Stephanie Cammerlander

Beiträge zum Thema Stephanie Cammerlander

Lokales
hien Nguyen freut sich über eine Kooperation mit der Familien Cammerlander (Vlnr) Eduard Cammerlander, Thien Ngyen, Stephanie Cammerlander, Herbert Cammerlander

Gastrozukunft
Marktplatz wird vietnamesisch

Am Innsbrucker Marktplatz soll in wenigen Tagen ein "Top – Vietnamese" eröffnen. Thien Nguyen, der bereits in Wien sehr erfolgreich als Gastronom tätig ist, wird im Cammerlander traditionelle vietnamesische Küche präsentieren. INNSBRUCK (hege) Laut Mitteilung der Familie Cammerlander gilt es als einer der besten vietnamesische Lokal Wiens: das Nguyen´s am Karmeliter Platz. Unaussprechlich ist der Name, unaussprechlich gut sind die Speisen, schreibt die Kritik über das Nguyens und rühmt den...

  • 04.10.19
Gesundheit
7 Bilder

Edle Harze: Von der Kraft der Düfte

Reisen und Räuchern sind zwei Leidenschaften der Innsbruckerin Stephanie Cammerlander. Sie hat sie miteinander verbunden und importiert mittlerweile feinste Räucherharze direkt von den Produzenten. „Mir fiel auf, dass es überall Räucherharze zu kaufen gibt, aber man weiß meistens nicht, woher sie kommen, wie lange sie schon in irgendwelchen Lagern liegen oder was sie für eine Qualitätsstufe haben. Ich wollte dann einfach die besten Harze, die es gibt, finden. Und ich wollte wissen wo sie...

  • 09.12.15
  •  4
Lokales
Hochschwanger überwacht Kröll-Chefin Stephanie Cammerlander die Arbeiten.

Baulärm statt Strudl: Alles neu im Kröll

Das Strudl-Café Kröll, seit 38 Jahren eine Institution in der Innsbrucker Altstadt, wird derzeit umfangreich generalsaniert. "Die Herausforderung ist, in dem schmalen Zeitfenster von neun Tagen alle Arbeiten abzuschließen und dabei vor allem die alten Gewölbe zu erhalten", schildert Chefin Stephanie Cammerlander. Am 7. März wird bereits Wiedereröffnung gefeiert.

  • 04.03.14
Wirtschaft
Die hochwertigen Räucherharze sind heuer zum ersten Mal in ausgewählten MPreis-Standorten in Tirol erhältlich.
2 Bilder

Hochwertige Räucherharze in drei MPreis-Filialen im Bezirk erhältlich

TIROL. Räuchern von Weihrauch und anderen Räucherharzen ist mittlerweile zu einem Trend geworden der nicht mehr wegzudenken ist. Was früher Tradition zu Weihnachten war – „am heiligen Abend raichern giahn“ wird mittlerweile rund um das Jahr von immer mehr Menschen in regelmäßigen Abständen gemacht. Neben dem klassischen Geruch des Weihrauchs, welcher ursprünglich aus dem Oman kommt gibt es verschiedene wunderbare 100 Prozent reine, natürbelassene Räucherharze aus anderen Regionen dieser...

  • 03.12.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.