Alles zum Thema KSV Triteam

Beiträge zum Thema KSV Triteam

Sport
Die KSV-Nachwuchstriathleten.

Triathlon
Tischler knapp am Podest vorbei

Mit den Siegen von Lena-Maria Eichner und Christian Haas endete der Oberland Naturpark-Triathlon in Neuberg, Andreas Tischler vom KSV-TriTeam verpasste als Vierter nur knapp das Podest. In den Nachwuchsbewerben holten die Kapfenberger durch Selina Kernegger und Marie Fiedler zwei Siege und einen vierten Platz (Daniel Peroutka). In der Jugendklasse wurde Leonie Trummer Dritte.

  • 24.07.19
Sport
Jeweils Zweite in Podersdorf: Martina Graf und Peter Bacun.

Triathlon: Zweimal ,Silber‘ und einmal ,Bronze‘ für die KSV-Athleten

TRIATHLON.  Beim traditionsreichsten Triathlon Österreichs – in Podersdorf – waren mehrere Athleten des KSV-TriTeams am Start. Peter Bacun und Martina Graf konnten sich über die Olympische Distanz jeweils Platz zwei in ihrer Altersklasse sichern. Über die Ironman-Distanz schaffte es Kurt Bauernhofer durch starke Leistung mit Platz drei auf das Podest. Florian Heigl erreichte auf der Ironman-Halbdistanz mit Platz vier ebenfalls ein beachtliches Resultat.

  • 03.09.18
Sport
Werner Dietl.

Wihlidal, KSV und Radteam Leoben

Triathlon. Der Mürzer Oberland Naturpark Triathlon bleibt fest in der Hand von Nikolaus Wihlidal. Der 36-jährige Athlet aus Niederösterreich gewann auch heuer wieder den Bewerb über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Lauf). Nach 1:48:55 Stunden stand sein vierter Erfolg in Serie vor Philipp Tichy und Alexander Gräf fest. Beim Hobbytriathlon sicherte sich Werner Dietl vom KSV TriTeam den dritten Rang, seine junge Vereinskollegin Marie Fiedler konnte den Aquathlon für...

  • 25.07.17
Sport
Benjamin Leitner konnte seinen Vorjahressieg wiederholen.

Leitner ist der "Mister Putterer"

Starker Auftritt von Benjamin Leitner (KSV-HN-TriTeam). Beim Triathlon über die olympische Distanz am Putterersee feierte er einen souveränen Start-Ziel-Sieg und konnte seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Leitner gewann vor Armin Atzlinger und Roman Thürauer. "Es ist von Beginn an super gelaufen. Ich war schon nach dem Schwimmen vorne, habe auch am Rad ordentlich Gas gegeben. Und dann beim Laufen alles rübergebracht, obwohl ich die Verfolger im Nacken gespürt habe", so Leitner.

  • 20.06.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.