Wohnbauförderung

Beiträge zum Thema Wohnbauförderung

Auch diese Wohnhausanlage in Schattendorf wird unter anderem mit Mitteln aus der Wohnbauförderung errichtet.

Wohnbauförderung 2019
Mehr Geld für alle Häuslbauer

BEZIRK MATTERSBURG. „Leistbares Wohnen“ ist und bleibt ein Leitthema für die SPÖ Burgenland und die SPÖ-Bezirksorganisation Mattersburg. Das Jahr 2018 habe auch für den Bezirk Mattersburg wieder deutlichen Rückenwind aus der burgenländischen Wohnbauförderung gebracht, bilanzieren SPÖ-Bezirksvorsitzender Landtagspräsident Christian Illedits und SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon. Baubranche angekurbelt „Insgesamt wurden in den Sitzungen des Wohnbauförderungsbeirates im letzten Jahr rund 7,2 Millionen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
An einem Strang: Thomas Steiner (ÖVP), Regina Petrik (Grüne), Hans Niessl (SPÖ), Johann Tschürtz (FPÖ) und Manfred Kölly (LBL)

Wohnbauförderung neu: „Das beste Gesetz Österreichs“

EISENSTADT. In seltener Einigkeit präsentierten LH Hans Niessl (SPÖ), LHStv. Johann Tschürtz (FPÖ), LAbg. Thomas Steiner (ÖVP), LAbg. Regina Petrik (Grüne) und LAbg. Manfred Kölly (LBL) die neue Wohnbauförderung. Gemeinsame Arbeit „Wir hatten die zwei große Ziele. In Zukunft das beste Wohnbauförderungsgesetz Österreichs mit leistbaren Wohnen zu haben und dabei nicht auf die nächste Generation zu vergessen“, so Niessl, der betonte, dass sich im Gesetz jede politische Partei wiederfindet....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Anzeige

Wohnbauförderung: Mehr Geld für die Belebung der Ortskerne

„Die ÖVP fordert seit langem gezielte Förderungen, um den ländlichen Raum und vor allem die Ortskerne neu zu beleben“, sagt Wohnbausprecher Markus Ulram. „Maßnahmen zur Belebung der Ortskerne müssen besser gefördert werden“. Vor allem strukturschwache Gemeinden kämpfen mit der Abwanderung. Einerseits sind keine günstigen Startwohnungen für junge Menschen verfügbar, andererseits gibt es keine Impulse in Richtung einer gezielten Wohnbauförderung. „Auf die Notwendigkeit einer zeitgemäßen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
Landeshauptmann Hans Niessl, SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und Landesrätin Astrid Eisenkopf vor der Baustelle einer Wohnanlage in Trausdorf (2015).
1

Wohnbauförderung ist Garant für leistbares Wohnen

„Die Wohnbauförderung ist ein wichtiger Konjunkturmotor und ermöglicht zudem leistbares und ökologisches, aber auch junges und betreutes Wohnen. Mietkosten von 5 Euro pro Quadratmeter sind bundesweit konkurrenzlos und unterstreichen, dass das Burgenland ein Musterland bei der Wohnbauförderung ist“, betont Wohnbaureferent Landeshauptmann Hans Niessl.Fast 20.000 Wohneinheiten (Eigenheime und Wohnungen) wurden von 2011 bis 2016 im Burgenland gefördert und dafür insgesamt 716 Mio. Euro aus den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • SPÖ-Landtagsklub Burgenland

Sprechtag

"Wohnbauförderung" Wann: 27.10.2016 09:00:00 bis 27.10.2016, 12:00:00 Wo: Rathaus, Brunnenpl. 4, 7210 Mattersburg auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Bezirksblätter Mattersburg
Zwei Drittel der burgenländischen Förderungen fließen in den Bau von Wohnanlagen.
2

25,6 Millionen Euro für Wohnbauförderung genehmigt

Davon 64 % für Wohnanlagenbau Der Wohnbauförderungsbeirat des Landes hat die Ausschüttung von 25,6 Millionen Euro Fördermitteln genehmigt. 16,5 Millionen Euro fließen dem Bau von 344 neuen Wohnungseinheiten zu. Außerdem wurden Förderungen für 143 Eigenheim-Neubauten und 368 Alarmanlagen- bzw. Sicherheitstüren bewilligt. 52 Althausankaufs-Darlehen und 46 Sanierungsförderungen dienen der Erneuerung des Altbestands. "Leistbares Wohnen bleibt ganz oben auf unserer Prioritätenliste“, so der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Martin Wurglits
LH Hans Niessl und SPÖ-KO Christian Illedits wsehen die Wohn-bauförderung als eines der wichtigsten Förderinstrumente.

Kräftiger Impuls für Familien und Arbeitsplätze

Im Jahr 2013 flossen 8,16 Millionen Euro Wohnbauförderung in den Bezirk Mattersburg. BEZIRK (wk). Die burgenländische Wohnbauförderung ist im vergangenen Jahr auch im Bezirk Mattersburg auf Hochtouren gelaufen. „Das Burgenland verfügt über die attraktivste Wohnbauförderung in Österreich. Sie ist einer der wichtigsten Konjunkturmotoren und ein unverzichtbares sozialpolitisches Instrument, weil wir damit burgenländische Familien bei der Schaffung von leistbarem Wohnraum unterstützen. Gleichzeitig...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Die Wohnbauförderung im Burgenland wurde von fast allen Parteien gelobt.

Niessl: „Jene fördern, die preiswert bauen“

Außergewöhnlich konstruktiv verlief die Landtagsdebatte zum Thema „Leistbares Wohnen“. EISENSTADT (uch). Keine Frage – das Thema „Wohnen“ ist ein von den Bundesparteien vorgegebenes Wahlkampfthema, dem auch die Landesorganisationen zu folgen haben. So war es vergangene Woche die ÖVP, die dazu eine aktuelle Stunde im Landtag beantragt hatte und einige konkrete Vorschläge und Maßnahmen präsentierte. „Wohnen wird immer teurer, oft muss bis zu 50 Prozent des Einkommens dafür aufgewendet werden“,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die ÖVP-Kampagne – präsentiert von Christian Sagartz und Franz Steindl
2

ÖVP für leistbares Wohnen, SPÖ gegen Wohnspione

SPÖ und ÖVP starten derzeit mit einer großen Kampagne rund ums günstige Wohnen. Es war die Bundes-SPÖ, die mit der Forderung nach einer Zweckbindung der Wohnbauförderung auch im Burgenland eine breit angelegte Diskussion sowie Kampagnen rund um das Thema Wohnen entfachte. Neue Startwohnungen Die ÖVP ortet trotz der Wohnbauförderung vor allem bei Jugendlichen sowie bei älteren Menschen, die Pflege und Betreuung brauchen, Probleme. „Junge und Menschen in sozialen Notlagen brauchen vor allem rasch...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Landeshauptmann Hans Niessl und Bezirksvorsitzender KO Christian Illedits setzen auf „Bau im Buirgenland“.

Leistbar wohnen für alle

BEZIRK (wk). Die SPÖ setzt voll auf die Devise „leistbar Wohnen – burgenländisch Bauen“ – davon profitiert auch der Bezirk enorm. Mit einem Wohnbauförderungsbudget von 122 Millionen Euro, das 11,5 Prozent des Landeshaushaltes ausmacht, liegt das Burgenland österreichweit an der Spitze. Umfangreiche Förderungen Im Bezirk Mattersburg wurden 2012 über 8,5 Euro an Wohnbauförderung für insgesamt 76 Neubauten, 42 Althausankäufen und für 41 Wohnungen ausgeschüttet. Für die Sanierung von 21 Wohnungen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

KOMMENTAR: Match der Opposition

Rauter und Kölly von der Liste Burgenland sind dafür bekannt, recht schnell und auch mit einiger Härte in der Wortwahl Vorwürfe zu erheben – meist jedoch mit nur wenig stichhaltigen Beweisen. So nun auch im Fall der Wohnbau Burgenland GesmbH, bei der „Fehlspekulationen“ vermutet werden. Eine Bestätigung etwaiger Beschuldigungen oder Vermutungen ist meist nur durch eine Prüfung des Landesrechnungshofes möglich, der bislang im Burgenland hervorragende Arbeit geleistet hat. Auf dessen Ergebnisse...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Wolfgang Rauter und Manfred Kölly von der Liste Burgenland verlangen eine Überprüfung sämtlicher Wohnbauförderungsagenden des Landes.

„Anscheinend sind 400 Mio. Euro verspekuliert worden“

Liste Burgenland fordert Überprüfung der Wohnbau Burgenland GmbH Die Liste Burgenland verlangt Aufklärung über die Veranlagung der Wohnbaufördergelder und kritisiert Kontrollausschuss-Obmann Johann Tschürtz. „Offensichtlich sind 400 Millionen Euro von der Politik ,verbraten‘ worden“, vermutet Liste Burgenland-Obmann Wolfgang Rauter, der sich mit diesem schweren Vorwurf auf die Wohnbau Burgenland GmbH, eine 100-prozentige Landestochter, bezieht. „Die Wohnbau Burgenland GmbH hat dem Land...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.