Kameradschaftsbund Ramingstein

Beiträge zum Thema Kameradschaftsbund Ramingstein

1 160

Angelobung in Ramingstein

Am Freitag, den 28. Juli zum Auftakt der Feierlichkeiten anlässlich „125 Jahre Kameradschaft Ramingstein“ wurden Rekruten des Österreichischen Bundesheeres am Sportplatz Angelobt. Zu Beginn spielte die Militärmusik Salzburg - ein kurzes Konzert. Die Trachtenmusikkapelle Ramingstein, die Kameradschaft Ramingstein und Fahnenabordnungen aller anderen Lungauer Kameradschaften sind angetreten, die Feuerwehr Ramingstein war angetreten und unterstützend der Organisation im Einsatz. In Ihren kurzen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter Bolha
Der Kameradschaftsbund Ramingstein besteht derzeit aus 245 Mitglieder zwischen 20 und 90 Jahren.
3

Kameraden sein in Ramingstein

Kameradschaftsbund Ramingstein feiert 125 Jahr-Jubiläum und 440 neue Rekruten feiern mit. "Gedenken – Tradition – Zukunft" unter diesem Motto steht das 125 Jahr-Jubiläum des Kameradschaftsbundes Ramingstein, das vom 28. bis 30. Juli feierlich begangen wird. Obmann Herbert Schilcher will mit diesem Motto den Bogen über alle Aufgaben des Vereines spannen. "Wir verstehen uns als Mahner, indem wir an die Opfer der Weltkriege erinnern. Wir sind eine Wertegemeinschaft, die Zusammenhalt und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Empfang des Erzbischofs

Samstag, 10. Juni 2017 18:15 Uhr Gemeindeplatz, Ramingstein Wann: 10.06.2017 18:15:00 Wo: Gemeindeplatz, Gemeindeplatz, 5591 Ramingstein auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
Foto: v.l.n.r. Obmann Gerhard Müllner, Kam. Werner Santner, Beimoar Heinz Kocher, Moar Peter König, Siegermoar Kurt Prandstätter und Beimoar Ludwig Steiner, Hubert Kendlbacher (vorne).

Ramingsteiner Kameraden messen sich am Eis

Der Kameradschaftsbund Ramingstein veranstaltete kürzlich sein traditionelles Eisstockschießen beim Gasthof Adamwirt in Madling. Bereits zum 18. mal wurde der von Kamerad Kurt Prandstätter gewidmete Wanderpokal ausgeschossen. Obmann Gerhard Müllner konnte zu dieser sportlichen Veranstaltung zahlreiche Kameraden begrüßen. Den Wanderpokal konnten zum vierten Mal in Folge die Kameraden aus Kendlbruck mit Siegermoar Kurt Prandstätter und Beimoar Ludwig Steiner für sich entscheiden. Die Gegner mit...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.