Kreuzgasse

Beiträge zum Thema Kreuzgasse

Die Primärversorgungseinheiten sollen die medizinische Versorgung in den Grätzeln weiterhin aufrechterhalten.
1

Zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse
Währing bekommt eine Primärversorgungseinheit

Im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse soll bis 2025 eine neue Primärversorgungseinheit entstehen, um die medizinische Versorgung auch weiterhin zu garantieren. WÄHRING. Um die Gesundheitsversorgung der Wiener auch weiterhin garantieren zu können, sind in der ganzen Stadt insgesamt 36 Primärversorgungseinheiten (PVE) geplant. Eine davon soll in Währing, genauer gesagt im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse, entstehen. Die Zentren sollen von mindestens drei Allgemeinmedizinern...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Das Team der Familienberatungsstelle steht für alle Menschen im Bezirk bereit.
1

Währing
„Auf-leben" in der Familienberatungsstelle

In der Währinger Kreuzgasse gibt es eine Familienberatungsstelle. WÄHRING. "Wer oder was kann mir helfen? Reden wir darüber!", lautet das Motto der Familienberatungsstelle "aufleben" in der Kreuzgasse 43. "Gerade die stressige Vorweihnachtszeit mit fixen Erwartungen lässt Schwierigkeiten in den Familien noch deutlicher hervortreten", sagt Leiter Harald Gmeiner. "Durch finanzielle Engpässe, verdrängte Konflikte und Überforderung kommt es häufig zu Streitereien. In unserer Beratungsstelle können...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
In Währing werden mehrwöchige Gleisbauarbeiten durchgeführt.

Verkehrsbehinderungen
Großbaustelle am Plateau Kreuzgasse/Vinzenzgasse

Ab 1. Oktober kommt es im Bereich Kreuzgasse/Vinzenzgasse zu mehrwöchigen Behinderungen aufgrund von Gleisbauarbeiten. WÄHRING. Während der Arbeiten am Die Umleitung stadteinwärts erfolgt über Paulinengasse, Schumanngasse (Einbahn wird umgedreht) und die Weidmanngasse. Stadtauswärts kann man die Baustelle via Teschnergasse, Schulgasse und Lacknergasse (Einbahn wird umgedreht) umfahren. Straßenbahnlinien: Die Straßenbahnlinien 42 und 9 sind von den Umleitungen nicht betroffen, einzig die...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ab 3. September gilt die neue Regelung in Währing.
1

Achtung beim Parken: Änderungen in Gersthof und in der Kreuzgasse

Ab 3. September gibt es Änderungen bei zwei Geschäftsstraßen in Währing. WÄHRING. Im Umfeld der Gersthofer Straße wurde auf Wunsch der Geschäftsleute die Geschäftsstraßenregelung ausgedehnt, um mehr Parkplätze für Kunden zu schaffen. Dies bedeutet aber auch, dass Dauerparker trotz Parkpickerl in diesen Bereichen ihr Fahrzeug nicht mehr dauerhaft abstellen dürfen. Betroffen ist die Salierigasse von der Gersthofer Straße bis zur Ferrogasse sowie die Ferrogasse von der Gersthofer Straße bis zur...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Seit Jänner 2018 ist Ingrid Jung neue Obfrau der IG-Kaufleute Kreuzgasse. Besonders die Attraktivierung des Marktes liegt ihr am Herzen.

Neue Obfrau für die Kaufleute in der Kreuzgasse

Im Jänner 2018 hat Ingrid Jung die Agenden von ihrem Vorgänger übernommen. Besonders im Bereich am und rund um den Nepomuk Vogl Markt sieht die neue Obfrau dringenden Handlungsbedarf. Sie bringt als langjährige Obfrau des Kutschkerdörfels ja auch reichlich Erfahrung mit, sieht die Möglichkeiten aber realistisch: "Die Lage und das Publikum am Kutschkermarkt sind natürlich komplett anders. Doch hier wie dort gilt, wenn man nur will und gute Ideen hat, kann man viel erreichen." Das brauche...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Ein Falschparker in der Kreuzgasse blockiert eine Straßenbahn an der Weiterfahrt.
5 2

Währing streicht Parkplätze - weniger blockierte Bims

Halte- und Parkverbot zwischen Klostergasse und Lacknergasse zeigt Wirkung. WIEN. Im Bereich der Kreuzgasse sind im Jahr 2016 insgesamt 51 Straßenbahnen aufgrund von Falschparkern hängengeblieben. Betroffen waren die Linien 9 und 42. Der Bezirk reagierte auf diese Vorfälle und verhängte im Bereich Klostergasse und Lacknergasse ein beidseitiges Halte- und Parkverbot. Diese Maßnahme zeigte promt Wirkung. Laut den Wiener Linien ist es im Jahr darauf an dieser Stelle nur noch achtmal zu...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Regelmäßig organisieren Fohringer (l.) und Širbegović (m.) Stadtsafaris, bei denen sie zu interessanten Orten führen.
2 3

Auf Grätzelsafari im Kreuzgassenviertel

Wer das Kreuzgassenviertel kennenlernen will, ist mit dem Entdeckertagebuch der Gebietsbetreuung gut beraten. WÄHRING. Einst gab es hier einen echten Banksy. So erzählt man es sich im Viertel und so hat man es Amila Širbegović und Katharina Fohringer zugetragen. Die beiden arbeiten für die Gebietsbetreuung, haben das Entdeckertagebuch zum Kreuzgassenviertel verfasst und sind mittlerweile zu Chronistinnen des Grätzels geworden. "Der Banksy war an einem Stromkasten. Einmal haben wir ihn bei einer...

  • Wien
  • Hernals
  • Christine Bazalka
Sabine Gehmayr (l.) und Katharina Fohringer betreuen das Projekt "Kiosk" mit einem Team. Der bz haben sie erste Details verraten.
2

301 Ideen für das Kreuzgassenviertel

Mehr Freiflächen, mehr Grün und ein Grätzeltreff: Das wünschen sich die Anrainer für ihr Grätzel. Katharina Fohringer und Sabine Gehmayr haben die Ideen zusammengetragen. HERNALS/WÄHRING. Zehn Diskussionsrunden, drei Stadtteiltouren und fünf Workshops: Bei dem Projekt "Kiosk" haben sich 301 Ideen und Anregungen von Anrainern für das Kreuz- und Schumanngassenviertel herauskristallisiert. Die bz hat mit der Gebietsbetreuung darüber gesprochen. Warum gerade dieses Grätzel? KATHARINA FOHRINGER: Es...

  • Wien
  • Hernals
  • Cornelia Augustin

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.