Pech

Beiträge zum Thema Pech

Wir überprüfen populäre Medizinmythen auf ihren Wahrheitsgehalt.
1

Medizinmythen: Brustkrebs ist nur Pech

Stimmt es wirklich, dass man sich vor Brustkrebs gar nicht schützen kann? Brustkrebs gilt bei Frauen als die häufigste Krebsform. Dass der Lebensstil bei der Entstehung überhaupt nie eine Rolle spielt, ist eine falsche Annahme. Mit einer ausgewogenen Ernährung, ausreichend Sport und einem weitgehenden Alkoholverzicht lässt sich das Risiko um bis zu 30 Prozent senken. Dennoch ist eine Krebserkrankung in erster Linie Pech. Mindestens eine frauenärztliche Brustuntersuchung pro Jahr ist essentiell,...

  • Michael Leitner
Lokalaugenschein im Türkenschanzpark: BOKU-Experte Johannes Tinter und Pecher Bernhard Kaiser (re.).
1 5

Eine Hommage an die Schwarzföhre

Im Türkenschanzpark wurde von der BOKU die erste Wiener Schaupecherei abgehalten. WÄHRING. Wer einst Pech sein Eigen nennen konnte, hatte Glück. Das Baumharz der Schwarzföhre liefert diesen wertvollen Rohstoff. Interessierte gewannen im Türkenschanzpark bei der ersten Wiener Schaupecherei Eindrücke davon. BOKU Mobil, eine wissenschaftliche Plattform der Universität für Bodenkultur Wien, veranstaltete gemeinsam mit dem Verein "Keaföhrene" einen Informationstag zum Thema Pechgewinnung und...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.