Natur

Beiträge zum Thema Natur

Efeu-Seidenbiene auf Blüte des Gewöhnlichen Efeus © Gudrun Fuß
2

Mehr als nur Grün: Pflanze des Monats November
Der Gewöhnlicher Efeu

Langsam fallen die letzten Blätter zu Boden. Hecken und Laubwälder werden wieder licht, doch manche Pflanzen wie der Efeu zeigen sich unbeirrbar in sattem Grün. Die ausdauernde Kletterpflanze ist immergrün und einer der letzten Nektarspender im Herbst. Aus diesem Grund möchte der Naturschutzbund Oberösterreich ihn unter der Artikelreihe „Mehr als nur Grün“ im November vorstellen. Der Efeu beginnt erst im August zu blühen und tut dies oft bis in den Dezember hinein. Die Früchte reifen von Jänner...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Von links: Franz Humer und Josef Pointinger bei der Übergabe des neuen Igelhäuschens.

Igelstation
Vermehrtes Igelaufkommen im Garten vor dem Winterschlaf

Josef und Kathi Pointinger beherbergen seit einigen Jahren Igel in ihrem Garten und helfen ihnen beim Überwintern. Die stacheligen Säugetiere befinden sich aufgrund der milden Witterung noch nicht vollkommen im Winterschlaf. WAIZENKIRCHEN. Täglich, meist jetzt um 19 Uhr,  geht Josef Pointinger zum Igelhäuschen zur Hecke in den Garten, schaut, ob unser treuer Igel Hansi und seine Freunde zu sehen sind. Da gab es für die Igelfreunde Josef und Kathi Pointinger vor kurzer Zeit eine liebe...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
© Pexels/Pixabay

Naturschutztipp des Naturschutzbundes
Lebensraum Friedhof

Der Friedhof lebt! Diese Aussage scheint im ersten Moment etwas provokant, nichtsdestotrotz stimmt sie voll und ganz. Friedhöfe sind nicht nur Orte der Erinnerung, an denen wir unseren Verstorbenen gedenken. Sie sind auch wertvolle und schützenswerte Lebensräume. Viele Pflanzen- und Tierarten finden hier Rückzugsorte, die ihnen das Überleben in der Stadt ermöglichen oder sie nutzen die Bereiche als Trittsteinbiotope, von denen aus sie neue Habitate besiedeln. Für uns Menschen bieten Friedhöfe...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Die "Natur im Garten"-Plakette erhielten Bad Schallerbach (l.), Geboltskirchen (m.) und Hofkirchen (r.) überreicht.
7

Auszeichnung
Bad Schallerbach, Hofkirchen & Geboltskirchen sind "Natur im Garten"-Gemeinden

Beim 2. OÖ. Praxistag für Gemeinden von Natur im Garten OÖ konnte Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger sieben weitere Gemeinden mit der Natur im Garten-Plakette auszeichnen.  BAD SCHALLERBACH, HOFKIRCHEN, GEBOLTSKIRCHEN. Auch drei Gemeinden aus dem Bezirk Grieskirchen – Bad Schallerbach, Hofkirchen und Geboltskirchen – dürfen sich über die Auszeichnung freuen. Sie bewirtschaften ihr öffentliches Grün damit nach den Kriterien von „Natur im Garten“. Das heißt, ohne chemisch-synthetische Pestizide,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Früchte des Pfaffenhütchens © Heidi Kurz

Mehr als nur Grün: Pflanze des Monats Oktober
Gewöhnlicher Spindelstrauch

Gerade jetzt im Herbst ist der Gewöhnliche Spindelstrauch (Euonymus europaeus), auch Pfaffenhütchen genannt, ganz besonders auffällig und wunderschön anzusehen. Das sich verfärbende Laub leuchtet in der gesamten Farbpalette der Rottöne und auch die außergewöhnlich gestalteten und intensiv rosa und orange leuchtenden Früchte ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich. Deshalb möchte der Naturschutzbund Oberösterreich diesen heimischen Strauch unter der Artikelreihe „Mehr als nur Grün“ im Oktober...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Pauline Gerner
5

Pauline Gerner
Acryl und Heilerde bei den Tagen des offenen Ateliers

Pauline Gerner nutzte die Tage des offenen Ateliers, um ihre Kunst in Bad Schallerbach zu präsentieren. Erwin und Petra Burgstaller taten es ihr in Gallspach gleich. BAD SCHALLERBACH. Pauline Gerner ist Malerin und arbeitet in ihrem Atelier bevorzugt mit Acryl. Die Suche nach einem geeigneten Platz für ihren Lebenstraum – ein Haus mit Atelier – verschlug die gebürtige Eferdingerin nach Bad Schallerbach. Die Natur ist in den Arbeiten von Gerner das Thema. So werden Farben und Pasten selbst...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
Jürgen Höckner, Präsident Johann Thauerböck, Naturschutz-Landesrat Manfred Haimbuchner,  Geschäftsführer Franz Handler und Rainer Silber (v.l.).

25 Jahre Verband der Naturparke
"Die anfängliche Skepsis ist gewichen"

2020 feiert der Verband der Naturparke Österreichs sein fünfundzwanzigjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass starteten Präsident Johann Thauerböck und Geschäftsführer Franz Handler kürzlich zu ihrer klimafreundlichen Reise durch Österreich. Dabei statteten sie auch dem Park Obst-Hügel-Land einen Besuch ab. SCHARTEN. Zu diesem feierlichen Anlass, der in der Schartner Jausenstation Beißl eine Örtlichkeit fand, wurden die beiden mitunter von Naturschutz-Landesrat und Landeshauptmannstellvertreter...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
4

Egellacke
Ruhepol Egellacke in Gaspoltshofen

Die sagenumwobene Egellacke, ein Teich mitten im Wald in Edt am Stömerberg wird von Rudolf Ehrengruber aus Fading betreut. In stundenlanger Arbeit wurde vom leidenschaftlichen Fischer das Naturjuwel wieder auf Schuß gebracht, Fische eingesetzt und wird gehegt und gepflegt. Eine Holztafel beschreibt die eingesetzten Fische wie Rotaugen, Karpfen und Goldfische usw. Auf der Rückseite der Tafel ist die Sage über das Gewässer zu lesen. Beim Aufstellen der Informationstafel wurde Ehrengruber von...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Manfred Grausgruber
Wilde Möhre © J. Limberger
1 4

Naturschutzbund OÖ
Mehr als nur Grün: Die Wilde Möhre - Pflanze des Monats Juli

Die Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota) ist eine besondere Pflanze: Zum einen ist sie ein Urahn der Gartenkarotte, zum anderen wendet sie eine pfiffigen Trick an, um Bestäuber anzulocken. Es lohnt sich also, einen genauen Blick auf sie zu werfen. Bei der Wilden Möhre handelt es sich um eine zweijährige krautige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler, die Wuchshöhen von 20 bis 120 cm erreicht. Im ersten Jahr entsteht eine Rosette aus doppelt bis dreifach gefiederten Blättern, welche...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Europäischer Biber © R. Jagersberger

Naturschutzbund OÖ
Naturschutzbund-Exkursion: In den Lebensraum des Bibers

Der Naturschutzbund lädt am Samstag, 27.06.2020 von 08:00–10:00 Uhr zur Exkursion "In den Lebensraum des Bibers und anderer Tiere" in Natternbach ein. Mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht und einer Körperlänge von über einem Meter ist der Europäische Biber das größte heimische Nagetier. Sein Fell ist sehr dicht und schützt perfekt vor Nässe und Auskühlung. Die Teilnehmer wandern gemeinsam mit dem Exkursionsleiter Josef Limberger, Obmann vom Naturschutzbund OÖ, zu einem besonders schönen Lebensraum...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
© Gudrun Fuß
1 2

Naturschutzbund OÖ
Mehr als nur Grün: Der Wiesen-Salbei

Leuchtend blau zeigen sich jetzt die Blüten des Wiesen-Salbeis (Salvia pratensis), einer typischen Pflanze blüten- und artenreicher Glatthafer-Wiesen. Die blaue Farbe ist für Insekten weithin sichtbar und lockt so potentielle Bestäuber an, die sich am Nektar laben wollen. Dieser ist allerdings tief in der Blüte verborgen und daher nicht für jeden zugänglich. Langrüsselige Hummelarten sind die Hauptadressaten des Salbeis. Ein spezieller Mechanismus sorgt bei ihrem Blütenbesuch fast unter...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Gefleckter Aronstab © J. Limberger
2

Mehr als nur Grün
Der Gefleckte Aronstab - Pflanze des Monats April

Die Natur erweist sich immer wieder als äußerst einfallsreich. Vor allem Pflanzen, da fest im Boden verwurzelt, haben die unterschiedlichsten Tricks und Kniffe entwickelt, um die Bestäubung ihrer Blüten zu sichern. Eine der spannendsten heimischen Pflanzen hinsichtlich ihrer Bestäubungsbiologie ist der Gefleckte Aronstab, dessen Blütezeit von April bis Mai reicht, so der Naturschutzbund. Der bis zu 40 cm hohe Gefleckte Aronstab ist in feuchten Laubwäldern und Auwäldern zu finden. Mit seinen...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Mehrjährige Wiesensaatgutmischungen können im Naturpark-Büro angefordert werden.
2

Naturpark Obst-Hügel-Land
Saatgut-Aktion „Daheim Aufblühen“

Wenn der Garten bunt ist, freut es auch Bienen, Hummeln und Co. Der Naturpark Obst-Hügel-Land bietet darum jetzt Saatgutmischungen für den privaten Haushalt. BEZIRK EFERDING. Der Umweltdachverband rief die Aktion "Daheim "Aufblühen" aus, an der sich der Naturpark Obst-Beitrag für die Artenvielfalt leisten. Denn wildlebende Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge brauchen die Blüten und darin enthaltenen Nektar und Pollen zum Überleben. Besonders wichtig ist es dabei, statt auf exotische...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Bauarbeiten laufen aktuell auf Hochtouren. Die Zimmer werden sich in einer Höhe zwischen sechs und zehn Metern befinden.
2 6

Tourismus
Zwei Millionen Euro für zwölf neue Hotels

Seit vier Wochen wird am Baumkronenweg an zwölf neuen Baumhotels gebaut. Doch das ist längst nicht alles. KOPFING (ebd). Dafür nehmen die Betreiber 2,5 Millionen Euro in die Hand, wobei in dieser Summe auch die bereits neu errichtete Rezeption inkludiert ist. "Dabei handelt es sich, abgesehen von der ursprünglichen Errichtung, um die größte, bisherige Investitionssumme", sagt Baumkronenweg-Chef Johann Schopf zur Bezirksrundschau. "Der Stil, der sich bereits bei der Rezeption zeigt, wird sich...

  • Schärding
  • David Ebner
Agrarlandesrat Max Hiegelsberger gemeinsam mit Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner (v. l.).
1

Maßnahmenpaket
Wandern im Einklang mit der Landwirtschaft

Ein Maßnahmenpaket soll die Nutzung der Naturräume Oberösterreichs im Einklang zwischen Landwirtschaft und Tourismus ermöglichen. OÖ. Um das gute Zusammenspiel von Landwirtschaft und Tourismus in Oberösterreich beizubehalten, wurde das Maßnahmenpaket „Sicher Wandern in Oberösterreich“ geschnürt. „Sicher Wandern in Oberösterreich“ Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Tourismuslandesrat Markus Achleitner, sowie weitere Vertreter des Tourismus, aber auch der Landwirtschaft einigten sich auf sechs...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
2 5

Nistkästen für unsere Singvögel
Ein Beitrag unser Jugend zur Natur !

Für unsere Singvögel wird es immer schwieriger, geeignete Nistplätze zu finden. 45 Schülerinnen und Schüler der beiden 1.Klassen der Mittelschule Hofkirchen an der Trattnach haben es sich zum Ziel gesetzt, hier Abhilfe zu schaffen. Unter der fachkundigen Anleitung des ehemaligen Schulwarts Alois Pichler und der tatkräftigen Mithilfe der pensionierten Lehrer Josef Hofwimmer und Walter Krenn wurden im Werkunterricht Nistkästen gebaut. Aber auch Wissenswertes über unsere heimischen Vögel sowie das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gerhard Schrödl
Ein junger Hase verharrt regungslos im Gebäusch.
2

Naturschutzbund
Wanderung in der Koaserin

Der Naturschutzbund Oberösterreich lud zu einer Wanderung in die Koaserin ein, wo die Teilnehmer gemeinsam mit Obmann Josef Limberger auf Spurensuche gingen. BEZIRK. Die Koaserin ist seit 2005 ein Naturschutzgebiet, das sich durch die Gemeinden Peuerbach, Heiligenberg und Neukirchen am Walde zieht. Der Naturschutzbund veranstaltete eine Wanderung durch das Gebiet. Obmann Josef Limberger führte die Teilnehmer durch den Lebensraum des Bibers und anderer Säugetiere. Dabei konnte die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
1 1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner

Breitwegerich - das Blasenpflaster der Natur

Wurde die Wanderung  überraschend länger als geplant und die Füße sind müde und wund geworden, hält die „Apotheke“ der Natur wortwörtlich gleich am Wegesrand Abhilfe bereit: den Breitwegerich. Der Saft der bodennahen Blattpflanze ist wundheilend und kühlend. Quetschen Sie die Blätter also ein wenig mit einem flachen Stein, bis Saft austritt, und legen Sie sie dann wie ein Polster in den Schuh, vor allem natürlich an der betroffenen Stelle. Noch besser ist es, sich Blätter des Breitwegerichs...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Markschläger
1

Weltweit unterwegs im Arten- und Naturschutz

BUCH TIPP: Harald und Gaby Schwammer – "Im Einsatz für gefährdete Arten - Vom Tiergarten Schönbrunn um die ganze Welt" Die Autoren Harald und Gaby Schwammer sind weltweit unterwegs, um als Mitarbeiter im Tiergarten Schönbrunn im Artenschutz und in Naturschutzprogrammen tätig zu sein. Anhand von Tagebucheinträgen, Illustrationen und Erklärungen zu den gefährdeten Tierarten wird der Leser mit auf die Reise genommen. Ob Meeresschildkröten in der Türkei, Schimpansen in Tansania oder...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Vogel-Porträts für Naturliebhaber

BUCH TIPP: Ulrich Schmid – "Vögel - Zwischen Himmel und Erde" Vogelfreunde haben sicher große Freude mit dem Bestimmungsbuch vom Ornithologen und Naturkenner Ulrich Schmid, dem Verfasser mehrerer Kosmos Naturführer. Der Autor schöpft sein Wissen aus alten Quellen und neuen Erkenntnissen und packt sie in umfassende Porträts von 30 bekannten und weniger bekannter Vogelarten. Paschalis Dougalis‘ Zeichnungen schmücken dieses Buch und machen es zur besonderen Geschenkidee. Franckh-Kosmos Verlag,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wandern tut Körper und Geist in vielerlei Hinsicht gut.
1 2

Die neue Wanderlust entdecken

Wer wandert, tut seiner Gesundheit auf Schritt und Tritt einen Gefallen Was vor einiger Zeit noch als eher verstaubte Freizeitaktivität galt, erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit. Das Wandern ist eine einfache Bewegungsart, die für jedermann zu jeder Jahreszeit geeignet ist. Je nach Tempo werden Kalorien verbrannt und der Körper mehr oder weniger intensiv trainiert. Vom Wandern profitiert vor allem die Ausdauer. Flottes Gehen mit beschleunigtem Puls stärkt das Herz-Kreislauf-System und...

  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.