Täter

Beiträge zum Thema Täter

Nach den schrecklichen Funden in der Ruster Bucht zeigt sich nun ein Mann geständig

Leiche im See: 63-jähriger Mann geständig

RUST.  Astrid Wagner, die Anwältin des 63-jährigen mutmaßlichen Täters, bestätigte im Gespräch mit der APA das Geständis des Mannes. Zersägt und in See geworfen Der Mann habe zugegeben, die Frau zersägt und dann von Wien nach Rust gebracht zu haben, wo seine Mutter eine Seehütte besessen habe. Nach der Tat – er hat die Frau in Panik gewürgt als sie zu schreien begann – habe er sich nicht anders zu helfen gewusst. „Ungeschehen konnte er es nicht mehr machen, aber versenken konnte er sie.“ Tat...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Wer kennt diesen Mann?

MARKT ST. MARTIN. Ein Ehepaar in Markt St. Martin wurde am 29.9.2014, gegen 04:30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles durch zwei bisher unbekannte Täter. Täter sind flüchtig Die Opfer, ein 62-jähriger Mann und dessen gleichaltrige Frau wurden zufällig wach, dann ging alles blitzschnell. Die beiden wurden von den Tätern überwältigt und mit Kabelbindern an Händen und Füßen gefesselt. Die Täter durchwühlten die Räume und fanden Bargeld in der Höhe von 1.000 Euro. Danach ergriffen sie die Flucht. Von...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Eva Maria Plank
Unbekannte Täter brachen in ein Einfamilienhaus in Trausdorf ein.

Werzeug im Wert von über 1000 Euro gestohlen

TRAUSDORF. Übers Wochenende brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Trausdorf ein. Die Verdächtigen überkletterten zunächst einen Bretterverschlag und gelangten so auf das Grundstück. Da sich das Haus zurzeit im Umbau befindet, ist dort viel Werkzeug gelagert. Die Täter brachen eine Holztür auf, und gelangten so in einen Raum, in dem Motorsägen, Winkelschleifer und Bohrmaschinen gelagert waren. Sie stahlen Werkzeug im Gesamtwert von 1.500 Euro.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger
Fahdungserfolg: Brigadier Franz Polzer (Leiter des LKA NÖ), Landespolizeidirektor HR Dr. Franz Prucher und Chefinspektor Josef Grasel (Leiter  Ermittlungsbereiches Diebstahl).
7

Polizei klärt 105 Einbrüche: Zwei Ungarn sind in Haft

Gaunereien in Firmen und Geschäften in NÖ und Burgenland und Steiermark mit 177.000 Euro Schaden sind aufgearbeitet. Das Landeskriminalamt NÖ, Abteilung Diebstahl, klärte 105 Einbrüche und Einbruchsversuche. Der Gesamtschaden wird mit gut 177.000 Euro beziffert. 69 Delikte alleine in NÖ Zwei Ungarn (41+45 Jahre) gelten als verdächtig, zwischen 4. Oktober 2013 und 15. November 2013 die Delikte verübt zu haben. Dabei sollen sie 69 Delikte in St. Pölten sowie in den Bezirken Baden, Bruck an der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Thomas Santrucek
Chefinspektor Werner Gamauf, Landesinnungsmeister KommR Stefan Pavisitz, Alarmanlagentechniker Ing. Sigibert Waha

Den Tätern einen Schritt voraus

Aktionstage sollen die Bevölkerung über Schutz vor Einbrüchen und Kriminalität informieren BURGENLAND (ma). "Vor drei Jahren gab es bereits diese Aktionstage in den Gemeinden. Wir starten diese Aktion in diesem Jahr wieder, weil das subjektive Sicherheitsgefühl in Bevölkerung zurück gegangen ist", erklärt Karl Balla von der Wirtschaftskammer Burgenland. 16 burgenländische Gemeinden haben sich bereits für die Teilnahme an dieser Aktion entschieden. Der Startschuss für die Aktion fällt am 19....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Banküberfall Oggau: Polizei hat einen Verdächtigen

Nach dem Bankraub vor knapp zwei Wochen gibt es nun einen Verdächtigen. OGGAU. Vor rund zwei Wochen wurde die Raiffeisen-Filiale in Oggau überfallen. Der Täter forderte von der Angestellten, die sich damals alleine in der Bank befand, Geld. Er ging hinter das Pult und nahm einen beträchtlichen Betrag in 5-stelliger Höhe aus der Kasse. Danach flüchtete er zu Fuß. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. 29-Jähriger festgnommen Nun wurde ein 29-jähriger Mann von der Polizei festgenommen und in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Banküberfall Oggau: Täter war unbewaffnet

OGGAU. Mittwochvormittag ist die Raiffeisenbank der Gemeinde überfallen worden. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief bis dato negativ, Beamten des Landeskriminalamtes ermittelt. Sie sind derzeit mit der Auswertung der Überwachungskameras beschäftigt und suchen nach eventuellen Zeugen. Lesen mehr dazu in Banküberfall in Oggau Laut Angaben der Landespolizeidirektion handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Mann, der mit größter Wahrscheinlichkeit Inländer ist. Er sprach mit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.