe hätten.

Gratis-Kinderimpfprogramm
Impfungen: Gratis, aber zu wenig genutzt

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich ein Gratis-Kinderimpfprogramm. Zwar lassen die allermeisten Eltern ihre Kinder impfen, jedoch manchmal zu spät oder nicht konsequent genug. ÖSTERREICH. „Derzeit werden im Rahmen des Kinderimpfkonzepts acht verschiedene Impfungen gratis verabreicht, die Schutz gegen 13 Erregergruppen bieten“, berichtet Maria Paulke-Korinek vom Sozialministerium. Eltern denken oft, dass ihre Kinder zu den empfohlenen Impfzeiten noch zu jung wären. Das Gegenteil sei jedoch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.