schnorcheln

Beiträge zum Thema schnorcheln

Schnorcheln lernen beim Tauchclub Innbruck

Schnorchelkurse für Teens, Erwachsene und Pensionisten

Beim 1. Tiroler Tauchsport-Club Innsbruck kann man nicht nur Tauchen lernen, sondern auch, wie man richtig mit Schnorchel, Maske und Flossen umgeht. Wer im nächsten Urlaub entdecken möchte, welche Fische und Unterwasserlandschaften sich unter der Wasseroberfläche verstecken, ist richtig beim TCI. Am Sonntag, 3. November beginnen zwei zeitgleich stattfindende Kurse: Der Schnorchelkurs für Teens richtet sich an alle zwischen 14 und 18. Der Schnorchelkurs für Erwachsene und Pensionisten bietet...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerald Jenewein
09.05.2018 vmtl. Kofferfisch
8 7 9

Schnorcheln vor Isabela

Unser Reisebüro hatte ein sehr dichtes Programm für unsere 2 wöchige Rundreise Ecuador - Galapagos Inseln vorgesehen. Aber es gab die Möglichkeit zum Schnorcheln vor der Insel Isabela in der Nähe von Puerto Villamil. Erstmals habe ich dabei auch unter Wasser fotografiert. Einige Bilder zeige ich hier gern her.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
Die Dächer bieten Schutz vor der Sonne und nach dem Schnorcheln kann man hier ein kühles Blondes genießen ...
36 42 7

Panama - Schnorcheln auf einer kleinen Insel

Anschließend an die Tour durch die Mangroven werden wir auf eine winzige Insel gebracht ... hier können wir herrlich schnorcheln und in die bunte Fischwelt eintauchen ...

  • Krems
  • Birgit Winkler
Tauchclub Innbruck - Kinderschnorchelkurs beim TCI
2 2

Schnorcheln und Schnuppertauchen

22 Kinder nahmen heuer im Herbst beim Kinderschnorchelkurs des 1. Tiroler Tauchsport-Club Innsbruck teil und lernten, wie man die Welt unter Wasser entdecken kann. Auch für Jugendliche ab 14 gibt es heuer wieder die die Möglichkeit, Schnorcheln zu lernen und Tauchen auszuprobieren. Wie schnell kann man mit Flossen schwimmen? Wer kann bis zu 50 Meter weit tauchen? Wie kann man unter Wasser die Taucherbrille ausleeren? Wie atmet man unter Wasser? Wie fühlen sich Taucher? Das und vieles mehr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerald Jenewein

Vortrag: Sicherheit beim Wassersport

VÖCKLABRUCK. Einen Vortrag über die Sicherheit beim Schwimmen, Schorcheln und Tauchen hält Karl Mayr am Donnerstag, 18. Mai, um 19 Uhr im Gasthaus Schmid-Leingartner. Der Vöcklabrucker betreibt seit dem 16. September 2016 ein privates Tauchsportmuseum und beschäftigt sich intensiv mit der Vermeidung von Tauchunfällen.

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
9 13 5

Fotojagd im ROTEN MEER

Vor einigen Jahren war unser Enkel Jonathan mit im Roten. Ja, für ihn war es sehr neu. Seine Mutter sah uns besorgt vom Tauchturm zu. Ja,, Jonathan wurde gerne abgeschleppt und war ständig auf der Suche nach Haien. Ich meinte er braucht keine Angst zu haben. Als wir beim Tauchturm ausstiegen machte er einen Schrei und meinte. OPA DAAAAS SIND ABER JUNGE HAIE. Stimmte natürlich nicht. Ja, bald werden wir wieder da drinnen plantschen. Leider soll ich nicht tauchen und sollte mich mit schnorcheln...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
,,Die Freude war sehr groß, als ich den Award in den Händen hielt“
5

Besondere Auszeichnung für „Joe’s Wassersportcenter“

Der Salzburger Tauchlehrer und Inhaber von ,,Joe’s Wassersportcenter“, Peter ,,Joe“ Pölzl junior, wurde auf der ,,Boot Düsseldorf“ mit dem PADI Award ausgezeichnet. Ich habe Ihn als Leserreporter in seinem Geschäft besucht. Seit zwei Jahren gibt es ,,Joe’s Wassersportcenter“ in der Stadt Salzburg. Nun wurde Peter Pölzl junior mit einem ganz besonderem Preis in der Tauchszene ausgezeichnet: Dem PADI Award für das modernste und innovativste Tauchcenter Österreichs. PADI ist die weltweit größte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Markus Bachofner
Belize!
11

Wo ist Lamanai?

Lamanai ist eine Maya-Augrabungsstätte in Belize, ehemals British Honduras. Das kleine Land liegt zwischen Yucatan/Mexiko und Guatemala und ist vom Tourismus noch weitgehend unentdeckt, obwohl der Welt zweitgrößte Korallenriff vor den Küsten Belizes für Taucher, Schnorchler und Wassersportler paradiesische Zustände bietet. Die Maya-Ruinen sind weitgehend nicht ausgegraben. Man sieht die Strukturen, die vom Gras überwachsen sind, und in jedem Ort gibt es ein oder zwei Bauten, die man...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Keine Angst, da gibt es nur liebe Fische.
2 7 3

Taucht mit mir a bissl unter. Ich zeig euch was

Eine kleine Geschichte zu meiner Unterwasser Fotograbildlerei. Ich kaufte mir eine neue Kamera. War im Geschäft schon unsicher. Aber kurz gesagt sie ist unter Wasser unbrauchbar. Nahm aber doch meine lädierte Alte (Kamera) mit. Wieder einmal war ich froh ein Isolierband in der Tasche zu haben. Mit Hilfe eines Tapetenmessers welches ich mir mit meinem Lupenreinen Arabisch ausborgte, dichtete ich die ALTE so ab, dass ich sie verwenden konnte. Alle Fotos wurden in der freien Natur gemacht. Sie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
Hier gut zu erkenne der Donald duck Kopf
9 12 21

Donald Duck Bay

Hier zeige ich euch die Insel 8 Namens "Ko Similan." Sie ist mit gut 2,5km länge und bis zu 1 km breite die größte Gruppe der Similar Inseln. Wegen Ihrer gewaltigen Granitformationen wird sie am häufigsten abgelichtet und ist dadurch am bekanntesten. Die Boote legen in einer kleinen Sandbucht im Inselwesten an, der sogenannten Donald Duck Bay. Der Stein erinnert an den Kopf von Donald Duck. Die Granitblöcke haben wir dann auch bestiegen ,kleine Wege ging es hinauf barfuss auf die höchste...

  • Wien
  • Favoriten
  • Heidi Michal
10 12 15

Ko Similan Inseln

Jetzt habe ich mal Zeit um euch ein wenig etwas von Thailand zu zeigen. Schnorcheln in Thailand,: Similan Inseln besteht aus vielen kleinen Inseln ,8 an der Zahl die durchnummeriert sind . Die beiden Inselstrände sind weiß und weich wie Puderzucker und werden von vorgelagernden Korallenriffs geschützt. Die Korallenstöcke wachsen bereits in etwa 2-3meter Tiefe. Echt ein Traum, waren mit dem Schnellboot unterwegs auf einer kleinen Insel (Ko Miang)hatten wir dann unser Essen unter...

  • Wien
  • Favoriten
  • Heidi Michal

Sporttauchclub startet mit Kursen

AMSTETTEN. Der Frühling steht vor der Tür und der Sporttauchclub Amstetten beginnt mit seiner Ausbildung. Das Angebot reicht vom Schnorcheltauchen bis zur Absolvierung eines international anerkannten Tauchscheines. Am Donnerstag, 20. März, um 19:00 Uhr findet im Hallenbadbuffet Amstetten ein Informationsabend statt. Beginn der Ausbildung ist Montag, 24. März, ab 19:00 Uhr. Nähere Infos: www.stca.at oder unter 0676 5525520 (Thomas Wurzer).

  • Amstetten
  • Anna Eder
8 7 13

A paar Fischerl hb ich auch fotograbildlt

Ein paar Bilder von meiner Schnorchlerei. Werde aber noch einige herauasuchen wenn es mit meinen Augen besser geht. Die NÄHE ist noch schwer.Bekomme aber noch heute meine Lesebrille. Habe gerade ein SMS von Fielmann bekommen. Unter anderem habe ich auch etwas BESONDERES. Zumindest für mich. Ich sollte nur max 5 Meter tauchen. Deshalb muß ich mich leider aufs schnorcheln beschränken. Ist bei einem schönen Riff aber sehr schön. LG

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper

Furchtlose Fische

Beim stöbern fand ich ein altes Foto. Beim schnorcheln im Roten Meer streckte ich meine Hand in Richtung Fische aus. Statt abhaüen ein freundliches beschnuppern. LG Wo: Strand Rotes Meer, Hurghada auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
Christian Timmermann hat Marina (12) und Gabriel (11) top ausgerüstet.
2

Brigittenau: Kinder die Welt beim Tauchgang erkunden lassen

Die Brigittenauer Tauchschule Dive Company ist als kinderfreundlichster Betrieb nominiert. BRIGITTENAU. "Alles ok." ist für Kinder in der Tauchschule Dive Company. Reinschnuppern in die Unterwasserwelt wird regelmäßig angeboten, extra kleine Sauerstoffflaschen und kleine Neoprenanzüge sind immer auf Lager. Das Unternehmen ist im Rennen bei der Wahl zum kinderfreundlichsten Betrieb. Inhaber Christian Timmermann sagt: "Vor zwölf Jahren haben wir begonnen, uns auf Kinder zu spezialisieren und...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Anja Gaugl
Etwas zaghaft steigt Tobias von der Tauchinsel
17

Das erste Mal im Roten Meer

Diese Fotos sind von meiner Tochter Simone, die mit sorgenvoller Miene den ersten Gang ins Rote Meer vom Sohn Tobias beobachtet. Seine Scheu hatte sich aber bald gelegt. Als er dann die Fische sah, und es merkte, dass er gar nicht schwimmen braucht. Nur am Wasser liegen, da war er Feuer und Flamme. Die vermeindlichen Haibabys machten ihn nervös. Aber er hat sich bald beruhigt.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
Margit auf Tauchstation
8

Unter der Wasseroberfläche

In Sharm el Sheikh waren wir täglich mindestens 1 mal auf einen längeren Schnorchelgang. Meistens 2x. Gehindert hat uns eigentlich nur der starke Wind, der das Meer 3x sehr grantig machte. Auch unserem Enkel, hat es nach einer vorsichtigen Phase sehr gefallen.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
Tauchplattform eine erstklassige Lösung
4 31

Schnorcheln im ROTEN MEER

Einer der mindestens 2 Shnorchelgängen pro Tag um das Riff vor Kalawy in Ägypten zu erforschen. Für uns ist es ein wunderbarer preiswerter Sport. Man kommt auch nicht ins schwitzen.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
Wie ein Aquarium nur die freie Wildbahn. Die Viecher beachten einen nicht einmal.
8 4

Tierwelt unter Wasser

Der eigentliche Grund warum wir das Rote Meer besonders mögen ist die Tierwelt UNTER WASSER. Schon mit schnorcheln kann man die Unterwasserwelt gut beobachten. Eine kleine Kostprobe von unseren täglichen Schnorchelgängen. Es kommen noch mehrere Bilder. Die Fische lassen einen auf Griffnähe heran. Wenn man die Hand lagsam zum Tier bewegt kann es sein, dass der Fisch neugierig daran schnuppert. Man wird als Mensch nicht als Feind angesehen, dass ermöglicht diese Beobachtungen, die viele von...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.