Schneeglöckchen

Beiträge zum Thema Schneeglöckchen

Lokales
Frühlingserwachen - die schneeweißen Glöcklein sind in den Vorgärten und lichten Wäldern erwacht !
2 Bilder

Frühlingserwachen ...
Liebliche Glöcklein nun erwacht ...

Das Schneeglöckchen - der Boden war so frostig kalt, darum beschließt es für sich, aus der Winterstarre zu erwachen, denn so ein langer Winter ist doch jämmerlich! Es richtet seine ganze geballte Kraft gegen die gefrorene, grimmig kalte Erde - dem Licht entgegen, und zaghaft wächst es empor. Eine geraume Zeit wird noch verstreichen, bis das es die Schneedecke erreicht und durchbricht. Der winzige Keimling trotzt dem Widerstand - er keimt, sprießt und treibt, bohrt und schiebt...

  • 15.02.20
  •  8
  •  9
Lokales
2 Bilder

Frühlingserwachen ...
Schneeglöckchen - von Joseph von Eichendorff

's war doch ein leises Singen in dem Garten heute Nacht. Wie wenn laue Lüfte gingen: "Süße Glöcklein nun erwacht; denn die warme Zeit wir bringen, ehs noch jemand hat gedacht." 's war kein Singen, 's war ein Küssen! Rührt die stillen Glöcklein sacht, dass sie alle tönen müssen, von der künftgen bunten Pracht. Ach, sie konntens nicht erwarten, aber weiß vom letzten Schnee war noch immer Feld und Garten - und sie sanken um vor Weh. So schon manche Dichter streckten sangesmüde sich...

  • 14.02.20
  •  5
  •  7
Lokales
Herrjemine - friert's denn nicht?
2 Bilder

Schneeglöckchen zählen zu den ersten Frühlingsboten ...
Schneeglöckchen im Februar ...

Schneeglöckchen im Februar,  Goldregen im Mai; Rosen im Herbst und im Winter sogar - sind uns die Eisblumen treu! Warum schau'n oft die Menschen so traurig aus? Als wär alles nur Müh und Plag'. Denn die Welt ist doch so schön, oh schaut hinaus - sie blüht an jedem Tag. Schneeglöckchen im Februar,  Goldregen im Mai; Rosen im Herbst und im Winter sogar -  sind uns die Eisblumen treu! Es gibt Menschen, die schauen sich nur Bilder an, wollen nie etwas and'res sehen. Doch die...

  • 26.02.19
  •  5
  •  7
Lokales
"Lasst die Palmkätzchen den Bienen!" Der Villacher Imker Kurt Scholin richtet eine Bitte an die Menschen

UMWELT - NATUR - BIENEN
Imker, 80, bittet die Bevölkerung: "Lasst die Palmkätzchen den Bienen!"

Der Landskroner Kurt Scholin richtet einen Appell an die Villacher – und in Wirklichkeit an Millionen von Menschen. VILLACH. Kurt Scholin weiß, wovon er spricht: Er ist seit sechs Jahrzehnten als Imker aktiv. "So schwer wie jetzt hatten es die Bienen aber noch nie", sagt der 80-Jährige aus dem Villacher Stadtteil Landskron. Gifte, die in der Landwirtschaft ausgebracht werden, und die gefürchtete Varroa-Milbe würden den Tieren übel zusetzen. Dazu kämen noch schwierige Wetterverhältnisse, etwa...

  • 24.02.16
  •  11
  •  24
Lokales
3 Bilder

Herrjemine - frierts denn nicht?

Vielleicht war es der Silvesterkrach... der's Schneeglöcklein schreckte auf und machte wach. Der Boden war so eisig kalt, darum beschließt es für sich, aus der Winterstarre zu erwachen, denn so ein langer Winter ist doch jämmerlich! Es richtet seine ganze, geballte Kraft gegen die gefrorene, grimmig kalte Erde; dem Licht entgegen, und wächst zaghaft empor. Eine geraume Zeit wird noch verstreichen, bis dass es die Schneedecke erreicht und durchbricht. Der winzige Keimling...

  • 08.01.14
  •  3
  •  4
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.