Schiunfall

Beiträge zum Thema Schiunfall

Lokales

Polizeimeldung
Schiunfall im Schigebiet Resterhöhe/Paß Thurn

Zusammenstoß zwischen zwei Schifahrer in Mittersill. MITTERSILL. Am 17. Jänner 2020, gegen 11.00 Uhr, fuhren eine 53-jährige Deutsche und ein 65-jähriger Engländer mit Alpinschi im Schigebiet Resterhöhe/Paß Thurn talwärts. Dabei berührten sich beide und kamen zu Sturz. Der Engländer half der 53 Jährigen auf und brachte sie zur nahegelegenen Talstation. Anfänglich glaubte die Frau sie sei unverletzt geblieben zu sein. Sie begab sich jedoch zur Abklärung ins Krankenhaus Mittersill. Dort wurde...

  • 17.01.20
Lokales

Polizeimeldung
Schikollision in Zell am See - Zeugenaufruf

Nach einer Schikollision erbittet die Polizei Zell am See einen Zeugenaufruf. ZELL AM SEE. Am 08.01.2020, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich in Zell am See, Schigebiet Schmittenhöhe, auf der Breiteckpiste Nr. 1, blau, in der Nähe der Breiteckalm eine Schikollision zwischen einer 66-jährigen österreichischen Staatsbürgerin und einem 40-jährigen irischen Staatsangehörigen.Dabei erlitt die österreichische Wintersportlerin eine schwere Verletzung, wurde operiert und befindet sich in stationärer...

  • 11.01.20
Lokales

Polizeimeldung
Zwei Schiunfälle in Dienten

Im Schigebiet Hochkönig ereigneten sich am 24. Februar 2019 zwei Schiunfälle mit schwerer Verletzung. Gegen 10 Uhr, fuhren zwei Schifahrer einer deutschen Urlaubergruppe zusammen. Der 60-jährige Deutsche blieb unverletzt. Der Zweitbeteiligte, ein 58-jähriger Urlauber aus Deutschland musste mit schweren Verletzungen im Bereich des Beckens und er Wirbelsäule ins Krankenhaus Schwarzach geflogen werden. Um kurz vor 13.00 Uhr kollidierte ein 68-jähriger Schifahrer aus Oberösterreich mit einem...

  • 24.02.19
Sport
2 Bilder

Wildkogel: Skifahrer kollidiert mit Motorschlitten

Presseaussendung der Polizei Salzburg Am Vormittag des 11. Februar 2018 fuhr ein 43-jähriger Deutscher mit einem Motorschlitten samt Anhängern das Gepäck abreisender Urlaubsgäste zu einer Bergstation am Wildkogel in den Kitzbüheler Alpen. Auf der flachen und übersichtlichen Anfahrt kam ihm eine dänische Schülergruppe entgegen. Ein 14-jähriger Schüler aus dieser Gruppe konnte, obwohl der Deutsche den Motorschlitten sofort abbremste, eine seitliche Kollision mit einem der Anhänger nicht mehr...

  • 11.02.18
Lokales
Am 9. Februar kam es zu einem Zusammenstoß im Skigebiet von Saalbach-Hinterglemm. Eine Frau verletzte sich dabei schwer. Sie wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus in Zell am See gebracht. Dort starb sie an ihren Verletzungen.

Tödlicher Schiunfall in Saalbach

Presseaussendung der Polizei Salzburg SAALBACH-HINTERGLEMM. Am späten Nachmittag des 9. Februars kam es im Skigebiet von Saalbach-Hinterglemm zu einem Zusammenstoß mit schweren Folgen. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Schwerer Zusammenstoß  Ein 19-jähriger Snowboarder aus Holland fuhr talwärts, als eine 52-jährige Skifahrerin aus Oberösterreich seinen Weg kreuzte. Die beiden krachten zusammen und stürzten. Verstarb im Krankenhaus Die 52-Jährige blieb verletzt...

  • 11.02.18
Lokales

Schiunfall in Zell am See - eine 19-Jährige wurde schwer verletzt

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg) ZELL AM SEE. Zwischen einer 19-jährigen Schifahrerin und einem 5-jährigen Schifahrer kam es am Vormittag des 13. Februar 2016 zu einer Kollision. Auf einer Seehöhe von zirka 1.700 m stießen die beiden auf der Schmittenhöhe-Breiteckpiste aus bisher unbekannter Ursache zusammen. Die 19-Jährige verletzte sich schwer. Die Pistenrettung versorgte die Verunfallte, der Rettungshubschrauber brachte die Verletzte in das Krankenhaus Schwarzach. Beide...

  • 13.02.16
  •  1
Lokales

Unfall in Leogang - ein Snowboarder musste ins KH Schwarzach geflogen werden

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg LEOGANG. Ein 33-jähriger Snowboarder fuhr heute, am 3. Februar 2016 um 10.30 Uhr, im Schigebiet Leogang Asitz, einem 48-jährigen Schifahrer hinten auf. Dabei kam der Snowboarder zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich der Schulter. Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in das Krankenhaus Schwarzach. Der Schifahrer blieb unverletzt. Beide Wintersportler trugen zur Unfallzeit einen Helm.

  • 03.02.16
Lokales
Das Kitzsteinhorn

Schiunfall am Kitzsteinhorn

Pressaussendung der Polizei KAPRUN. Eine 44-jährige Schifahrerin aus Polen kollidierte am 28. Jänner 2016, um 10.10 Uhr, im Schigebiet Kitzsteinhorn, Kristallbahn, mit einem 54-jährigen deutschen Schifahrer. Beide kamen zu Sturz. Der Deutsche blieb unverletzt. Der Rettungshubschrauber flog die Schifahrerin, die unbestimmten Grades verletzt war, in das Krankenhaus Zell am See.

  • 28.01.16
Lokales

Skiunfall in Krimml - schwere Kopfverletzungen

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg KRIMML. Heute, am 20. 12. 2015 um 14.30 Uhr kam es in Krimml zu einer Kollision zweier Schifahrer. Eine 61-jährige Niederländerin und ein 32-jähriger Tscheche stießen auf der Gerlosplatte, in einer Seehöhe von ca. 1.750 Metern, beim Abfahren zusammen. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Frau musste mit schweren Kopfverletzungen vom Hubscharuber ins UKH Salzburg geflogen werden.

  • 20.12.15
Lokales

Heute: Tödlicher Schiunfall am Kitzsteinhorn

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg KAPRUN. Ein 28-jähriger Mann fuhr zur Mittagszeit des 01. Mai 2014 mit seinen Schiern von der Bergstation des Kitzsteinhorns parallel zur "Magnetköpflbahn" talwärts. Im Zuge dieser Abfahrt außerhalb des gesicherten Schiraums kam der Ungar etwa auf halber Strecke der besagten Bahn zu weit nach links und stürzte zuerst über steiles felsiges Gelände und dann etwa 25 Meter im freien Fall in die Tiefe. Die unmittelbar darauf durchgeführten Erste Hilfe-...

  • 01.05.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.