Maschinenbau

Beiträge zum Thema Maschinenbau

Liebe zu Kunst und Detail erkennt man im ganzen Gebäude.
Video 11

Ohne E-Mails, mit Kreativität
"Du musst als Unternehmer auch mutig sein"

Vom Einmannbetrieb zur international begehrten Firma – ohne E-Mails und mit viel Kreativität. Peter Klatt erzählt vom erfolgreichen Werdegang von Klatt Fördertechnik in Neumarkt am Wallersee. NEUMARKT. Weit über die österreichischen Ländergrenzen ist die Neumarkter Klatt Fördertechnik GmbH für ihre innovativen Produkte bekannt – sei es nun für die Post in Paris oder Flughäfen in Deutschland und Österreich. Vergrößerung Mit ihren maßgeschneiderten Förderbändern und anderen Fördertechniken wuchs...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Es ist soweit: Dr. Machalka tritt nun beruflich leiser.

Mr. Export sagt "adjeu"

Dr. Ehrenfried Machalka, langjähriger Export Manager der Firma Sigmatek, tritt mit 70 seinen wohlverdienten Ruhestand an. LAMPRECHTSHAUSEN (kha). Während viele ihre Pensionierung sehnlichst herbeiwünschen, war Dr. Ehrenfried Machalka, der Ruhestand mit 65 Jahren noch immer viel zu früh: Gleich fünfmal hat der umtriebige Grazer den Vertrag bei seinem Dienstgeber, der Firma SIGMATEK, verlängert, bevor er jetzt, mit 70 Jahren seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. Warum er nicht aufhören wollte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Im Bild von links: Richard Bräunlinger, Christian Grömansberger, Lukas Födinger und Herbert Bachler.

Födinger löst Bachler als Werkstättenleiter ab

EBENAU (buk). Sein Amt als Werkstättenleiter für Mechatronik im Werkschulheim Felbertal hat nun Herbert Bachler an Lukas Födinger übergeben. Dieser startet im kommenden Schuljahr in seine neue Funktion. Bachler gilt im Werkschulheim als einer der innovativsten Mitarbeiter. Ihm verdanken die Schüler unter anderem, dass sie bei entsprechend guter Leistung neben Matura und Gesellenprüfung auch den Meisterbrief erwerben können. Kommunikation und Teamwork Födinger bringt als langjähriger Mitarbeiter...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Tischlereitechnik, Maschinenbautechnik oder Mechatronik sind die Fachrichtungen, zwischen denen im Werkschulheim gewählt werden kann.

Werkschulheim setzt stärker auf Mädchen

EBENAU (buk). Nicht mehr so stark von körperlicher Belastung geprägt sind heutzutage die technischen Berufe. Dadurch entsteht ein Raum für vielseitige Talente – und genau diese sucht das Werkschulheim Felbertal in Ebenau. Dem AHS-Gymnasium mit Handwerksausbildung ist es ein Herzensanliegen, mehr Mädchen in technischen Berufen auszubilden.Die Ausbilder sind hier überzeugt, dass künftige Technikerinnen genauso erfolgreich sein werden, wie ihre männlichen Schulkollegen. "Sichere Arbeitsplätze"...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.