Wintersonnwende- die Geburt des Lichts
Räuchern zur Wintersonnwende am 21.Dezember

5Bilder

Die Wintersonnenwende ist der Zeitpunkt der tiefsten Dunkelheit.
Die längste Nacht und der kürzeste Tag kennzeichnen diese Zeit.
Die Sonne hat an Kraft verloren.
Es ist ein Fest der Dunkelheit, aber auch gleichzeitig ein Fest des Lichtes. An diesem Tage wird das Licht „wiedergeboren“ – Das Licht hat die Dunkelheit besiegt, und beginnt von nun an zurück zu kehren.
In dieser Nacht wird der Sonnengott neu geboren.
Im keltisch-germanischen Kulturraum nannte man das Fest; Alban Arthan oder auch Julfest.
Die skandinavische Urbedeutung für „Jul“ heißt „Rad“ und symbolisiert den Jahreskreislauf

Die Wintersonnenwende ist das erste und letzte Lichtfest im Jahrskreislauf.
Aus dieser Situation heraus läßt sich gut zurückschauen auf unser Jahr.
Ein Tag,an dem wir über unser persönliches  Licht nachdenken dürfen. Bin ich ein Licht ? Wie kann ich mein Licht zum Leuchten bringen? Wer in meiner Nähe ist ein Lichtbote? 
"Sei ein Licht in dieser Welt "

Zu diesem Tag habe ich eine Räuchermischung zusammengestellt :
zum Reinigen,aber auch als Lichtbote
zum Innehalten aber auch zum Vorausschauen.
Wacholder; Weihrauch; Johanniskraut, Salbei u.v.m. verbindet sich und lädt
ein zu einem lichtvollen Ritual zur Wintersonnwende.

ICH WÜNSCHE IHNEN EINE SCHÖNE WINTERSONNWENDE 2019 

Anette Belschner
(geprüfte Räucherexpertin)

Informationen und Bestellliste der Räuchermischungen unter: raeucherfreude@gmx.at
Fotos ©copyright anette belschner 2019

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen