.

Weiterführung

Beiträge zum Thema Weiterführung

Das Filou in der Stiftgasse bleibt den Nachtschwärmer dank neuem Pächter erhalten.

Gastroszene
Filou bleibt den Nachtschwärmern erhalten

INNSBRUCK. Am 29.2. kann mit Patrick Liebhart sein Abschied im Filou gefeiert werden, bereits eine Woche darauf gibt das Eröffnungsfest mit dem neuen Pächter. Der bekannte Nachtclub in der Innsbrucker Altstadt bleibt dem Innsbrucker Nachtleben erhalten. Bewährtes KonzeptAufbauend auf das bisherige Konzept will der gastronomieerfahrene neue Pächter aus Innsbruck das Filou weiterhin als Top-Adresse im Innsbrucker Nachtleben platzieren. Eventuelle Veränderungen wie einen weiteren Öffnungstag oder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kein Ende von "The Box", sie wird in geänderter Art und Weise weitergeführt.

Rosental
"The Box" macht unter neuer Führung weiter

Gute Nachrichten aus Rosental. Harald Rohrer und Rupert Kren führen "The Box" in geänderter Form weiter. ROSENTAL. Es stimmt, dass die Veranstaltungslocation "The Box" in Rosental unter der jetzigen Führung nicht mehr laufen wird. Aber geschlossen wird sie deshalb nicht, sondern nur in einer geänderten Art und Weise weitergeführt. Harald Rohrer und Rupert Kren werden in Kürze genauere Informationen geben. Alfred Jarema wird, soweit es ihm möglich sein wird, weiterhin in "The Box" aktiv sein und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
hien Nguyen freut sich über eine Kooperation mit der Familien Cammerlander (Vlnr) Eduard Cammerlander, Thien Ngyen, Stephanie Cammerlander, Herbert Cammerlander

Gastrozukunft
Marktplatz wird vietnamesisch

Am Innsbrucker Marktplatz soll in wenigen Tagen ein "Top – Vietnamese" eröffnen. Thien Nguyen, der bereits in Wien sehr erfolgreich als Gastronom tätig ist, wird im Cammerlander traditionelle vietnamesische Küche präsentieren. INNSBRUCK (hege) Laut Mitteilung der Familie Cammerlander gilt es als einer der besten vietnamesische Lokal Wiens: das Nguyen´s am Karmeliter Platz. Unaussprechlich ist der Name, unaussprechlich gut sind die Speisen, schreibt die Kritik über das Nguyens und rühmt den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucker Gastronomieszene: vier Gastrobetrieber meldeten im September Konkurs an.

Gastroszene
Dunkler September für die Gastroszene

Unerfreulich war der September für die Innsbrucker Gastroszene. Mit einem Gesamtverbindlichkeiten von rund 2 Mio. Euro mussten vier Gastronomiebetreiber den Gang zum Konkursgericht antreten. INNSBRUCK (hege) Ob fast ideale Lage oder traditioneller Name. Vier Gastronomiebetreiber mussten im September Konkurs anmelden. Als ersten traf es in der Innsbrucker Altstadt den Pächter des Kaiser Max Hauses in der Herzog-Friedrich-Straße 23. Die Verbindlichkeiten liegen bei rund 1,1 Mio. Euro. Der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Videos: Tag der offenen Tür

Die Terrassen am Marktplatz sollen nach den Vorstellungen der Familie Cammerlander bald wieder geöffnet sein, die Geisterburg in Hall ist mit 25.9. wieder geöffnet.

Gastrozukunft
Weiterführung und News-Brunch im Sporthotel Igls

Gemeinsam mit Tochter Stephanie ist die Familie Cammerlander jetzt um die Weiterführung bemüht. „Wir arbeiten mit voller Kraft daran, die Betriebe so rasch wie möglich wieder aufzusperren und damit viele wertvolle Arbeitsplätze in der Gastronomie zu retten“, gibt sich Stephanie Cammerlander zuversichtlich. Die Geisterburg in Hall ist mit 25.9. wieder geöffnet. Die Geisterburg in Hall wird seit über 30 Jahren von der Familie Cammerlander geführt und gehört zu den ältesten, traditionsreichsten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ungewöhnlicher Anblick am Marktplatz. Geschlossene Terrasse beim Restaurant Cammerlander und Tapabar. Die Familie will die Betriebe aber weiterführen.
1

Gastrozukunft
Cammerlander Familie will Betriebe weiterführen

Die drei Betriebe der "Cammerlander s gmbH" sollen nach den Plänen der Familie Cammerlander weitergeführt werden. INNSBRUCK (hege) Bestürzt zeigt sich die Familie Cammerlander vom Konkurs des Pächters Anton Freisinger der Traditionsgasthäuser Löwenhaus, Geisterburg und Cammerlander mit Tapabar. „Wir haben erst vom Kreditschutzverband über den Konkurs des Pächters erfahren“, schildert Herbert Cammerlander, „Bis dahin hat es keinerlei Anzeichen dafür gegeben“. Herbert Cammerlander war gemeinsam...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Modellregionsmanagerin Karina Pöhn, Roman Prager (Gemeinde Moorbad Harbach), Stefan Stangl (Gemeinde St. Martin), Martina Sitz (Bürgermeisterin Gemeinde Bad Großpertholz), Obmann Klaus Stebal (Gemeinde Großschönau), Herwig Krenn (Gemeinde Unserfrau-Altweitra), Patrick Layr (Gemeinde Weitra) und Otmar Kowar (Bürgermeister Unserfrau-Altweitra) starten voller Tatendrang in die neue Phase der Klima- und Energie-Modellregion.
1

Weiterführung der Klima- und Energie-Modellregion Lainsitztal ist gesichert

Arbeit für mehr Energieeffizienz und für vermehrten Einsatz von erneuerbaren Energien wird unter dem Motto "Übermorgen selbst versorgen – Jeder Schritt zählt" fortgesetzt. LAINSITZTAL (red). Die sechs Gemeinden der Kleinregion Lainsitztal – Bad Großpertholz, Großschönau, Moorbad Harbach, St. Martin, Unserfrau-Altweitra und Weitra – haben sich per Gemeinderatsbeschluss entschieden, die Klima- und Energie-Modellregion für weitere drei Jahre fortzuführen. Durch die neuerlich zugesagte...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
BR Elisabeth Grossmann kämpft um die Weiterführung der "Aktion 20.000".
1

Aktion 20.000
80% droht ab 1. Juli die Arbeitslosigkeit

Am 31. Dezember drehte die mittlerweile abgetretene ÖVP-FPÖ-Bundesregierung die unter Sozialminister Alois Stöger eingeführte "Aktion 20.000" einfach ab. Diese wichtige Aktion hatte den Zweck, älteren Arbeitslosen eine Chance auf einen Arbeitsplatz bei einem gemeinnützigen Träger zu geben und damit positive Lebensperspektiven, Selbstwert und Zukunft. Die Arbeitsmarktzahlen zeigen deutlich wie wichtig das ist, denn auch bei Rückgang der Arbeitslosigkeit in Zeiten der Hochkonjunktur steigt die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Kämpfen für die Stadtteilzentren: Elisabeth Hufnagl (vorne Mitte) und ihre Kollegen wollen den Fortbestand sichern.
2

Stadtteilzentren zittern um die Weiterführung

Eine Förderungsmisere gefährdet die Existenz der Stadtteilzentren. Politik stellt bald neues Konzept vor. "Wir stehen vor dem Aus und können mit dieser enormen Kürzung unsere Arbeit nicht fortführen", erzählen Elisabeth Hufnagl vom Stadtteilzentrum Triester und ihre Kollegen von anderen Stadtteil- und Nachbarschaftszentren. "Unsere langjährige Aufbauarbeit ist dadurch enorm gefährdet. Wir sind erste Anlaufstelle bei Sorgen und Fragen der Bürger und bieten niederschwellige Angebote", erzählen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Symbolfoto

Club-Dorf Hotelbetriebs GmbH
See: Insolventer Hotelbetreiber soll saniert werden

SEE. Die insolvente Club-Dorf Hotelbetriebs GmbH, die zwei Hotels in See und eines in Velden betreibt, wird weitergeführt und soll saniert werden. Zwei Hotels in See Über das Vermögen der Club-Dorf Hotelbetriebs GmbH wurde im Jänner ein Insolvenzverfahren eröffnet. In See/Paznaun werden die Hotels Tirolerhof und Astoria, in Velden am Wörthersee das Hotel „Veldener Traumschiff“ betrieben. Im Winter werden die Tiroler Hotels betrieben, im Sommer das Kärntner Hotel. Derzeit sind neun Dienstnehmer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Wirtsleute Heinz und Lissi Vollmaier freuen sich über den gesicherten Fortbestand ihres Restaurants in Hunnenbrunn
1

Hunnenbrunn
Hüglwirt-Nachfolge ist ab 2020 geregelt

Im Juni 2020 übernimmt das Lokal ein Spitzenkoch aus der Steiermark. HUNNENBRUNN. Ob und wie es mit dem bekannten Restaurant Hüglwirt weitergehen wird, darüber wurde in letzter Zeit viel spekuliert. Die vielen Stammgäste können aufatmen: Geschlossen wird nur die Gerüchteküche. Nahtloser Übergang "Unser Gastronomiebetrieb bleibt auch in Zukunft bestehen, so wie ihn unsere Gäste kennen und schätzen", betont Besitzer und Betreiber Heinz Vollmaier. Der Unternehmer freut sich sichtlich, dass sein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
LA Franz Mold, Bürgermeister Herbert Prinz, des. Primar Karl Miedler, Medizinalrat Manfred Weissinger und Andreas Reifschneider (v.l.).

Ende einer Ära: Weissinger übergibt Primariat an Miedler

Langjähriger Orthopädie-Leiter bleibt dem Landesklinikum Zwettl als ärztlicher Leiter erhalten. ZWETTL (bs). Im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, 16. Mai 2018, wurde die geordnete Übergabe des Primariats für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Landesklinikum Zwettl offiziell verkündet. Demnach wird Karl Mieder, derzeit noch am Universitätsklinikum Krems tätig, den Posten von Medizinalrat Manfred Weissinger mit 1. Juni 2018 übernehmen. Derzeit befindet man sich in einer Phase der...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Superstars der Szene wie MC Yankoo sorgen bei Stefanits Gästen regelmäßig für Stimmung.

Im P2 geht eine Ära zu Ende

MATTERSBURG. Schon seit längerer Zeit häufen sich die Gerüchte um den Weitergang der größten Discothek im Land – dem P2 in Mattersburg. Wild wurde in den sozialen Netzwerken über ein Ende der Disco in der Arena spekuliert. Stefanits sagt ade Am Sonntag ließ der Eigentümer, Günter Stefanits, die Katze aus dem Sack und ließ damit die vielen Jugendlichen aufatmen: die Party geht weiter – jedoch mit neuem Betreiber. Insidern zufolge soll das Lokal im November neu gestaltet werden und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
SONY DSC

Betreiber für Skilift wurde jetzt gefunden

Die Union Oberneukirchen wird in der nächsten Saison den zirka 300 Meter langen Schlepplift weiterführen. OBERNEUKIRCHEN (fog). "Es geht nahtlos weiter", sagt Bürgermeister Josef Rathgeb (ÖVP) erleichtert. Mit der Sportunion Oberneukirchen, Sektion Ski fand die Gemeinde einen neuen Betreiber des zirka 300 Meter langen Schlepplifts auf dem Simader-Grundstück. Mehr als 50 Jahre lang hatten die Baufirma Simader (55 Prozent) und die Agrargemeinschaft Oberneukirchen (45 Prozent) den Betrieb...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Wieder-Eröffnung
1 2

Unter dem Motto: Es geht weiter – Tradition bleibt bestehen!

Das seit 1930 (also aus 4 Generationen) bestehende Cafe Diwald wird weitergeführt. Unsere „Rosi“ schließt mit 30.07.2016 den Betrieb und tritt in den wohlverdienten Ruhestand. Es geht weiter. Am Samstag den 06.08.2016 ist die Wieder-Eröffnung des Cafe Diwald durch die Familie Rosi und Anton Niederl Angeboten werden: Hausgemachte Mehlspeisen, Bauernladen (Gutes vom Bauernhof), Brot und Gebäck, Jause zum Mitnehmen. Am Wochenende gibt´s Frühstück ab 08:00 Uhr. Am Sonntag gibt es frisches Gebäck...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Maximilian Grünwald
6

Hagebau übernimmt den Kufsteiner Baumax

Standort in Kufstein wird weiterbetrieben, alle Mitarbeiter werden übernommen. KUFSTEIN (mel). Seit Freitag ist es offiziell: Der Kufsteiner Baumax wird von Hagebau weitergeführt. Betrieben wird der Standort vom bayerischen Traditionsunternehmen Schneider, das unter anderem bereits elf Hagebaumärkte in Deutschland führt. Die 32 Baumax-Mitarbeiter werden alle übernommen. "Wir setzen auf erstklassige Beratung und Regionalität und passen unser Sortiment den Bedürfnissen der Kufsteiner Kunden an",...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Anita und Peter Walser mit Karl Kaltenbrunner jun. und sen.
8

Intersport Walser wird weitergeführt

Intersport bleibt in der Stadt und wird künftig von der Familie Kaltenbrunner aus Gmunden geführt. LANDECK (hp). In den vergangenen Tagen wurde mittels Unterschrift den Gerüchten aller Wind aus den Segel genommen. Der Traditionsbetrieb in der Landecker Innenstadt wird weitergeführt. Mit dem oberösterreichischen Sporthändler Karl Kaltenbrunner konnte ein Partner gefunden werden, der den "Intersport" in der Stadt in Zukunft weiterführen wird. Der neue Name wird INTERSPORT Landeck sein. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Peter Hergel
Die Baustoffsparte der DI Werner Goidinger Bau- & Betonwarengesellschaft m.b.H. in Zams wird ab 1. Oktober von der „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. weitergeführt.

Baustoffhändler Goidinger wird ein Lagerhaus

Mit 1. Oktober 2014 wird die Baustoffsparte der DI Werner Goidinger Bau- & Betonwarengesellschaft m.b.H. in Zams von der „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. weitergeführt. ZAMS. Mit 1. Oktober geht der Baustoff-Fachhandel, sowie der Baumarkt, der Geräteverleih und Teile des Dienstleistungsbereiches (Fenstermontagen, Sanierungs- und Renovierungsarbeiten) in die „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H ein und agiert auch in deren Namen. Das Filialnetz der „UNSER...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Baustoffsparte der DI Werner Goidinger Bau- & Betonwarengesellschaft m.b.H. in Zams wird ab 1. Oktober von der „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. weitergeführt.

Baustoffhändler Goidinger wird ein Lagerhaus

Mit 1. Oktober 2014 wird die Baustoffsparte der DI Werner Goidinger Bau- & Betonwarengesellschaft m.b.H. in Zams von der „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. weitergeführt. ZAMS/INNSBRUCK. Mit Oktober geht der Baustoff-Fachhandel, sowie der Baumarkt, der Geräteverleih und Teile des Dienstleistungsbereiches (Fenstermontagen, Sanierungs- und Renovierungsarbeiten) in die „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H ein und agiert auch in deren Namen. Die Dipl. Ing. Werner...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Tamara Marosits und Erich Mödritscher wollen unter neuem Namen den Elektro Köck-Standort in Oberwart weiterführen
1 2

EP: Köck-Franchisenehmer will in Oberwart weitermachen

Wie berichtet wurde beim Elektrofachhändler EP: Köck in Wien Insolvenz angemeldet. Betroffen ist indirekt auch das Geschäft in Oberwart, das aber weitergeführt werden soll. "Ich bin selbständig und Besitzer des Geschäfts. Ich war lediglich als Franchisenehmer von EP: Köck tätig. Das bedeutet, wir hatten gemeinsamen Internetauftritt, Waren, Werbung und EDV-Systeme. Wir haben von ihm alle Ware bezogen und das war es eigentlich", berichtet Erich Mödritscher. EP: Köck zahlungsunfähig "Köck hat...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Geschäft am Stadtplatz wird weitergeführt

ROHRBACH. Das Street One / Cecil-Geschäft am Rohrbacher Stadtplatz bleibt auch nach dem Konkurs des bisherigen Eigentümers (Müller Moden) bestehen. Sandra Hain, eine der bisherigen Angestellten, hat es übernommen und wird es weiterführen. Seit Donnerstag, 3. Oktober, ist es wieder geöffnet. "Ich weiß, dass es in Rohrbach bis jetzt funktioniert hat", sagt Hain, die die Entwicklung des Geschäfts seit der Eröffnung im März 2009 miterlebt hat. "Rohrbach rechnet sich", weiß die neue Eigentümerin,...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Das „Wir- Gefühl“ soll im Schülerhort gestärkt werden.

Erfolgreicher Schülerhort in der Gemeinde Kaltenbach

KALTENBACH (tag). Seit September 2009 gibt es den Schülerhort der Gemeinde Kaltenbach, viel ist seitdem passiert. Die Kinder haben ihren Platz mit eigener Rolle und Funktion im Hort gefunden und sind inzwischen zu einem echten „Team“ zusammen gewachsen. Sie haben gelernt, sich gegenseitig zu helfen, zu unterstützen und untereinander zu teilen. Ein „Wir-Gefühl“, das für den Bestand einer Gruppe von hoher Bedeutung ist, hat sich entwickelt. Jeder wird akzeptiert wie er ist, keiner wird...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Bezirksblätter Schwaz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.