Alles zum Thema Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Lokales
Zur Steigerung der Verkehrssicherheit: Auch im neuen Jahr führt die Polizei wieder Schwerpunktkontrollen im Bezirk durch.

Handy weg vom Steuer
2.500 Mal krachte es 2018 auf den Straßen des Bezirks

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Unachtsamkeit und Ablenkung sind die häufigsten Unfallursachen auf unseren Straßen. Das Gebot lautet: Handy weg vom Steuer! Über 300 Unfälle mit Personenschaden wurden im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld von Jänner bis Anfang Dezember 2018 verzeichnet. Inklusive Unfälle mit Sachschäden, gab es bis dato rund 2.500 Verkehrsunfälle im Bezirk. Viele davon ließen sich mit Sicherheit verhindern, würden sich die Verkehrsteilnehmer mehr auf das Verkehrsgeschehen als auf Handy,...

  • 29.12.18
Lokales
30 Feuerwehrleute der FF Fürstenfeld und Übersbach sowie das Rote Kreuz, Notarztteam Polizei waren an der Unfallstelle in Übersbach im Einsatz.

Zivilcourage setzte Rettungskette in Gang

ÜBERSBACH/FÜRSTENFELD. Die Feuerwehren Übersbach und Fürstenfeld wurden gestern Abend, kurz vor 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein PKW-Lenker war mit seinem Fahrzeug in Übersbach gegen eine Zaunstütze eines Firmengeländes geprallt und schwer verletzt im Fahrzeug liegen geblieben. "Vorbeifahrende reagierten erst nicht, da es vermutlich den Anschein hatte, dass sich niemand im Fahrzeug befindet", heißt es von der Feuerwehr Fürstenfeld. Der Familienvater...

  • 11.12.18
Lokales

Eilmeldung: Bewerbe der Weltradsportwoche mussten heute abgebrochen werden

Weltradsportwoche im Hartbergerland: Beim Rundstreckenrennen in Greinbach kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Drei Teilnehmer wurden verletzt. GREINBACH. Beim heutigen Rundstreckenrennen im Rahmen der derzeit stattfindenden Weltradsportwoche im Hartbergerland kam es in Greinbach in Richtung Penzendorf/Staudach zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein PKW kollidierte mit dem Teilnehmerfeld. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache werden derzeit ermittelt, heißt es von...

  • 16.08.18
Gesundheit
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • 29.03.18
  •  1
Gesundheit
Bei Skifahrern sind Knieverletzungen leider sehr häufig.

Der Schnee bringt leider manchmal Schmerzen mit

Wer seit Langem mal wieder in die Skischuhe schlüpft, läuft Gefahr, sich Verletzungen zuzuziehen. Am häufigsten passieren Unfälle schon in den ersten zwei Pistentagen. Bei Skifahrern sind in erster Linie Verletzungen des Kniegelenks zu beklagen, bei Snowboardern bieten Unterarme und Handgelenke ein größeres Risiko für Brüche und Verstauchungen. „Schwere Schädel-Hirn-Traumata sind glücklicherweise dank der Helmpflicht rückläufig“, meint der Bewegungsmediziner Christoph Raas von der...

  • 08.02.18
  •  1
  •  2
Lokales
Aufgrund eines Zuckerschockes kam es in St. Jakob im Walde zu einem Unfall. Durch das rasche Handeln aller Beteiligten konnte der Verunfallte rasch geborgen und Schlimmeres verhindert werden.
3 Bilder

Wenigzeller Kameraden waren Lebensretter

Bürgermeister Johannes Payerhofer bedankt sich in seinem Schreiben bei der Freiwilligen Feuerwehr Wenigzell für ihre selbstlosen Einsätze. Wir erinnern uns: Vergangenen Donnerstagabend übte die Freiwillige Feuerwehr Wenigzell für den Ernstfall. Im Zuge der Übungsfahrt fiel ihnen eine Spur ins Gelände auf. Sie hielten ihr Fahrzeug an und folgten der Spur im Neuschnee um Nachschau zu halten. Als sie nach über 100 Meter am Ende der Spur angekommen waren, fanden sie ein verunfalltes Auto. Der...

  • 31.01.18
Lokales
Eine interaktive Verkehrsunfallkarte gibt Aufschluss darüber, wo und warum es besonders häufig kracht.

Wo es im Bezirk am öftesten kracht

Jeder Unfall ist einer zuviel. Eine eigene Verkehrsunfallkarte könnte bei der Vermeidung künftiger Unfälle helfen. Manche führen es auf besondere Strahlungen im Erdreich zurück, andere denken an schwarze Katzen, die dort besonders oft den Weg kreuzen, wieder andere machen schlicht den Zufall oder die zunehmende Ablenkung im Straßenverkehr dafür verantwortlich, wenn es an bestimmten Stellen besonders oft zu Unfällen kommt. Über 2.700 Unfälle mit Personenschaden wurden in der Steiermark im...

  • 04.12.17
  •  1
Gesundheit
Beim Autofahren sollte die Konzentration möglichst hoch bleiben.

Wie konzentriert fahren wir wirklich Auto?

Beim Autofahren sind wir womöglich wesentlich unkonzentrierter als wir glauben. Konzentration ist beim Autofahren höchstes Gebot. Wer sich am Steuer eine kurze Unachtsamkeit leistet, bringt im Extremfall sogar das eigene Leben oder jenes anderer Menschen in Gefahr. Leider sind kleine Unaufmerksamkeiten nicht allzu unüblich, wie eine neue Studie zeigt. Wissenschafter untersuchten, wie oft unsere Gedanken während dem Autofahren abschweifen. Die Tests führte man mittels Autosimulationen durch, die...

  • 13.09.17
Lokales
Die FF Lafnitz konnte das verunglückte Fahrzeug bergen.

FF Lafnitz im Einsatz

Die FF Lafnitz wurde am 07.09.2017 um 05:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Eine Lenkerin kam von der Fahrbahn ab und landete nachdem sie einen Baum touchierte im Abgrund einer Böschung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen. Die Feuerwehr Lafnitz rückte unverzüglich mit dem MTF-A, dem HLF1-LB und dem TLF-A 4000 zur Unfallstelle aus. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter HBI Christian Hatzl wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit der Bergung...

  • 07.09.17
Lokales
Vorsicht ist geboten: Im Herbst steigt das Risiko zu Wildunfällen in den Abendstunden auf den heimischen Straßen wieder an.
2 Bilder

1.400 Wildunfälle im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld

Im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle auf den Straßen. Neue optische Wildwarngeräte sollen für mehr Sicherheit sorgen. Schlechte Sicht, glitschige Straßen, verstärkter Wildwechsel: Im Herbst steigt das Risiko eines Unfalls mit Reh und Co. stark an. Die WOCHE hat sich bei Bezirksjägermeister Franz Gruber über Gefahren und mögliche Tipps zur Unfallvermeidung informiert. "Gefährlich wird es vor allem in der Dämmerung, denn da sind Wildtiere besonders aktiv. Mit dem Abernten der Maisfelder...

  • 21.09.16
Wirtschaft
Gefahrenzeichen "Wildwechsel" sollten unbedingt ernst genommen werden. Vor allem im Herbst kommt es wieder verstärkt zu Unfällen.

Alle 38 Minuten passiert in der Steiermark ein Wildunfall

Jährlich kommen in der Steiermark 13.900 Wildtiere zu Tode. Dies bedeutet, dass sich in der Steiermark alle 38 Minuten ein Unfall mit einem Wildtier ereignet. 43 Personen wurden steiermarkweit, 304 Personen österreichweit bei Wildunfällen (zum Teil schwer) verletzt. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), der Österreichische Versicherungsverband VVO und der ÖLJV (֖sterreichische Landesjagdverband) empfehlen, mit einer bewussten Fahrweise, angepasster Geschwindigkeit und aufmerksamer...

  • 21.09.16
Lokales

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Großwilfersdorf

Großwilfersdorf. Am Abend des 1. Septembers, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Moped. Dabei wurde eine 48-jährige Mopedlenkerin schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach einem unbekannten Mopedlenker, der der 48-Jährigen beim Aufstellen ihres Fahrzeuges behilflich war. Zum Unfallhergang Gegen 17:15 Uhr wollte eine 78-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld auf der L 403 im Ortsgebiet von Großwilfersdorf zwei Mopeds überholen. Als sie sich auf Höhe des...

  • 02.09.16
Lokales

Verkehrsunfall mit Personenschaden

FÜRSTENFELD. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 319 (Fürstenfelder Straße) kollidierten zwei PKW frontal miteinander. Bei dem Umfall wurden vier Personen verletzt. Ein 48-Jähriger aus Wien war mit seinem Pkw auf der B 319 aus Graz kommend in Richtung Fürstenfeld unterwegs. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 53-jährige Ehefrau. Der Pkw-Lenker übersah vermutlich das Ende einer stehenden Fahrzeugkolonne und konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Um einen...

  • 16.08.16
Lokales

Pensionist nach Sturz schwer verletzt

KLEINSTEINBACH. Bei Arbeiten an einer Gartenhütte stürzte heute Mittag ein 71-Jähriger rund zwei Meter in die Tiefe und wurde schwer verletzt. Der 71-jährige Pensionist war mit Eindeckungsarbeiten an seiner Gartenhütte beschäftigt, als gegen 12:00 Uhr ein Brett, auf dem der Mann stand, nachgab und er rund zwei Meter tief auf eine Wiese stürzte. Nach der Erstversorgung wurde der Pensionist mit schweren Verletzungen in das LKH Hartberg eingeliefert. Quelle: Landespolizeidirektion

  • 05.08.16
Lokales

Schwerverletzter bei Arbeitsunfall in Fürstenfeld

Ein Arbeiter stürzte bei Strommessarbeiten von der Leiter und erlitt schwere Verletzungen In einer Firmenhalle in Fürstenfeld ereignete sich ein Arbeitsunfall. Der Arbeiter, ein 19-jähriger Elektriker aus dem Bezirk Oberwart, war damit beschäftigt Strommessarbeiten an diversen Stromleitungen durchzuführen. Dabei stieg er mit einer Alu-Stehleiter bis in eine Höhe von ca. 3,5 Meter und führte dort an einer Verteilerbuchse die Strommessungen durch. Im Zuge dieser Tätigkeit geriet er in den...

  • 04.08.16
Lokales

Hartberg: Fußgänger von Lkw niedergestoßen

Hirnsdorf. Ein auf der Wechsel Straße B54 gehender Mann wurde Sonntagmorgen, 31. Juli 2016, von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Ein 18-Jähriger aus Hirnsdorf war gegen 3 Uhr auf der Wechsel Straße alleine zu Fuß von einem Lokal zu seiner Wohnung in Hirnsdorf unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der B54 in Richtung Pischelsdorf. Aufgrund der Dunkelheit (künstliche Straßenbeleuchtung) übersah der Lkw-Lenker den ohne...

  • 01.08.16
Lokales

Radfahrerin in Neudau schwer verletzt

Bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad wurde eine 89-jährige Frau in Neudau schwer verletzt und musste in das Landeskrankenhaus Hartberg eingeliefert werden. Die 89-Jährige lenkte ihr Fahrrad auf dem Geh- und Radweg in der Malergasse in Neudau in südliche Richtung. Zeitgleich kam ihr ein zirka 15 Jahre alter Jugendlicher mit vermutlich erhöhter Geschwindigkeit ebenfalls auf einem Fahrrad entgegen. Als die 89-Jährige dem Jugendlichen nach rechts ausweichen wollte, kam sie zu Sturz und stürzte...

  • 26.07.16
Lokales

Sebersdorf: Kollision zwischen Brüdern

Bei einer Radtour eines Brüderpaares kam es Donnerstagmorgen, 16. Juni 2016, zu einem Zusammenstoß der beiden Radfahrer. Ein Mann wurde schwer, der zweite leicht verletzt. Zwei Brüder, 76 und 77 Jahre alt, aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld unternahmen am 16. Juni 2016 eine gemeinsame Radtour. Gegen 07:45 Uhr fuhren sie auf dem Radweg R35 etwa 1,8 Kilometer nördlich des Bahnhofs Sebersdorf, als der voraus fahrende 77-Jährige ohne Fremdeinwirkung zu Sturz kam. Sein hinter ihm fahrender Bruder...

  • 16.06.16
Lokales

Sparberegg: Sturz mit Motocross-Maschine

Bei einer illegalen Geländefahrt mit seiner Motocross-Maschine in einem Privatwald prallte ein 46-Jähriger am Samstagnachmittag, 21. Mai 2016, gegen einen Baum und verletzte sich schwer. Der 46-Jährige aus dem Bezirk Oberwart befuhr gemeinsam mit zwei Freunden unerlaubterweise in einem Waldstück im Bereich Sparberegg. Beim Bergauffahren verlor der 46-Jährige die Herrschaft über seine Motocross-Maschine und prallte gegen einen Baum. Nachdem der Unfalllenker aus dem unwegsamen Gelände gerettet...

  • 23.05.16
Lokales

Winzendorf: Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

PÖLLAU. Am Montag, 25. April 2016, kam es in Winzendorf zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen unbestimmten Grades und drei Personen leicht verletzt. Gegen 17.35 Uhr war ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Pritschenwagen auf der L 406 in Fahrtrichtung Hartberg unterwegs. Bei der Kreuzung mit der Gemeindestraße Teichhausweg wollte er nach links abbiegen und verringerte deshalb seine Fahrgeschwindigkeit. Zwei hinterher...

  • 26.04.16
Lokales
3 Bilder

Fahrzeug überschlug sich in Hopfau

In den Morgenstunden des 16.04.2016 wurde die Feuerwehr Buch Geiseldorf von der Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" zu einer Fahrzeugbergung in Hopfau (Gemeindegebiet Buch-St. Magdalena) gerufen. Auf der Gemeindestraße Richtung Noiberg hatte ein PKW-Lenker aus noch nicht bestätigter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich einige Meter weiter in den Straßengraben. Der PKW blieb dabei im Straßengraben am Dach...

  • 19.04.16
Lokales
3 Bilder

Pöllau: Fahrzeugbergung Nähe Sägewerk Schweighofer

Am 15. Februar, um 6.13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels stiller Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung nähe Sägewerk Schweighofer gerufen. Auf der nassen Fahrbahn geriet ein PKW ins Schleudern und touchierte im Straßengraben einen Baum, wobei der Lenker unverletzt blieb. Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert und für die Bergungsarbeiten in diesem Bereich voll gesperrt. Nachdem das Auto mittels Ladekran geborgen war, konnte der Lenker sein Fahrt fortsetzten und wir...

  • 15.02.16
Lokales
3 Bilder

Pöllau: Fahrzeugbergung auf der L406

Am Freitag, 5. Februar, um 17.33 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels stiller Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung auf die L406 Höhe Tankstelle Friedrich gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Lenker von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert und der Verkehr umgeleitet. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, wurde der PKW mittels Ladekran geborgen und gesichert abgestellt. Gegen 18.45 Uhr...

  • 06.02.16
Lokales

Todesfall mit anschließendem Verkehrsunfall in Untertiefenbach

Untertiefenbach. Am 26. Dezember in der Früh erlitt ein 87-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld während der Fahrt in Untertiefenbach einen Herzinfarkt. Der Lenker hielt seinen PKW auf der Fahrbahn an und seine mitfahrende Gattin stieg aus dem Fahrzeug, um eine nachfolgende PKW-Lenkerin um Hilfe zu ersuchen. Währenddessen setzte der Lenker seinen PKW vermutlich unwillkürlich in Bewegung und kam nach ca. 10 Metern links von der Fahrbahn ab, wo er gegen einen Baum stieß. Der...

  • 27.12.15
  • 1
  • 2