Kunstparker

Beiträge zum Thema Kunstparker

Kann man machen, muss man aber nicht: Sperrfläche und Sonderparkplatz blockiert - reife Leistung!
1

Kunstparker
Natürlich gelten bei uns Sonderregeln für Hauptstädter

Ein Kunstparker hat es vor dem örtlichen Geschäft eilig. Die Zeit ist bei Wochenend-Waldviertlern schließlich begrenzt. THAYA. Auf der Alm und am Land, da gibt's ka Sünd - dachte sich wohl dieser Autofahrer, der es schaffte, nicht nur eine Sperrfläche zu verdecken, sondern auch einen Parkplatz, der eigentlich für Eltern mit kleinen Kindern gedacht war. Schließlich musste der Hauptstädter möglichst schnell seine Besorgungen in Thaya erledigen, Zeit ist bei so einem Wochenend-Ausflug natürlich...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Sehen Sie die Flocken im Bild? Na eben!

Kunstparker
Grüße aus der Schneehölle von Waidhofen

Schnee führte beim Kunstparker zur Panikreaktion WAIDHOFEN. Zur Verteidigung dieses besonderen Exemplars der Gattung Kunstparker sei angemerkt, dass im Bild ganz klar Schneeflocken erkennbar sind. Da ist es natürlich vollkommen gerechtfertigt am Gehsteig sein Vehikel abzustellen, wenn die Bankgeschäfte dringend sind. Man stelle sich nur vor, die empfindliche Haut des Kunstparkers käme in Kontakt mit gefrorenem Wasser in Flockenform! Wie gegenüber waren drei Parkplätze frei? Bei dieser...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Da haben die beiden Buben Glück gehabt, dass die Autofahrer nicht zur Selbsthilfe gegriffen haben.
1

Kunstparker
Die nächste Generation

Tatort Einkaufszentrum: Es geht immer noch rücksichtsloser. WAIDHOFEN. Die gute Nachricht vorweg: Es gibt eine junge Generation von Kunstparkern, was auch bedeutet, dass uns die Fotos wohl nie ausgehen werden. Die Schlechte: Mindestens zwei Bubis haben in der Kinderstube offensichtlich in den Fächern Respekt, Rücksicht und Anstand gefehlt. Dafür ist das Mundwerk umso größer:  Darauf aufmerksam gemacht meinte einer der beiden: "Ich kann parken wo ich will". "Dass dem nicht so ist werden die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Kunstparker
Kleinwagen gegen Doppel-Parkplatz

WAIDHOFEN. Zugegeben, die Parkplätze im Einkaufszentrum Waidhofen sind eher knapp bemessen. Da kann es zwischen den Linien schon einmal eng werden. Vor allem mit der berüchtigten Übergröße eines VW Golf ist so eine Parklücke natürlich sofort übervoll. Wie praktisch, dass zwei Parkplätze frei waren, ansonsten kann die Suche nach einem geeigneten Stellplatz ewig dauern. Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Schicken Sie uns ein Foto an waidhofen.red@bezirksblaetter.at

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

dumm geparkt
Ein Kunstparker vor Friseurgeschäft

Das Foto ist entstanden in Kautzen vor dem Friseurgeschäft. Der Besitzer war gemütlich Haare schneiden während sein Auto vor drei Parkplätzen auf der Straße stand. Leider ist dabei nur schwer zu sehen, dass das Auto nicht nur auf der Fahrbahn statt am freien parkplatz steht sondern auch noch im Kreuzungsbereich. (Links geht eine Straße rein) Damit waren nicht nur die zwei Parkplätze blockiert sondern auch noch die (nicht stark befahrene) Gasse. Ich glaube dass manche Menschen glauben sie sind...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls

Kunstparker
Zweite Spur statt anstrengender Bergetappe

Noch nie war in Waidhofens Innenstadt ein Parkplatz frei! Noch nie! WAIDHOFEN. Am Waidhofner Hauptplatz war bekanntlich noch nie ein Parkplatz frei - vor allem nicht in den stark frequentierten Nachtstunden. Oder der Grund ist viel einfacher: Unser Kunstparker wollte sich den beschwerlichen Weg vom Parkplatz linksseitig des Rathauses ins Wirtshaus ersparen. Es könnten sich nämlich optimistischen Schätzungen zufolge um etwa 50 Meter handeln - und das bergauf. Deshalb parkt dieses Exemplar lieber...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Es ist interessanterweise auch immer genau dieser Parkplatz, der für Irritationen sorgt. Eine aufmerksame Leserin hat uns auf dieses Phänomen hingewiesen.

Kunstparker
Die Waidhofner können das auch

Es sind natürlich nicht immer nur Wiener mit kreativen Einparklösungen WAIDHOFEN. Ein höchst interessantes Phänomen spielt sich am Krankenhausparkplatz in Waidhofen auf immer dem selben Parkplatz ab: Konsequent werden die Trennlinien als Landebahn missinterpretiert. Zur Ehrenrettung der von uns natürlich hoch geschätzten automobilen Mitmenschen aus der Bundeshauptstadt sei es an dieser Stelle noch einmal in aller Deutlichkeit erwähnt: Kunstparker kommen natürlich nicht ausschließlich aus Wien....

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Multitastking-Talent als Kunstparker.

Kunstparker: Multitasking on point

BEZIRK. Unser Kunstparker der Woche ist ein Multitasking-Talent sondergleichen. Der Lenker hat es geschafft, das Fahrzeug auf zwei Parkplätzen gleichzeitig abzustellen und noch dazu auf der anschließenden Grünfläche zu stehen. Die Frage nach dem Wie ist schnell beantwortet: Zu viel Gas, zu wenig Zeit zur Fehler-Korrektur. Die Frage nach dem Warum gestaltet sich dann schon schwieriger. Die plausibelste Erklärung wäre: Schadenfreude gegenüber anderen Parkplatzsuchenden sowie keinerlei Mitleid für...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Knapp daneben ist auch vorbei.

Kunstparker der Woche: Schauplatz Thayapark

WAIDHOFEN. Dass der EKZ-Parkplatz fahr- und parktechnisch eine Herausforderung ist, wissen wir alle. In welche ungeahnten Sphären die Parkkunst jedoch steigen kann, beweist dieses Objekt der Begierde: Unser westlicher Bezirksnachbar war wohl mit der Parkplatzbreite nicht ganz einverstanden. Der Nachteil der ganzen Sache: Unsere aufmerksamen Leser schicken uns Ihre kleinen Sünden des Alltags und Sie werden liebevoll von uns auf Ihre Schwächen hingewiesen. Beim nächsten Versuch bitte die weißen,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Hier exklusiv zu sehen: Parkkünste der Extraklasse.
2

Kunstparker: Freundliche Aufforderung zur Rückkehr in die Fahrschule

WAIDHOFEN. Spektakuläre Bilder vom Hauptplatz Waidhofen: Ein Fahrzeuglenker überschätzte beim Parken maßlos sowohl die Länge seines Fahrzeugs als auch die Vorhandenheit eines Parkplatzes an dieser Stelle. Dass bei dieser Glanzleistung noch dazu der Abbiegestreifen blockiert wird, scheint nicht von Relevanz zu sein. Fahrzeuge, die die Straße blockieren, haben wir in Waidhofen ja schon einige ;-) Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at schicken, wir freuen und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Von Regentropfen verschont bleibt der Lenker auf jeden Fall.

Der Einser-Parkplatz: Lidl-Edition

WAIDHOFEN. Da unsere eifrigen Leser schon zwei Einser-Parker am Billa-Parkplatz  in Waidhofen entlarvt haben, verschieben wir das Ganze doch zu einem anderen Etablissement der Lebensmittelbranche. Ganz glamourös bietet sich der "Parkplatz" direkt neben der Lidl-Eingangstür an, um von eventuellen Regentropfen am Weg zum Wocheneinkauf nicht erwischt zu werden. Bleibt nur noch die Frage: Geniestreich oder gesetzeswidrig? ;-) Kunstparker gesichtet? Foto machen und an...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Das Manöver kennen wir doch schon!

Kunstparker: Das hatten wir doch schon mal...

WAIDHOFEN. Der "Parkplatz" direkt vorm Billa-Eingang in Waidhofen wird immer beliebter. Nicht mal einen Monat ist der letzte schaurige Vorfall her. Man beachte die bemerkenswert ähnliche Ausführung des Manövers.  Wir sind gespannt, wie viele Lenker noch der süßen Verlockung des Parkens direkt vor dem Eingang nachgeben werden. Die Jagd ist eröffnet: Schicken Sie uns ein Foto vom nächsten Parksünder an waidhofen.red@bezirksblaetter.at.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Sympathisch geht anders...

Kunstparker
Passanten? Wurscht, ich hab Hunger!

WAIDHOFEN. Wenn der hohe Besuch aus der Bundeshauptstadt kommt, dann hat das Waidhofner Fußvolk zur Seite zu treten, dachte sich wohl dieser Kunstparker. Nicht nur sind die Parkplätze nicht vor, sondern neben der Pizzabude im Einkaufszentrum, nein, der feine Herr fuhr auch noch über den Gehsteig, sodass andere Gäste ihm und seinem Gefährt ausweichen mussten. "Am besten wäre, wenn man direkt reinfahren könnte", wundert sich ein Passant, der ob des aggressiven Auftretens des Gastes selbst erzürnt...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Kunstparker beim Krankenhaus Waidhofen.

Kunstparker der Woche am Krankenhausparkplatz

WAIDHOFEN. Der Award für den Kunstparker der Woche geht an dieses Exemplar der freien Wildbahn. Das erste Verbrechen: Parken zwischen zwei Parkplätzen. Nummer zwei: Ohne Ausweis auf einem klar gekennzeichneten Behindertenparkplatz den Motor abstellen. Der dritte, krönende Verstoß gegen die Vernunft: Wie sollen die jeweils anderen beiden Parker mit dem Rollstuhl zur Tür fahren? Da hilft nur mehr der Abschleppdienst. Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Kunstparker: "Vorrang geben" ganz ernst genommen

BEZIRK. Das Verkehrszeichen "Vorrang geben" hat diesen Lenker aus der Hauptstadt wohl überfordert. Dauerparken im Kreuzungsbereich ist aber leider verboten. Ist aber auch schwierig, einen Parkplatz zu finden, wo es keine Parkgaragen und Kurzparkzonen gibt.  Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at senden, wir freuen uns auf viele lustige Parksünder.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Dass auf einem mit X markierten Bereich halten und parken verboten ist, scheint unbekannt zu sein.
1

Kunstparker der Woche: Der Einser-Parkplatz

WAIDHOFEN. Keine Woche vergeht, ohne diverse Fahrzeugbesitzer mit eingerosteten Kenntnissen der Straßenverkehrs-Konventionen. Dieser Fahrzeuglenker hat wohl schon das Essen am Herd stehen und musste nur noch schnell Salz einkaufen. Dass auf einem mit X markierten Bereich halten und parken verboten ist, scheint unbekannt zu sein. Hoffen wir mal, dass an der Kasse keine zu lange Schlange war ;-) Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at senden, wir freuen uns auf...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Braucht zwei Parkplätze: Ein besonders hungriger Supermarktkunde.

Kunstparker: Wenn die Zeit nicht mehr zum Lenken reicht

GROSS SIEGHARTS. Das kennt wohl jeder: Mittags ist der Hunger groß, eine Jause muss her - und zwar schnell. Mancher ist so hungrig, dass selbst für einfachste Fahrmanöver wie das Bedienen des Lenkrades einfach keine Energie mehr übrig bleibt. So wie dieser Kunstparker, der natürlich nur aufgrund akuter Unterzuckerung zwei Parkplätze blockieren musste. Ein medizinischer Notfall sozusagen. Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken Sie uns ein Foto!

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Kunstparker
Manchmal ist er länger, als du denkst

HEIDENREICHSTEIN. Tja, das mit der Größenwahrnehmung ist so eine Sache. Normalerweise ist es aber umgekehrt: Man denkt ja, Dinge seien größer, als sie tatsächlich sind. Bei diesem Kunstparker ist es genau umgekehrt: Er unterschätzt offensichtlich die Größe seines Geräts und schafft es, gleich zwei Garagentore elegant zu blockieren. Dass das Kennzeichen mit einem "W" beginnt, ist da natürlich reiner Zufall. Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken Sie uns ein Foto an...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Kunstparker: Punktlandung in der Gymstraße

WAIDHOFEN. Ach, die Gymnasiumstraße in Waidhofen: Generationen Waidhofner Jugendlicher verbrachten hier ihre ersten motorisierten Sommertage. Die meisten Schüler kriegen aber die Kurve zu einem halbwegs zivilisierten Teilnehmer im Straßenverkehr. Das ist bei diesem Exemplar anders, denn wer so provokant am Zebrastreifen parkt, der will der Welt nur sagen: "Seht her, ich hab zwar einen Führerschein, aber erwachsen bin ich noch lange nicht!". Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Pkw am Radweg, unter dem Fahrverbotstaferl geparkt. Läuft für diesen Kunstparker!

Kunstparker
Auto am Radweg: Finden Sie den Fehler

WAIDHOFEN. Ach wie schön ist doch der Radweg bei diesem großartigen Wetter. Doch halt, was ist das? Nicht nur hat sich hier ein Pkw auf den Radweg verirrt, er ist auch noch ein Kunstparker. Wahrscheinlich hat dieses Exemplar bemerkt, dass hier Fahrverbot herrscht und in Panik schnell das Auto abgestellt. "Fahr"verbot, Sie verstehen? Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken Sie uns ein Foto an waidhofen.red@bezirksblaetter.at

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Knapp daneben ist auch vorbei

Knapp daneben ist auch vorbei

GROSS SIEGHARTS. Noch ein Stück, noch ein Stück, noch ein Stück und Stopp. Ein ganz schüchterner Lenker war wohl am Billa-Parkplatz in Groß Siegharts unterwegs. Der Respekt vor der großen Parklücke war dann doch zu groß, also wird am besten etwas Sicherheitsabstand gehalten. Vielleicht sucht ja noch ein Motorrad-Lenker ein Plätzchen zum Parken.  Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at senden, wir freuen uns auf viele lustige Parksünder.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Warum nicht einfach drei Reihen machen. Der Plan unseres Kunstparkers bekommt einen Kreativitätspunkt, aber einen kleinen Abzug für den offensichtlichen Haken.

Kunstparker: Hattrick vor der Disco

GERWEIS. Dass es auf dem Parkplatz vor der Disco schon einmal eng werden kann, das erfuhr auch unser Kunstparker der Woche. Doch dieses Exemplar hatte gleich eine kreative Lösung parat: Warum aus den zwei Reihen nicht gleich drei machen? Der Plan hat nur einen offensichtlichen Haken: das Ausparken dürfte spannend werden... Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken Sie uns ein Foto!

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Wenn Sie es erkennen, dürfen Sie Ihren Führerschein behalten.

Kunstparker: Schauen Sie zwei Mal hin!

WAIDHOFEN. Zugegeben: Auch wir mussten bei diesem Foto zwei Mal hinschauen, bevor wir die ganze Pracht dieser automobilen Meisterleistung vor dem Freizeitzentrum in Waidhofen erkennen konnten. Nicht nur, hat es dieser Kunstparker geschafft sämtliche Bodenmarkierungen zu ignorieren, nein er hat sich selbst einen individuellen Raum zum Abstellen seines Vehikels geschaffen. Ganz große Kunst! Sie haben einen Kunstparker entdeckt? Dann schicken Sie uns ein Foto an waidhofen.red@bezirksblaetter.at

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Kann man schon einmal verwechseln: Straße und Parkplatz.

Kunstparker: Straße oder Parkplatz? Schwer zu sagen

WAIDHOFEN. Fahrbahn und ausgewiesene Parkflächen auseinanderzuhalten ist ja auch wirklich schwer. Schließlich haben beide meist einen Asphaltbelag und sehen deshalb ziemlich ähnlich aus. In diesem Fall sollte die Unterscheidung aber klar sein. Nicht nur hat es unser Kunstparker geschafft die Ausfahrt zu einem echten Parkplatz zu blockieren, nein, er hat auch gleich die Hälfte der Fahrbahn für den Verkehr aus der Innenstadt abgeriegelt. Reife Leistung! Sie haben einen Kunstparker entdeckt?...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.