Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

Lokales

Kommentar
Bleibt's g'sund und bleibt's daham, wenn's geht

Liebe Leserin, lieber Leser, auch diese Woche möchte ich als ersten Satz sagen: Ich hoffe, es geht Ihnen den Umständen entsprechend gut. Wer hätte gedacht, dass ein mikroskopisch kleines Klumpert einen Planeten dermaßen außer Gefecht setzen kann? Ja klar, jeder Virologe, der was auf sich hält, aber so einer bin ich nicht. Vor Wochen, als diese ganze sch...wierige Situation begonnen hat, über uns hereinzubrechen, ging meine Mutter (74, Lungenvorerkrankung) einkaufen. Für zwei Monate gleich. Ich...

  • 23.03.20
Lokales

Kommentar
Gemeinsam gegen das kleine Mistviech

Liebe Leserin, lieber Leser, zuallererst einmal hoffe ich, dass Sie beim Lesen dieser Zeilen gesund sind. Sollten das nicht der Fall sein, wünsche ich Ihnen an dieser Stelle eine rasche Genesung. Für die aktuelle Situation Worte zu finden, ist gar nicht so einfach, aber ich versuche es trotzdem. In den nächsten Wochen ist jeder Einzelne von uns gefragt, wenn es darum geht, die Ausbreitung dieses kleinen Mistviechs namens Corona einzudämmen. Bleiben Sie zu Hause, halten Sie sich an die Vorgaben...

  • 16.03.20
  •  2
Lokales

Kommentar
Dann schämt man sich halt ein bisserl

Andere Menschen zu betrügen und um ihr Geld zu bringen ist nicht erst seit gestern ein florierendes "Geschäftsmodell" zwielichtiger Gestalten. In Zeiten der weltweiten Vernetzung über Computer, Handys und Tablets fällt es den kriminellen Elementen wesentlich leichter, ihre Opfer ausfindig zu machen und in manchen Fällen leider auch wirklich über den Tisch zu ziehen. Die sogenannten Cyberkriminellen entwickeln dabei eine unglaubliche Kreativität, wenn es darum geht neue Wege zu finden,...

  • 16.02.20
  •  2
Lokales

Kommentar
Die Angst ist unser schlimmster Feind

Es gibt etwas in unser aller Leben, das uns lähmt, wenn es uns erwischt. Es macht uns kleiner, als wir sind. Und im schlimmsten Fall beeinflusst es unser Leben so stark, dass wir es selbst nicht mehr ohne fremde Hilfe leben können. Ich spreche von Angst. Sie ist gefährlich, sie ist unnachgiebig und trifft uns oft aus heiterem Himmel. Der eine hat Angst vor Spinnen, der andere fürchtet sich vor der eigenen Sterblichkeit, der nächst hat Angst davor, Entscheidungen zu treffen, die lange überfällig...

  • 30.10.19
Politik

Kommentar
Etwas Platz ist für euch eh reserviert

Es geht wieder los. Wie das Amen im Gebet, folgt auf die Ankündigung einer Wahl - und da ist es komplett blunzen um welche es sich handelt - die Flut der politischen Zusendungen. Natürlich will jeder seinen Platz in der Zeitung, das Ganze nach Möglichkeit schön groß, prominent und optimalerweise ganz allein. Liebe Parteien, das ist natürlich verständlich, aber: Die Redaktion der Bezirksblätter Schwechat sieht sich als Informationslieferant und freundlicher Blick in die Nachbarschaft. Natürlich...

  • 17.09.19
  •  1
  •  4
Lokales

Kriminalfälle lösen sich nicht von selbst

Oft und gerne wird kritisiert, dass die Polizei in Schwechat nicht anwesend ist oder "nix weiterbringt". Im konkreten Fall ging es um vermehrte Einbrüche und Diebstähle. Motorroller wurden entwendet und in zerstörtem Zustand kurz darauf wieder aufgefunden. "Wieso tuat de Kiberei nix?!" wechselte sich ab mit "Es wird immer schlimmer in Schwechat! Wo wird das alles noch enden!?". Und jetzt wissen wir wo es endete: Mit einem souveränen Ermittlungserfolg und fünf Verhaftungen. Die Beamten haben -...

  • 13.07.19
  •  2
Lokales

Kommentar
Regts euch bitte noch a bisserl auf

Die Luft ist heiß, das Wasser warm - kurz gesagt: Der Sommer ist wieder da. Für uns Biker ist das zwar einerseits ein bisserl quälend, wenn die Temperaturen über 30 Grad wandern, andererseits sind die Abendausfahrten großartig und wunderschön. Aber auch alle anderen genießen jetzt die lauen Nächte, das gemütliche Zusammensitzen unterm Sternenhimmel, die Grillerei mit Freunden und Familie und natürlich - Achtung, liebe Kinder, das betrifft vor allem euch - die Ferien! Juhuuu! Bis hierher alles...

  • 02.07.19
  •  3
Lokales

Kommentar
Ich glaube, es ist jetzt Zeit für Urlaub

Das kommt wirklich selten vor, aber ich weiß diesmal wirklich nicht so genau, was ich sagen soll. In der letzten Woche ist sehr viel passiert bei uns im Bezirk. Game of Thrones-Stars machen mit einer Leopoldsdorfer Firma gegen Plastikmüll mobil, unter der Schwechater Post explodiert irgendetwas, irgendein charakterloser Honk legt wieder einmal Giftköder aus und dann darf ich auch noch - wie einst der alte Hasselhoff in seiner Kunstlederjacke - in einem selbstfahrenden Auto Platz nehmen. Und...

  • 20.05.19
  •  1
Lokales

Kommentar
Sie jammern nicht, sie kämpfen lieber

Wie oft jammern wir, dass es uns schlecht geht. Weil das Auto nicht in der richtigen Farbe zu liefern ist. Oder weil der Nachbar zu laut Musik spielt. Weil das Essen im Restaurant nur lauwarm an den Tisch geliefert wurde. Oder wegen so vielen anderen Bagatellen. Manchmal braucht es wieder einen kleinen Schubs in die richtige Richtung, um zu erkennen, wie gut es den Meisten von uns in Wahrheit geht. Die Meisten von uns - und oft die, die am lautesten jammern - sind nämlich eigentlich mit etwas...

  • 15.04.19
  •  3
Lokales

Kommentar
Kennt jemand die Adresse von Amor?

Die Liebe und ich, wir sind uns noch nicht so ganz einig, ob wir nochmal Freunde werden sollen. Aber im Zuge unserer Titelstory über die Romantik via Internet habe ich mich auch wieder einmal bei einer Dating-Plattform angemeldet. Das Ergebnis war eher ernüchternd. Um bei dieser App mit jemand anderem direkt in Kontakt zu treten, muss man sich gegenseitig "liken". Erhält man ein "Gefällt mir" eines anderen Users, erfährt man das jedoch nicht. Erst, wenn man sich gegenseitig ein Okay gibt, wird...

  • 11.02.19
  •  3
Lokales

Kommentar
Von Angelschnur und Schießgewehr

Ich muss Ihnen jetzt was gestehen, geschätzte Leser. Ich bin kein Freund der Jagd. Ehe jetzt der kollektive Aufschrei der Waidleute erfolgt möchte ich dazusagen, dass das einzig und allein daran liegt, dass es für mich ein undenkbares Szenario darstellt, auf ein Tier zu schießen. Als Kind nahm mich ein Freund einmal zum Fischen mit. Das Warten, das Plaudern und das Rausziehen der Beute war alles ein Spaß. Bis zu dem Moment, als ich den Haken aus dem Maul entfernen und den gefangenen Fisch mit...

  • 20.11.18
Lokales

Kommentar
Der Myers Michael ist ja eh nicht echt

Kennen Sie das kleine Städtchen Haddonfield in Illinois, USA? Gehört werden die meisten von Ihnen davon haben und viele haben es vermutlich schon besucht. Wenn auch nur im Kino oder am Sofa vor dem Fernseher. Haddonfield existiert nicht wirklich, ist aber seit exakt 40 Jahren Schauplatz grusliger Ereignisse rund um den wahnsinnigen Michael Myers in einer Filmreihe namens "HALLOWEEN". Auch wenn immer noch viele meinen, dass die Samhain-Feier ein Dodlbrauch aus Amerika ist hält Halloween auch bei...

  • 29.10.18
Lokales

Kommentar
Alles neu macht der Mai ... oder Oktober

Lange ist es her, mittlerweile fast acht Jahre, dass ich das letzte Mal auf Seite 2 in den Bezirksblättern Schwechat einen Text verfassen durfte. Damals kam ich als "Frischg'faungta" zur Zeitung und wurschtelte mich aufgeregt und ahnungslos durch meine ersten paar Ausgaben. Der damalige Redakteur, Max Neumeyer, nahm mich als freien Mitarbeiter unter seine Fittiche und so begann meine Zeit als Journalist bei den Bezirksblättern. Ich wechselte dann recht bald in den Bezirk Baden. Heute schreibe...

  • 23.10.18
  •  2
Lokales
Für oder gegen Veränderungen auf der Praterstraße? Die Meinungen der Leopoldstädter bz-Leser gehen auseinander.

Zukunft der Praterstraße: Das sagen die bz-Leser

Nach dem bz-Artikel zu Veränderungen der Praterstraße gehen bei den Leopoldstädtern die Wogen hoch. LEOPOLDSTADT. Die Bezirksgrünen wünschen sich die Hauptverkehrsstraße verkehrsberuhigter. Eine Fahrspurverengung soll mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer schaffen. Bei Nacht wird Tempo 30 angedacht.  Nach dem Artikel über geplante Veränderungen der Praterstraße  herrscht bei den bz-Leser Mitteilungsbedarf. Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, hier ein Auszug an...

  • 29.08.18
  •  2
Lokales
Die Praterstraße könnte bald um eine Fahrspur ärmer sein. Bei Nacht wäre Tempolimit 30 möglich.

Praterstraße: Nur noch eine Fahrspur und Tempo 30?

Die Bezirksgrünen wünschen sich eine verkehrsberuhigtere Praterstraße und ernten heftige Kritik. LEOPOLDSTADT. Über Veränderungen der Praterstraße diskutierte man bereits unter SPÖ-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora im Jahr 2015. Nun nahm das Thema wieder Fahrt auf, als Grünen-Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger in einem APA-Interview über ihre Visionen für eine Verkehrsberuhigung sprach. Nach 40 Jahren müsse die gesamte Achse zwischen Donaukanal und Praterstern, samt Gehsteigen und Radwegen,...

  • 06.08.18
  •  2
  •  1
Lokales

Rollt die nächste Blechlawine an?

Die Österreichischen Bundesbahnen und die Russischen Eisenbahnen (RZD) wollen im Güter- und Personenverkehr enger kooperieren und haben eine Kooperationsvereinbarung zur Verlängerung der russischen Breitspurbahn nach Wien unterzeichnet. Dafür ist eine neue Strecke von Kosice in der Ostslowakei in den Wiener Raum nötig. Das Endterminal soll östlich von Wien errichtet werden, derzeit gilt Parndorf als Favorit. Die Umweltorganisation Virus warnt davor, dass wahrscheinlich Güter von der Bahn auf...

  • 27.02.18
Politik

Die Wahl, das Nichts und der Schmerz

Leider bin ich kein Mensch, dem das Wahlverhalten genetisch vererbt wurde. Jedes Mal muss ich mich zur Urne quälen und von neuem eine Entscheidung trefen. So wie mir geht es immer mehr Bürgern. Aus Frust gehen sie oft gar nicht zur Wahl. Als junger Mann hatte ich auch derartige Tendenzen. „Alles Wappler!“, war mein Motto. Ein Kollege rüttelte mich auf: „Es wird niemals die Ossi Hicker Partei geben, die DIR alles recht macht. Du musst das geringste Übel wählen.“ Er hatte recht. Man darf nicht zu...

  • 27.02.13
  •  2
Politik

Helden der Arbeit, verseuchte Büros

Das dynamische Wirtschaftsbund- Duo Zwazl/Servus fordert Teilkrankenstände (Siehe Wirtschaft). Mit einem gebrochenen Fuß könne man auch Computerarbeit erledigen. Natürlich gibt das Zündsoff für einen zünftigen Klassenkampf. Der Vorschlag der VP-Wirtschaftsvertreter verdient sich aber einen zweiten Blick. Denn viele Arbeitnehmer schleppen sich mit Bandscheibenvorfällen oder einer Verkühlung aus Sorge um den Job trotzdem ins Büro, sandeln dort Kollegen an. Ein Teilkrankenstand, um vom heimischen...

  • 28.11.12
  •  4
Gesundheit

Gläserne Menschen und ihre Verfolger

Dank Facebook, Twitter und diversen Smartphone-Anwendungen ist es mittlerweile ein Leichtes, unsere Schritte fast punktgenau zu verfolgen. Natürlich immer vorausgesetzt, wir lassen das zu. Wer sich auf den diversen sozialen Netzwerken mit seinen Mitmenschen austauscht, muss damit rechnen, dass durch die unterschiedlichen Vernetzungen seiner persönlichen Kontakte auch wildfremde Menschen plötzlich wissen, dass Herr A mit Frau B während der Arbeitszeit im Wirtshaus sitzt. Netzwerken hat viele...

  • 20.08.12
Lokales

Sommer, Sonne, Feste feiern...

In diesen Wochen finden überall im Bezirk (Sommer)Feste statt. Es ist eine gute Gelegenheit für die BürgerInnen, um die "Nachbarschaft" besser kennen zu lernen, sich zusammenzusetzen und zu plaudern, vom Alltag abzuschalten. Für Alle, die nicht auf Urlaub fahren, bedeutet es: "Nicht daheim und doch zu Hause". In diesem Sinne wünschen Ihnen die BEZIRKSBLÄTTER eine wunderschöne Sommerzeit!

  • 11.07.12
  •  4
Leute

Der "olympische" Gedanke zählte...

Die Kids zeigten viel Einsatzfreude. Die Eltern fungierten als Berteuer und Mentalcoach in Personalunion. Im "Kampf" Frau gegen Frau oder Mann gegen Mann haben sie ihr Bestes gegeben: Die kleinen RennfahrerInnen in ihren Kettcars. Nicht die Technik, sondern die Muskelkraft hat entschieden. Hauptsache, es hat Spaß gemacht!

  • 04.07.12
Gesundheit
7 Bilder

UMFRAGE DER WOCHE: Haben Sie schon einmal Blut gespendet?

Jede Woche gehen die BEZIRKSBLÄTTER-Redakteurinnen und Redakteure auf die Straße und wollen es von unseren Leserinnen und Lesern genau wissen. Natürlich sind auch alle Regionautinnen und Regionauten gefragt! Wie ist Ihre Antwort zur Frage der Woche? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

  • 03.07.12
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.