Räuchern im Jahreskreis

Beiträge zum Thema Räuchern im Jahreskreis

3

Sommersonnwende - THE LIGHT OF SUNRISE
Räuchern zur Sommersonnwende und Litha

Wir feiern den Sommer 20. Juni Sommersonnwende 24. Juni Litha- den Mittsommer DIE SOMMERSONNWENDE Mit der Sonnenwende am 20.Juni 2020  ( 23.43 Uhr MEZ) erreicht der subsolare Punkt – also der Ort, über dem die Sonne im Zenit (genau senkrecht) steht – seinen nördlichsten Punkt am nördlichen Wendekreis. Dieser Moment markiert auf der Nordhalbkugel der Erde den Beginn des Sommers nach astronomischer Definition und den längsten Tag des Jahres. Sommersonnwende und Litha THE LIGHT OF...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
4

BELTANE-DAS FEST ZUM 1.MAI
RÄUCHERN AN BELTANE

BELTANE -DAS FEST DES WACHSTUMS UND DAS KELTISCHE FEST DES FEUERS AM 30.APRIL/01.MAI Einladung zum Räucherritual am 30.April/1.Mail , dem keltischen Jahreskreisfest. Der beste Zeitpunkt für eine BELTANE RÄUCHERUNG ist natürlich die Nacht zum 1.Mai. Aber auch in allen Vollmond-und Frühlingsnächten findet diese Räucherung seine bleibende Wirkung. In der Nacht zum 1. Mai wird das Fest BELTANE gefeiert. BELTANE ist im irischen Kalender der Sommeranfang. (auch: Beltene, Beltaine ) Der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
3

Räuchern zum Frühlingsanfang
OSTARA UND DER START IN DEN FRÜHLING

Es ist soweit mit dem 20. März ( 4.49 Uhr) starten wir eine neue Jahreszeit WILLKOMMEN IM FRÜHLING OSTARA- DIE FRÜHLINGS TAG-UND NACHTGLEICHE  Ostara- die Göttin des Frühlings und des Ackerbaus. Ostara: " Ich bin eine Erdgöttin und komme mit den stärker werdenden Sonnenstrahlen zu Dir. Ich wärme den Boden, die Luft und das Wasser, damit neues Leben wachsen kann." Die Tage werden länger, die Sonne stärkt, wärmt und regt die Natur zum Wachstum an. Es entsteht ein Blütenschauspiel , das...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
3

Maria Lichtmess- Imbolc und Brigid
Räuchern und Tradition an Mariä Lichtmess und Imbolc

MARIA LICHTMESS -MARIAÄ LICHTMESS- MARIA PURIFICATIO  AM 2.FEBRUAR Maria Lichtmess- Die Darstellung des Herrn ist ein katholischer Gedenktag, der 40 Tage nach Weihnachten gefeiert wird und somit den Abschluss der weihnachtlichen Feste bildet. Maria Purificatio- Die Reinigung Weitere Bezeichnung: Oimelc ,abgeleitet von Milch Die Frühlingslämmer werden geboren und die Mutterschafe geben wieder Milch Die Mutter galt früher nach jüdischer Tradition bis vierzig Tage nach der Geburt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
3

Bibelöle/ Pflanzen der Bibel
Die 12 Bibelöle und die Pflanzen der Bibel

Geschichte, Tradition und das alte Wissen um die Kräuter verbinden die 12 wichtigsten Öle, die an vielen Stellen der Bibel erwähnt werden . Sie fanden ihren Platz im Gebet,der Segnung und Heilung, bei Geburt und Tod. Bis heute werden die meisten dieser Öle in der Naturheilkunde verwendet.  Aber auch zu Riutalen, Jahreskreisfesten, Salbungen und Segnungen  werden die Öle  bis heute angewendet. Die Kräuter finden wir in vielen  magischen Räuchermischungen wieder. Die 12 Öle der Bibel...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
5

Wintersonnwende- die Geburt des Lichts
Räuchern zur Wintersonnwende am 21.Dezember

Die Wintersonnenwende ist der Zeitpunkt der tiefsten Dunkelheit. Die längste Nacht und der kürzeste Tag kennzeichnen diese Zeit. Die Sonne hat an Kraft verloren. Es ist ein Fest der Dunkelheit, aber auch gleichzeitig ein Fest des Lichtes. An diesem Tage wird das Licht „wiedergeboren“ – Das Licht hat die Dunkelheit besiegt, und beginnt von nun an zurück zu kehren. In dieser Nacht wird der Sonnengott neu geboren. Im keltisch-germanischen Kulturraum nannte man das Fest; Alban Arthan oder...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
1 4

SAMHAIN- GEHEIMNISVOLLE NACHT AM 31.OKTOBER
RÄUCHERN AN SAMHAIN

SAMHAIN oder auch die HEXENNACHT wird als Jahreskreisfest am 31.Oktober gefeiert. Sie ist eine der geheimnisvollsten Nächte im Jahr. Die Samhain-Nacht, zeitloses Niemandsland und somit eine besonders intensive Zeit ( auch Schwellenzeit genannt), den Kontakt zu Ahnen und der Anderswelt herzustellen. Sterben und Tod ist spürbar,am 1.November ist Allerheiligen. Auf Hügeln  wurden Feuer angezündet, die die Sonne symbolisierten. Die Feuer sollten spezielle beschützende und reinigende Kräfte...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.