Alles zum Thema Schnappschussecke

Beiträge zum Thema Schnappschussecke

Sport
Amy kann sich beim Erstantritt in Klasse drei, gleich über den zweiten Platz freuen.
2 Bilder

Amy punktet bei internationalem Dogdance Turnier

Am vergangenen Wochenende fand in Haslau an der Donau das 6te internationale Dogdance Turnier der „Fellnasen AG“ statt. Das hochkarätige Starterfeld war mit Teilnehmern aus Deutschland, Ungarn der Slowakei und Österreich breit gefächert.  Inez Dengscherz aus der Gemeinde Kottes,  konnte sich mit ihrer Australian Shepherd Hündin „Amy“, beim Erstantritt in der Klasse 3, den hervorragenden zweiten Platz ertanzen. Mit ihrer zweiten Hündin „Neatly Cherokee Rose“, erreichte sie beim Erstantritt in...

  • 23.09.18
Lokales

Die Ruine Dobra im abendlichen Sonnenlicht.....

Die Burgruine Dobra ist die Ruine einer Höhenburg in der Gemeinde Pölla in Niederösterreich und befindet sich über dem linken Ufer des Dobrastausees, rund 5 Kilometer westlich von Krumau am Kamp. Der Wehrbau wurde 1186 mit Hertnit von Dobra urkundlich erstmals erwähnt. Der Name stammt vom südslawischen Wort für Wald. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war Freiherr Johann Philipp von Ehrmann Besitzer der Herrschaft Dobra. Nachdem er das Schloss Wetzlas, einen ehemaligen Meierhof, zu einem...

  • 14.09.18
  •  15
  •  17
Freizeit
8 Bilder

Burg Rappottenstein

eine gut erhaltene Burg, abgelegen inmitten von Wiesen und Wäldern. Heutige Nutzung: Unter der Bezeichnung Kinderburg Rapottenstein bietet das Rote Kreuz Niederösterreich traumatisierten Familien Unterstützung bei Unglücks- oder Trauerfällen. Die Räumlichkeiten werden ebenso wie die Stallungen für die Therapietiere von der Eigentümerfamilie Familie Abensperg und Traun zur Verfügung gestellt Geschichte laut Wikipedia Die Burg Rappottenstein ist eine mittelalterliche Burg in...

  • 08.07.18
  •  10
  •  11
Freizeit
14 Bilder

Und es blüht der Mohn

Ein Besuch ins Mohndorf bei Armschlag war angesagt, denn jetzt zeigen sich die Mohnfelder im prächtigen Kleid. Du stehst im Feld, die Bienen summen, es duftet herrlich nach Mohn und der Wind spielt sanft mit den roten und weißen Blütenblättern. Als wir uns an der Blütenpracht satt gesehen hatten, am Mohnstrudelweg durch den schattigen Wald unseren Spaziergang beendet hatten, kehrten wir beim legendären Mohnwirt ein. Dort wurden wir schon beim Eingang freundlich vom Wirt Johann...

  • 04.07.18
  •  8
  •  19