Regenbogenparade

Beiträge zum Thema Regenbogenparade

Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ) mit Europride Leiterin Katharina Kacerovsky und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).
1 30

Europride
Straßenfest in Mariahilf als Startschuss

Das 14. Mariahilfer Straßenfest am Samstag, 1. Juni, galt dieses Jahr als Startschuss für die Europride 2019. MARIAHILF. Bunt, bunter am tolerantesten - die EuroPride 2019 hat gestartet. Am Samstag, 1. Juni, leuchtete die Otto-Bauer Gasse in allen Regenbogenfarben. Denn unter dem Titel "andersrum ist nicht verkehrt" fand von 14 bis 20 Uhr das 14. Mariahilfer Straßenfest statt. Das Fest erfreute sich bereits in den Jahren davor großer Beliebtheit, doch dieses Mal stand es unter einem besonderen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Präsentation der ersten Regenbogenbank am Praterstern: Michael Prohaska (Geschäftsführer Prater Wien GmbH), stellvertretende Bezirkschefin Astrid Rompolt (SPÖ) und Moritz Yvon (HOSI Wien) (v.l.)
2

Symbol der Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz in Wien
Erste Regenbogenbänke setzen am Riesenradplatz ein Zeichen

Mit den ersten zwei Regenbogenbänken setzt man im 2. Bezirk ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz. LEOPOLDSTADT. Am Riesenradplatz gibt es zwei neue, ganze besondere Sitzbänke – diese sind in Regenbogenfarben lackiert. Damit setzt man ein Zeichen, denn der Regenbogen steht für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt von Lebensformen. Hintergrund ist die EuroPride von 1. bis 16. Juni in Wien, ein internationales Event der LGBTIQ-Community, einer Gemeinschaft für Lesben, Schwule,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
"Many Colours, one community" war das Motto der diesjährigen Regenbogenparade.
2 46

Das war die Wiener Regenbogenparade 2017

„Many colours – One community“ – unter diesem Slogan führte die Regenbogenparade zum 22. Mal über die Wiener Ringstraße. 185.000 Menschen marschierten mit. WIEN. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle, Transgender- und intergeschlechtliche Personen demonstrierten gemeinsam für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft in Österreich und der ganzen Welt. Die Parade startete auf Höhe des Rathausplatzes, wo im Pride Village ab 10.00 Uhr das Warm-up vonstattenging. Der Paradenzug führte gegen die...

  • Wien
  • Markus Spitzauer
Zwei Sonderzüge der Wiener Linien führen jedes Jahr - so auch 2014 - die Regenbogenparade über die Wiener Ringstraße an.
1 2

Pride Village am Rathausplatz: Programm bis zur Regenbogenparade • Der Ring wird gesperrt

Am Samstag, den 17. Juni, werden 100.000 Menschen für Toleranz und Gleichstellung um den Ring ziehen. Das Hauptquartier Pride Village eröffnet schon am Mittwochabend. WIEN. Im Pride Village präsentieren sich Organisationen, Vereine und Lokale aus der LGBT-Community. Offiziell eröffnet wird es am MIttwoch, 14. Juni um 19 Uhr mit dem Hissen der Regenbogenfahne am Rathaus, Ansprachen und einem Auftritt des Wiener Staatsballets. Weiter geht es dann mit einem Kabarettprogramm von "Vienna’s first and...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Der Zulauf sei im letzten halben Jahr noch einmal enorm gestiegen, erzählen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins.
1 2

Queer Base mit Menschenrechts-Preis ausgezeichnet

Der Verein mit Sitz in Mariahilf hat am Freitag Abend den Bruno Kreisky Preis erhalten. Unterstützt werden von der Queer Base Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Identität flüchten müssen. MARIAHILF. Vor gut einem Jahr waren es 50 bis 60 Menschen, um die sich die dereinst noch recht unbekannte Queer Base gekümmert hat, wie Fedaa Alarnaoot und Marty Huber damals der bz erzählten. Heute sind es an die 200. Auch die Zahl jener, die bei dem Verein, der als Ansprechpartner für lesbische, schwule,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Theresa Aigner
Jedes Jahr ziehen an die 150.000 Menschen bei der Regenbogenparade gegen die Diskriminierung von Homosexuellen über den Ring.
2

Vienna Pride Week: Wien steht unter dem Regenbogen

Wie schwul/lesbisch/queer ist Wien? Ab Freitag finden quer durch die Stadt Veranstaltungen der LGBT-Community statt. Dabei wird nicht nur gefeiert, sondern vor allem auch protestiert – gleichberechtigt ist man im Jahr 2017 nämlich noch nicht. WIEN. Wien ist dieser Tage richtig queer. Der 9. Juni markiert den Start der "Vienna Pride"-Woche, gegen deren Ende hin am Samstag, den 17. Juni, die traditionelle Regenbogenparade ansteht. Starke Worte klingen aus dem vergangenen Jahr noch nach: "Ja, ich...

  • Wien
  • Andreas Edler
2 200

18. Regenbogenparade

Seit ihrer ersten Durchführung im Jahr 1996 hat sich die Regenbogenparade nicht nur zum wichtigsten Event der Lesben-, Schwulen- und Transgender-Bewegung entwickelt, sondern auch zu einem bedeutenden Symbol für eine Kultur der Solidarität, Akzeptanz und Gleichberechtigung. Die Parade findet in Erinnerung an das erste Aufbegehren von Lesben und Schwulen gegen polizeiliche Willkür im Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street statt – weshalb in vielen Ländern ähnliche Veranstaltungen auch CSD...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Helmut Mayer
Matt Morgan
5 83

Pride Village am Heldenplatz

Die Vienna Pride besteht aus dem Pride Village und der Regenbogenparade und fordert die völlige rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Lesben, Bisexuellen, Schwulen und Transgenderpersonen ein. Das Pride Village am Heldenplatz vom 11. bis 16. 06. 2013 ermöglicht Szene-Vereinen, -Betrieben und -Lokalen sich und den LGBT-Alltag zu präsentieren.

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Helmut Mayer
PR Bild: Mayer Helmut
5 50

Regenbogenparade 2012 Wien

Am 16.06.2012 fand die 17. Regenbogenparde in Wien statt. Wann: 16.06.2012 ganztags Wo: rathausplatz, Rathausplatz 1, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Helmut Mayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.