Jowita Sip

Beiträge zum Thema Jowita Sip

Sopranistin Jowita Sip macht erstmals einen ganzen Abend Neue Musik!

Neue Musik-Konzert in Wien Innere Stadt
Sopran SIP, Pianistin MESITI, Cellist BABYTSCH

Mit ihrem letzten Auftritt zeigte sich Sopranistin JOWITA SIP in neuem, künstlerisch internationalem und zeitgemäßem Kolorit: mit Ukrainer MICHAEL BABYTSCH am Cello, sowie der japanischen Pianistin AYA MESITI fand sie mit Liebe zum Detail zur Perfektion. Darüberhinaus ließ SIP bei EBERHARD BOETTCHERs Komposition, die jener für die Sängerin kreiert hat, durchblicken, dass sie – trotz ihrer Auszeichnung für den Erhalt des Europäischen Musikerbes – auch Talent für Neue Musik hat. Jetzt gestaltet...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
Jowita Sip, Roman Teodororwicz und Michael Babytsch finden Freude in Klavier-Klassik, Oper und Liedern.

Klassik-Konzert in Wien
„Meine Religion: Musik. Freude.“ – Sopran SIP

„Meine Religion: Musik. Freude.“ – Sopran SIP, Pianist TEODOROWICZ, Cellist BABYTSCH, 29.10.2020, Roter Salon der OESTIG LSG, 19h30 Sopranistin JOWITA SIP befindet sich innerhalb ihrer „Meine Religion: Musik“-Reihe nach „Hoffnung“ und „Liebe“ im dritten Teil, also: „Meine Religion: Musik. Freude.“ Im Opern-, Operetten- und Klavier-Klassiker-Repertoire gibt es diesbezüglich schöne thematische Perlen, die sie gemeinsam mit ihrem fixen Pianisten ROMAN TEODOROWICZ mit gefühlvollem und fachlichem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
JOWITA SIP findet mit ROMAN TEODOROWICZ am Klavier und mit BOYANA IVANOVA an der Geige zur Liebe.

Soprankonzert in Wien Innere Stadt
„Meine Religion: Musik. Liebe.“ – Sopran SIP, Pianist TEODOROWICZ, Violinistin IVANOVA

Die attraktive polnische Sopran-Sängerin JOWITA SIP müsste eigentlich nicht über die Liebe singen, denn ihr liegen die Herzen sowieso zu Füßen. Seit den letzten beiden Konzerten im Roten Salon der OESTIG LSG hat sie es auch noch heraus, wie ihre Vorführung künstlerisch erwärmend kommt: entweder ihr sympathisch-kommunikativer Sideman am Klavier, ROMAN TEODOROWICZ spielt sich im Beisein eines weiteren Instrumentalisten zur Höchstform auf, oder SIP ladet ihren Gesang mit theatraler Betonung auf. –...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
1

13. Bezirk: Konzert „Musikalische Eskapaden 2“ am 5.9.2019
13. Bezirk: Konzert „Musikalische Eskapaden 2“ am 5.9.2019

Die Vereinigung „Kunst- und Kulturverein Take 5“ organisiert in Kooperation mit dem ehrenamtlich arbeitenden Bezirkshistoriker-Team einen festlichen Musik-Abend im Saal des Bezirksmuseums Hietzing (13., Am Platz 2). Die bewegende Veranstaltung wird am Donnerstag, 5. September, durchgeführt. Start dieses Konzerts mit dem Titel „Musikalische Eskapaden – Teil 2“ ist um 19.30 Uhr. Die charmante Sängerin Jowita Sip und der routinierte Pianist Roman Teodorowicz interpretieren ausgewählte...

  • Wien
  • Hietzing
  • Renate Blatterer
JOWITA SIP lässt sich von ROMAN TEODOROWICZ am Klavier begleiten und findet ihre Religion in der Musik sowie in der liebevollen Hoffnung.

Konzert in Wien Innere Stadt
„Meine Religion: Musik. Hoffnung“ – Sopran JOWITA SIP und Pianist ROMAN TEODOROWICZ, 4.4.2019, im Roten Salon der OESTIG LSG

Sopran-Sängerin JOWITA SIP hat als Geheimnis ihres Erfolges ein klassisches Werk-Repertoire unter griffigem Themenkomplex, ihre polnische Herkunft und ihr attraktives Äußeres mit temperamentvoll-charmanter Ausstrahlung: das macht ihre Art, Sopran-Werke zu interpretieren, reizvoll. Sie tritt im Roten Salon der OESTIG LSG zum vierten Mal auf. Ihr polnischer „Sideman“ am Klavier ist ROMAN TEODOROWICZ: Als Solist wird er neben dem berühmtem BACH-Ohrwurm „Praeludium und Fuge C Dur“ aus „Das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
Jowita Sip bringt Wintersonne in die Weihnachtszeit.

Gratis-Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt, 1.12.2018
WINTERSONNE – Sopran JOWITA SIP mit Klavier und Klarinette

Die Sopran-Sängerin polnischer Herkunft, JOWITA SIP, leitet die beginnende Weihnachtszeit mit der „Wintersonne“ ein. Und wer die echte Wintersonne bei Schnee kennt, weiß, dass dieser Eindruck glückseliger sein kann, als so manche Familienstimmung vor dem Weihnachtsbaum. SIP verspürt die wärmenden Strahlen mit JOHANN SEBASTIAN BACH, von dem sie vier Werke in barock-klerikaler Manier mit der rhythmischen Beschwingtheit, die für ihn typisch ist, singen wird. Stilgemäß entsprechend ist HÄNDEL: von...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
Bewahrt die Lieder-Perlen der Klassik: Jowita Sip

Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt, 25.10.2018
Kennst Du das Lied? Quo vadis musica? – Sopran JOWITA SIP, Piano ROMAN TEODOROWICZ, 25.10.2018 im Roten Salon der OESTIG LSG

Die charmante Sopran-Sängerin polnischer Herkunft, JOWITA SIP, wirkt in keinem Musikgenre authentischer als bei polnischen Liedern. So wird sie auch in ihrem Herbstkonzert im Roten Salon der OESTIG LSG mindestens zwei Lieder in ihrer Muttersprache singen: "Oj, swieci miesiąc swieci" vom polnischen Komponisten KAROL MROSZCZYK, sowie „Kalina“ vom ebensolchen IGNACY KOMOROWOSKI. Und weil ihr das „Lied“ als Genre an sich hinsichtlich ihrer leidenschaftlichen Stimmführung darüberhinaus steht, werden...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
Frau mit Klasse singt Klassik: JOWITA SIP. © Fotos: Foto-deinshooting.de, Heinz Husslik, Plakat: OESTIG

ARIEN DES KULTURERBES – JOWITA SIP, begleitet von ROMAN TEODOROWICZ, 14.6.2018, 19h30, Roter Salon der OESTIG LSG

Sie ist 2018 mit dem Patronat des Europäischen Jahrs des Kulturerbes ausgezeichnet worden und widmet dieses Solokonzert daher auch diesem Gedanken: die Sopranistin von fehlerfreier Klasse und mit klarer Stimme, stilsicherer Intonation und ausdruckstarkem Auftreten: JOWITA SIP. Sie singt die so unvergesslichen wie erhaltenswerten Musikwerke von ebensolchen Komponisten, nämlich von: DAQUIN, MOZART, HÄNDEL, SCHUMANN, BELLINI, VERDI, CHOPIN, ZELENSKI, MONIUSZKO, DEBUSSY, DOSTAL und PUCCINI....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.