Tankstelle

Beiträge zum Thema Tankstelle

Elisabeth Hafner bestreitet die Besitzstörung der Shell-Tankstelle wegen ihrer Tankabsicht.
1 2

Klage statt Benzin
Durchfahrt zur Tankstelle verboten

Die Privatstraße der Tankstelle Leopoldauer Straße 51 darf nur zum Tanken oder Essen befahren werden. FLORIDSDORF. Ein vergessenes Geldbörsel wurde der Floridsdorferin Elisabeth Hafner zum Verhängnis. Statt wie geplant bei der Tankstelle Leopoldauer Straße 51 zu tanken, musste sie nach dem Einfahren weiterfahren. Dafür erhielt die Pensionistin wenige Tage nach dem Tankversuch ein Schreiben eines Rechtsanwaltes mit der Androhung einer Besitzstörungsklage. „Meine Argumente haben dabei nicht...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Die Bagger arbeiten heute noch dort, wo 2023 bereits Wohnungen und ein Bildungscampus stehen werden.
1 3

Neues Landgut
Vorarbeiten haben bereits begonnen

An der Grenze zur Wieden entsteht gegenüber dem Columbusplatz ein neues Wohngrätzel für Favoriten. FAVORITEN. Vom Columbusplatz bis beinahe zum Gürtel wird bereits hektisch gebaut: Die Vorarbeiten für das kommende Wohngrätzel Neues Landgut haben begonnen. Die erfreulichste Nachricht vorweg: Die Gösserhalle bleibt bestehen. Zwar ist noch nicht ganz klar, in welcher Form sie nach Fertigstellung des Viertels betrieben wird, aber der historische Ziegelbau wird ein Wahrzeichen des neuen Grätzels...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Seit 1974 gibt es die Strohmeier Tankstelle am Hundsturmpark.

Diskussion um Tankstelle in Margareten

Die Diskonttankstelle am Hundsturm soll zu laut sein. Sie existiert allerdings bereits seit 44 Jahren. MARGARETEN. Sie ist eben billig. Eine der billigsten Tankstellen in der Stadt. Und das in einer Zeit, in der innerstädtische Tankstellen grundsätzlich Mangelware sind. Aus diesem Grund zieht es täglich zahlreiche Autofahrer zur Tankstelle Strohmeier am Hundsturm. "Die Tankstelle gibt es seit 1974""Von drei Seiten stellen sie sich an, es ist schon laut", sagt ein unmittelbarer Anrainer. Ein...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
80.000 Euro für Entwicklungshilfe gespendet.

Erdölkonzern hilft Lehrern & Schülern

Unter dem Motto „VIVA mi escuela“ leistet die OMV für ein Bildungsprojekt in Nicaragua finanzielle Starthilfe.„Ich möchte mich bei unseren Kunden bedanken, die die Unterstützung des Projekts in diesem Ausmaß ermöglicht haben“, so Harald Joichl, Leiter des OMV Tankstellengeschäfts.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.